Raphaela Edelbauer liest aus ihrem Science-Fiction-Roman in Schlierbach

Hits: 56
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 16.10.2021 12:06 Uhr

SCHLIERBACH. Auf Einladung der Literarischen Nahversorger liest die Autorin Raphaela Edelbauer aus ihrem Roman DAVE in Schlierbach.

Die 1990 in Wien geborene Schriftstellerin Raphaela Edelbauer wurde 2017 mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet und war 2018 Gewinnerin des Publikumspreises bei der Bachmannpreislesung. Die diesjährige Veröffentlichung des Science-Fiction-Romans DAVE brachte ihr internationale Anerkennung und die Nominierung für den Österreichischen Buchpreis. Er spielt in einer vielleicht gar nicht so fernen Zeit, da die Erde aufgrund einer auf 80 Milliarden Menschen angewachsenen Bevölkerungszahl nahe am Kollabieren ist. Der Ich-Erzähler, ein fanatischer Programmierer, versucht in einem riesigen Labor eine Maschine mit menschlichem Bewusstsein auszustatten. Sein ganzes Leben dreht sich darum. Bis er sich verliebt. Er hinterfragt die blinde Technikgläubigkeit des Labors und versucht herauszufinden, wessen Interessen DAVE eigentlich dienen soll.

Frage nach ethischen Folgen Künstlicher Intelligenz

Erstaunlich nachvollziehbar und auch witzig baut die Autorin das komplexe Wissen um Künstliche Intelligenz in diesem Thriller ein und wirft damit auch die Frage nach deren ethischen Folgen auf. DAVE ist ein Buch gegen die gängige Meinung, dass alle Probleme der Menschheit durch intelligente Maschinen zu beseitigen wären.

Lesung in Schlierbach

Raphaela Edelbauer liest auf Einladung der Literarischen Nahversorger am Samstag, 23. Oktober, um 20 Uhr im Seminarhaus SPES in Schlierbach. Einlass ist um 19 Uhr. Die Präventionsmaßnahmen entsprechen den aktuellen Regeln: Nachweis eines negativen Tests (Gültigkeit bis 24 Stunden) bzw. Vorlage eines Impfpasses und Registrierung. Eintritt: 10,- Euro / 4,- Euro (Schüler und Studenten)

Kommentar verfassen



Mit einem Geschenk doppelte Freude schenken: Verein „Fishnet – für Kinder in Afrika“ macht's möglich

KREMSMÜNSTER/ADLWANG. Seit 2012 setzt sich der Verein „Fishnet – für Kinder in Afrika“ mit Sitz in Kremsmünster für arme Kinder in Kenia ein. Nun wurde eine Weihnachts-Geschenke-Aktion gestartet. ...

Skihüttenbetreiber sind verunsichert

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Mit dem ersten Dezember-Wochenende eröffnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG die Wintersaison. Aufgrund des Lockdowns bleiben die Skihütten allerdings vorerst geschlossen. ...

Frei­wil­li­gen­ar­beit braucht höheren Stellenwert und mehr Wertschätzung

KIRCHDORF AN DER KREMS. Zum Welttag der Freiwilligkeit (5. Dezember) weist Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Dieter Goppold darauf hin, dass „Stellenwert und Wertschätzung“ von Freiwilligenarbeit gestärkt ...

Beratungsstelle der Krebshilfe ist erreichbar

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Beratungsstelle der Krebshilfe in Kirchdorf ist auch jetzt erreichbar. Gespräche finden telefonisch oder online statt.

Wurzeralm und Hinterstoder-Höss: Saisonstart mit gemischten Gefühlen

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Bei ausreichender Schneelage starten die Skigebiete Wurzeralm und Hinterstoder-Höss noch vor Weihnachten in die Wintersaison – mit einem umfassenden Sicherheitskonzept ...

Projekt „Stärke dein Immunsystem“ geht in die nächste Runde

ROSSLEITHEN. Auch diesen Winter führt die Gesunde Gemeinde Roßleithen das Projekt „Stärke dein Immunsystem“ durch.

Saisonauftakt und Neuwahlen beim Schützenverein Ottsdorf

MICHELDORF IN OÖ. Hannes Walter übergab die Leitung des Schützenvereines Ottsdorf an Eva Obert.

Glasfaserausbau in Wartberg

WARTBERG AN DER KREMS. Der Glasfaserausbau in Wartberg, im Ortsteil Diepersdorf schreitet zügig voran.