Tödlicher Arbeitsunfall

Hits: 477
Sophie Kepplinger Tips Redaktion Sophie Kepplinger, 12.08.2022 08:23 Uhr

RIED IM TRAUNKREIS/BEZIRK GMUNDEN. In Ried im Traunkreis endete ein Arbeitsunfall für einen 72-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf mit tödlichen Verletzungen.

Der 72-Jährige war gegen 19 Uhr mit Walzarbeiten mit einer motorbetriebenen Vibrations-Tandemwalze beschäftigt, als er den hinter ihm abgestellten Traktor übersehen habe dürfte. Der Mann wurde gegen den Traktor gedrückt und eingeklemmt. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen durch die Notärzte des NEF Kirchdorf verstarb der Mann an der Unfallstelle.

Kommentar verfassen



43. Bergturnfest auf der Ratschn in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Nachdem Dauerregen ausgeschlossen werden konnte, entschlossen sich die Veranstalter des ÖTB Turnvereines Micheldorf für die Durchführung des 43. Bergturnfests.

14. Hotel- und Gastro Golf-Weltmeisterschaft in Windischgarsten mit Ehrengästen aus dem Fußball

WINDISCHGARSTEN. Die 14. Hotel- und Gastro Golf Weltmeisterschaft ist am Golfplatz Dilly in Windischgarsten, im Herzen der Pyhrn-Priel Region, über die Bühne gegangen.

34 Mietwohnungen in Kremsmünster an ihre Bewohner übergeben

KREMSMÜNSTER. In Kremsmünster wurden 34 Mietwohnungen an ihre neuen Bewohner übergeben. Verwirklicht wurde das Projekt, welches durch neueste technische und energetische Ausführung besticht, von der ...

Bei Hausdurchsuchung Cannabis sichergestellt

KIRCHDORF AN DER KREMS. Aufgrund eines anonymen Hinweises führten Polizisten der Polizeiinspektion Kirchdorf am Dienstag, 27. September, eine gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung in einer Wohnung ...

Person aus absturzgefährdetem Auto gerettet

KREMSMÜNSTER. Am Mittwoch, 28. September, um 3.57 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Kremsmünster und Irndorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Bereich Stiftsbahnhof alarmiert. ...

Die Brüder der Legehennen dürfen auch weiterleben

WARTBERG. Am Hof der Familie Höllhuber in Wartberg verbringen die männlichen Geschwister von Legehennen zehn Wochen, in denen sie nach Herzenslust scharren und picken dürfen.

Bürgermeister-Sprecher Christian Dörfel: „Als Bürgermeister muss man Route und Tempo vorgeben – wie ein Bergführer“

STEINBACH AN DER STEYR/BEZIRK KIRCHDORF. Sie sind das Oberhaupt ihrer Gemeinde, tragen Verantwortung für das Wohl ihrer Bürger und stehen alle sechs Jahre auf dem Prüfstand: die Bürgermeister. Welche ...

Demonstration und Tanz für den Klimaschutz

KIRCHDORF AN DER KREMS. Im Bundesschulzentrum Kirchdorf tanzten die Schüler bei einer Demonstration für den Klimaschutz.