Die „Alten Buchenwälder“ des Nationalparks Kalkalpen im Fokus

Hits: 83
Der Buchenwald im Nationalpark Kalkalpen (Foto: Sieghartsleiner)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 13.04.2021 14:44 Uhr

MOLLN. Zehn UNESCO-Welterbestätten in Österreich präsentieren sich am Sonntag, 18. April erstmals gemeinsam anlässlich des 1. Österreichischen Welterbetages. So auch die „Alten Buchenwälder“ im Nationalpark Kalkalpen.

Die Österreichischen Welterbestätten begehen in Kooperation mit der Österreichischen UNESCO-Kommission und dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport den gemeinsamen „Österreichischen Welterbetag“. „Die zehn Welterbestätten in Österreich möchten im Rahmen dieses Tages das Welterbe in Österreich erlebbar machen“, freut sich die Weltnaturerbemangerin vom Nationalpark Kalkalpen, Simone Mayrhofer. Aktionen werden ungewohnte Blicke auf Altbekanntes eröffnen und einen Eindruck von der Arbeit und den Bemühungen zum Schutz und Erhalt dieser für die Menschheit einzigartigen Orte vermitteln. „Wir präsentieren als Premiere einen neuen Film über das UNESCO Weltnaturerbe und stellen Rangertouren in Kurzfilmen über die Welterbe-Buchenwälder online. Damit wollen wir auf die Bedeutung dieses Waldtyps und die hohe Verantwortung die wir für diese Wälder haben, hinweisen“, berichtet Volkhard Maier, Direktor des Nationalparks Kalkalpen. Zusätzlich sind im Sommer geführte Welterbetouren vorgesehen.

Kultur- und Naturschätze vor Verfall oder Zerstörung bewahren

Der 18. April steht seit 1982 weltweit als „International Day of Monuments and Sites“ bzw. “World Heritage Day” im Zeichen des UNESCO-Welterbes. 193 Staaten der Welt haben sich im Rahmen der Welterbekonvention im Interesse der gesamten Menschheit verpflichtet die einzigartigen Kultur- und Naturschätze vor Verfall oder Zerstörung zu bewahren. 1.221 Stätten von „außergewöhnlichem, universellen Wert“ stehen unter dem besonderen Schutz der UNESCO und damit der internationalen Staatengemeinschaft – von den Pyramiden von Gizeh über die Ruinenstätte von Machu Picchu bis hin zu den Regenwäldern auf Borneo und dem Great Barrier Reef.

Nähere Informationen gibt es auf www.kalkalpen.at

Kommentar verfassen



Seminar zur außerfamiliären Hofübergabe

SCHLIERBACH. Die Perspektive Landwirtschaft lädt Landwirte, die ihren Betrieb in den kommenden Jahren an eine nachfolgende Generation übergeben möchten und motivierte zukünftige Landwirte, die auf ...

Sand für die Mollner Kinder

MOLLN. Auch heuer gab es für Mollner Familien eine Ladung Sand, organisiert vom Team der ÖVP Molln.

Acht Gemeinden im Bezirk Kirchdorf bieten Corona-Selbsttests unter Aufsicht an

BEZIRK KIRCHDORF. Mit der Öffnung ab 19. Mai braucht es in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens entsprechend der 3-G-Regel „getestet – geimpft – genesen“ einen geeigneten Eintrittsnachweis. Acht ...

Mädls der Laufgemeinschaft Kirchdorf holten bei der U16 Landesmeisterschaft Mehrkampf Gold

KIRCHDORF AN DER KREMS. In der Oberbankarena in Linz fanden die Mehrkampf Landesmeisterschaften aller Altersklassen statt. Eine Mädchenmannschaft der Laufgemeinschaft Kirchdorf ging in der U16 an den ...

24 frisch gebackene Forstfacharbeiter haben den Wald voll im Griff

SCHLIERBACH. 24 Erwachsene, davon 20 Männer und vier Frauen, haben die neue Ausbildung zum Forstfacharbeiter in der Landwirtschaftsschule Schlierbach absolviert. 

So viele Wildtierkinder wie noch nie im Tierparadies Schabenreith

STEINBACH AM ZIEHBERG. Das Ehepaar Hofner-Foltin vom Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat alle Hände voll zu tun, denn täglich treffen hilfsbedürftige Wildtierkinder bei ihnen ein. ...

Kostenlose Corona-Schnelltest für Betriebe

BEZIRK. Betriebe haben die Möglichkeit, ihren Kunden kostenlose Schnelltests anzubieten. Die WKO Kirchdorf verteilt die Gratis-Test-Kits an die Betriebe.

TuS Kremsmünster siegt 4:0 in Bozen

KREMSMÜNSTER. Nach drei Niederlagen in Folge gelang den Grün-Weißen Faustballern in der ersten Bundesliga der wichtige Sieg in Bozen und das eindrucksvoll.