Türkische Familie ging auf Krankenhauspersonal los

Hits: 5885
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 05.12.2021 06:57 Uhr

KIRCHDORF. Am Samstag gingen die Angehörigen einer 67-jährigen Türkin, die im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf an Corona verstorben war, auf das Krankenhauspersonal los. Fünf Polizeistreifen waren nötig, um die Situation wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Die 67-Jährige lag auf der Intensivstation des Krankenhauses und war wegen ihrer Corona-Erkrankung in sehr schlechtem Zustand. Die diensthabende Ärztin informierte die Angehörigen, damit diese von der Frau Abschied nehmen können. Acht Angehörige nahmen diese Möglichkeit wahr, wollten jedoch über das türkische Konsulat auch erreichen, dass die 67-Jährige noch in die Türkei zur weiteren Behandlung gebracht wird.

Keine Überstellung: Familie drehte durch

Der Oberarzt bewilligte diese Überstellung jedoch nicht, weil der Zustand der Frau zu schlecht war. Kurze Zeit später verstarb sie. Daraufhin versammelten sich elf Angehörige der Verstorbenen beim Portier und gingen auf das Krankenhauspersonal los. Dabei wurde eine Mitarbeiterin des Klinikums verletzt. Die Angehörigen beschädigten außerdem mehrere Gegenstände und bedrohten Krankenhausmitarbeiter mit dem Tod.

Fünf Polizeistreifen konnten die Situation unter Kontrolle bringen und die Personen der Örtlichkeit verweisen, das Klinikum sprach ein Hausverbot aus. Mehrere Anzeigen werden an die Behörde und Staatsanwaltschaft erstattet.

 

Kommentar verfassen



Schwerer Verkehrsunfall im Falkensteintunnel auf der Pyhrnautobahn bei St. Pankraz forderte zwei Verletzte

ST. PANKRAZ. Ein schwerer Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen im Falkensteintunnel auf der Pyhrnautobahn bei St. Pankraz hat Freitagnachmittag zwei Verletzte gefordert.

Historisches Hammerwerk in Roßleithen

ROSSLEITHEN. Scheinwerfer beleuchten auch in der kalten Jahreszeit die historische Fluderanlage mit Hammerwerk auf dem Gelände der Firma Schröckenfux in Roßleithen – und machen sie damit zu einer ...

Covid-19: Impf- und Testmöglichkeiten im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Im Nachfolgenden gibt es eine laufend aktualisierte Übersicht über die Corona-Impf- und Testmöglichkeiten im Bezirk Kirchdorf.

Seniorenbund Schlierbach ehrte Mitglieder für langjährige Tätigkeit im Sportbereich

SCHLIERBACH. Im Rahmen der Neujahrsfeier ehrte der Seniorenbund Schlierbach einige Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit im Sportbereich.

Schienenersatzverkehr wegen Bosrucktunnel-Sperre

SPITAL AM PYHRN. Von 28. Februar bis 29. Juli wird, wie berichtet, die Pyhrnstrecke im Bereich Bosrucktunnel saniert. „Um Reisenden eine sichere und pünktliche Bahnfahrt durch den Bosrucktunnel zu ermöglichen, ...

Das waren die Österreichischen Jugend-Skimeisterschaften

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Von 13. bis 20. Jänner traf sich die Crème de la Crème des alpinen Skinachwuchses auf der Wurzeralm und in Hinterstoder zu den Österreichischen Jugend-Skimeisterschaften. ...

Chip und Registrierung von Hund und Katze

STEINBACH AM ZIEHBERG. Aus aktuellen Anlässen ruft das Team des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg dringend dazu auf, Hunde und Katzen chippen und vor allem registrieren zu lassen. Es ...

Prominenter Nachwuchs bei Österreichischen Jugend-Skimeisterschaften im Pyhrn-Priel-Gebiet

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Bei den Österreichischen Jugend-Skimeisterschaften im Pyhrn-Priel-Gebiet war auch prominenter Nachwuchs anzutreffen.