Landung mit Heimvorteil: Das Linzer Kellertheater gastiert in Inzersdorf

Hits: 193
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 24.10.2020 19:09 Uhr

INZERSDORF IM KREMSTAL. Mit echtem Heimvorteil gastiert das Linzer Kellertheater mit der Komödie „Boeing Boeing restarted“ in Inzersdorf. Theaterdirektor und Hauptdarsteller Wolfgang Ortner ist ein „Einheimischer“ – ebenso wie Josef Forster, der in der Rolle des Butlers zu sehen ist.

„Es freut mich ganz besonders, endlich wieder einmal im Kremstal zu spielen“, so Wolfgang Ortner, der auch in Linz den Spielbetrieb, nach der langen, coronabedingten Pause, wieder aufgenommen hat. Zu sehen ist die Komödie am Samstag, 31. Oktober, um 20 Uhr in der Inzersdorfer Dorfstub'n.

Drei Piloten gleichzeitig als Lover

Bernadette hält Monogamie für ein überholtes Lebensmodell. Deshalb unterhält sie gleichzeitig Beziehungen zu den drei Piloten Pierre, William und Alexej, die allerdings nichts voneinander wissen. Da Bernadette sie auch wegen ihrer unterschiedlichen Flugpläne ausgewählt hat, befinden sich zwei von ihnen immer in der Luft. Dieses bestens eingespielte System gerät allerdings stark ins Wanken, als unvermutet Wetterkapriolen und spontane Flugplanänderungen auftreten. Dies stellt Bernadette und ihren Butler Bertram sowie ihre unerwartet angereiste Freundin Patrizia vor große Herausforderungen. Gemeinsam haben sie plötzlich alle Hände voll zu tun, damit die drei Lover einander ja nicht begegnen. Die Besucher erwartet der rasante Komödienklassiker einmal andersrum, mit viel weiblichem Charme und Esprit.

Karten: Inzersdorfer Dorfstub'n, Raika Inzersdorf, Kaufhaus Trenzinger

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Attraktivierung des Ehrenamtes: JVP fordert eine Steuerentlastung für aktive Ehrenamtliche

BEZIRK KIRCHDORF. Die Junge ÖVP Oberösterreich holt das Ehrenamt vor den Vorhang. Als Dank und Wertschätzung für alle aktiven Ehrenamtlichen sowie zur Attraktivierung des Ehrenamtes ...

Zwei 17-Jährige unter Lkw-Anhänger geklettert und so nach Österreich gereist

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Zwei Personen kletterten unter einen LKW-Anhänger und ließen sich so, ohne dass der Fahrer sie bemerkte, von Bosnien und Herzegowina bis zur Raststation „Pyhrn-Priel-Ost“ ...

Großes Engagement in der Rotkreuz-Ortsstelle Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Mit roter Jacke und guter Laune engagieren sich Daniela und Jürgen Polz seit mittlerweile vier Jahren an der Rotkreuz-Ortsstelle Spital am Pyhrn. Am 5. Dezember, dem Tag ...

Kaufhaus Pranzl: Mollns letzter Nahversorger hat neu eröffnet

MOLLN. Mit Robert Rußmann konnte Roman Nußbaumer nach langer Suche einen Nachfolger für seinen „Krauma“, dem Kaufhaus Pranzl, finden. Nachdem die Umbauarbeiten abgeschlossen sind, ...

Kein Stillstand in Molln

MOLLN. Bürgermeister Fritz Reinisch (ÖVP) sprach mit Tips über aktuelle Themen wie das neue Ärztehaus, die Sicherung des Nahversorgers und den Einkaufs-Service des Sportvereins.

Auf beeindruckend leise Art laut: Duo aus dem Kremstal veröffentlicht Debütalbum
 VIDEO

Auf beeindruckend leise Art laut: Duo aus dem Kremstal veröffentlicht Debütalbum

KREMSMÜNSTER/BAD HALL. Das Experimental-Pop Duo „Ima Nuori“ – das sind Christina Ruf und Petra Steinkogler, ursprünglich aus Bad Hall und Kremsmünster – veröffentlicht das ...

Greiner Packaging tritt der internationalen Alliance to End Plastic Waste bei

KREMSMÜNSTER. Greiner Packaging aus Kremsmünster ist seit heute offizielles Mitglied der internationalen Alliance to End Plastic Waste. Die Allianz mit Sitz in Singapur hat über 50 Mitgliedsunternehmen, ...

Schwerer Schicksalsschlag für junge Mutter und ihre vier Kinder

STEINBACH AM ZIEHBERG. Bei einem tragischen Bergunglück kam Thomas Hubinger im Alter von nur 33 Jahren ums Leben. Der Familienvater hinterlässt seine Frau Karin und vier Kinder im Alter zwischen ...