Warnung vor Betrug mit Notstromaggregaten

Susanne Winter, MA Tips Redaktion Susanne Winter, MA, 25.09.2019 10:08 Uhr

ROSSLEITHEN. Die Polizei warnt vor irischen oder englischen Wanderhändlern, die derzeit mit Transportern zu Wohnhäusern, Bauernhöfen und Gewerbetreibenden fahren und nahezu wertlose Notstromaggregate anpreisen. Ein Opfer kaufte bereits auf einem Firmengelände in Roßleithen ein Notstromaggregat um 300,- Euro.

Auf einem Firmengelände in Roßleithen kaufte ein Opfer von einem englischen oder irischen Wanderhändler ein Notstromaggregat um 300,- Euro, das mit einer Leistung von 6500W und mit 230V beziehungsweise 380V Spannung angepriesen wurde.

Mehrere Mängel festgestellt

Bei dem Notstromaggregat wurde jedoch festgestellt, dass der Generator höchstens 230V erzeugen kann, die Leistung dürfte sehr gering sein. Bei der an der Vorderseite angebrachten Kraftstromdose wurde einfach die stromführende Phase von Pol zu Pol durchgeschliffen und hat keine Funktion. Die CE-Zeichen an den 230V- und 380V-Steckdosen sind offensichtlich gefälscht und entsprechen nicht der Norm. Sogar die Angabe „Weather Proof“ wurde mit „Weatrer Proof“ falsch geschrieben. Die Verkabelung vom Stromgenerator zum Elektrikteil erscheint mangelhaft, da ein Gumminippel verrutschen kann und durch die Vibrationen während des Betriebes die stromführenden Drähte durchgescheuert werden und somit auch das Gehäuse unter Spannung setzen könnte.

Höchste Brandgefahr besteht

Der fatalste Fehler wurde jedoch in der Sicherung entdeckt. Das Innenleben der augenscheinlichen 6A Sicherung mit der Bezeichnung DZ47-63 besteht nur aus einer Schaltfunktion und einer Verdrahtung, sodass es bei einem Kurzschluss zu keiner sofortigen Abschaltung des Stromkreises kommt und in der Folge höchste Brandgefahr besteht. Zudem gibt es weder Typenschild noch TÜV-Zertifikat.

Betrugsanzeige erstatten

Personen, die dieses Notstromaggregat oder ein ähnliches Produkt von einem fahrenden Händler gekauft haben, werden ersucht, sich an die nächste Polizeiinspektion zu wenden und Betrugsanzeige zu erstatten. Auf keinen Fall sollte das Notstromaggregat in Betrieb genommen werden und auch nicht über verschiedene Internetportale an Dritte weiterverkauft werden. Ebenso wird ersucht, die Polizei zu verständigen und sich das Autokennzeichen aufzuschreiben, falls der oder die fahrenden Händler bei der Bevölkerung vorstellig werden.

Zwölf Fälle bekannt

Derzeit sind der Polizeiinspektion Windischgarsten zwölf Fälle bekannt, davon wurden drei bereits angezeigt und neun weitere konnten aufgrund von Inseraten auf Gebrauchtwarenbörsen im Internet festgestellt werden. Eine Kontaktaufnahme mit den Inserenten erfolgt zurzeit.

Kommentar verfassen



Erbrecht, Testament und Vorsorge: Informationsabend im Pfarrsaal Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Um über Erbrecht, Testament und Vorsorge im Notfall aufzuklären, findet am Donnerstag, 1. Dezember ab 18.30 Uhr im Pfarrsaal Micheldorf ein Informationsabend vom OÖ. Roten Kreuz und ...

Musikalisch-geschichtlicher Nachmittag in Ried

RIED IM TRAUNKREIS. Unter dem Titel „Heiter bis Besinnlich“ veranstaltet das Team der Katholischen Frauenbewegung Ried am Sonntag, 4. Dezember, um 15.30 Uhr in der Pfarrkirche Ried im Traunkreis einen ...

Weihnachtsromantik in Windischgarsten mit historischem Niglo Umzug

WINDISCHGARSTEN. Am 3. und 4. Dezember sorgt der Adventmarkt auf dem Hauptplatz von Windischgarsten mit liebevoll dekorierten Standln, einer Krippenausstellung und einer großen Konzertbühne für zauberhafte ...

Adventmarkt im Stift Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der Prälatenhof und der Kaisersaaltrakt im Stift Kremsmünster verwandeln sich von 2. bis 4. Dezember in ein lebendiges Adventdorf, wo etwa 100 Aussteller ihre Kostbarkeiten präsentieren. ...

Musikverein Pettenbach lädt zum Solisten Konzert

PETTENBACH. Der Musikverein Pettenbach, unter der Leitung von Lisa Sieberer und Stefan Pernegger, lädt unter dem Motto „Solisten Konzert“ am Samstag 3. Dezember, um 20 Uhr zum Konzert im Turnsaal ...

Wunschkonzert des Musikvereins Nußbach

NUSSBACH. Von rockig-modern, solistisch, bis hinzu traditionell präsentiert sich der Musikverein Nußbach beim diesjährigen Wunschkonzert am Samstag, 3. Dezember, um 20 Uhr und am Sonntag, 4. Dezember, ...

Johnny and the Rotten in der Hildegard

KIRCHDORF AN DER KREMS. Kurz bevor es besinnlich wird, gehts im Bar-Café Hildegard in Kirchdorf noch wild zu. Quasi eine vorverlegte, musikalische Krampusfeier. Die Linzer Band „Johnny and the Rotten“, ...

Werkzeug für gesunde und klimafitte Böden übergeben

NUSSBACH. Der „Bodenkoffer“ wurde an die Bodenbotschafter der LEADER-Region Traunviertler Alpenvorland in Nußbach übergeben. Damit können Landwirte ihre Böden selbst analysieren.