Samstag 15. Juni 2024
KW 24


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Verletzt und erschöpft: 27-Jähriger in Spital am Pyhrn aus Bergnot gerettet

Online Redaktion, 21.05.2024 14:56

SPITAL AM PYHRN. Verletzt und total erschöpft musste am Pfingstmontag ein 27-Jähriger in Spital am Pyhrn auf Bergnot gerettet werden.

 (Foto: laumat.at/Matthias Lauber (Symbolfoto))
(Foto: laumat.at/Matthias Lauber (Symbolfoto))

Der Mann aus dem Bezirk Linz-Land stieg gegen 9:15 Uhr gemeinsam mit zwei Freunden über den Hofersteig in Richtung des Gipfels des Großen Pyhrgas. Auf einer Höhe von 1.700 Metern wurde er, bereits erschöpft, durch einen Steinschlag verletzt. „Er war daraufhin laut eigenen Angaben nicht mehr in der Lage weiter aufzusteigen oder ins Tal abzusteigen und rief per Handy den Bergrettungsnotruf. Der 27-Jährige wurde vom Team des Notarzthubschraubers Martin 3 aus Scharnstein per Seil gerettet und am Zwischenlandeplatz in der Nähe der Bosruckhütte der Bergrettung übergeben. Seine Begleiter setzten die Tour in Richtung des Großen Pyhrgas fort“, berichtet die Polizei.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden