Ferdinand Schmalz liest aus „Mein Lieblingstier heißt Winter“

Hits: 87
Susanne Winter, MA Tips Redaktion Susanne Winter, MA, 26.01.2022 08:11 Uhr

SCHLIERBACH. Aus dem Leben eines Laien-Kommissars liest Ferdinand Schmalz auf Einladung der Literarischen Nahversorger am Samstag, 5. Februar, um 20 Uhr im Seminarhaus SPES in Schlierbach.

Nicht nur mit dem Peter-Rosegger-Literaturpreis wurde der Steirer Matthias Schweiger alias Ferdinand Schmalz ausgezeichnet, er ist auch Bachmann-Preisträger. Und sein aktuelles Buch „Mein Lieblingstier heißt Winter“ schaffte es im vergangenen Jahr auf die Longlist des Deutschen Buchpreises. Es handelt sich dabei nicht nur um den ersten Roman des Dramatikers, sondern gleich um eine Kriminaltragikomödie in bester österreichischer Tradition.

SoKo Eismann

Grotesk, absurd und witzig sind die zahlreichen Typen, denen die Hautfigur, der Anti-Held und Tiefkühlverkäufer Franz Schlicht begegnet. Dieser gerät zunehmend in einen Strudel von Korruption, Verschwörungstheorien und Intrigen. Ein zentrales Thema bildet auch das Essen. Tiefgekühlte Torten müssen sich hier gegen ein ominöses Rehragout behaupten. Einen gewissen Hang zum Morbiden kann man dem durchaus komischen, von Todesmotiven getragenen Roman nicht absprechen. Schmalz trifft dabei einen ganz speziellen, etwas altmodisch wirkenden Wiener Ton.

Lesung in Schlierbach

Aus dem Leben des Laien-Kommissars Schlicht liest Ferdinand Schmalz auf Einladung der Literarischen Nahversorger am Samstag, 5. Februar, um 20 Uhr Seminarhaus SPES in Schlierbach. Einlass ist ab 19 Uhr.

Die Präventionsmaßnahmen entsprechen den aktuellen Regeln. Zutritt nur mit 2-G-Impfbestätigung und FFP2-Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung, Eintritt: 10 Euro / 4 Euro (Schüler und Studenten)

Kommentar verfassen



Innovativer Ortsplan mit Mobilitätskarte

KREMSMÜNSTER. Bei der Gestaltung des neuen Ortsplans ging die Gemeinde gänzlich neue Wege. In Zusammenarbeit mit der Firma Gemdat OÖ, Abteilung Gisdat Kartografie, entstand eine Mobilitätskarte, ...

Asphalt-Hatz für Rosenberger & Schwarz: Mit dem VW Polo bei der Hartbergerland Rallye

HARTBERG/STEYERLING. Nach dem dreißigjährigen Rallye-Jubiläum des Duos Rosenberger/Schwarz, in dessen Rahmen man bei der von extremen Wetterbedingungen geprägten Lavanttal Rallye ...

Tierparadies Schabenreith: Leidenschaftlicher Einsatz fürs Tierwohl

STEINBACH AM ZIEHBERG. Hier ist der Name Programm: Als „Tierparadies Schabenreith“ ist der Zufluchtsort für verstoßene, misshandelte, alte und kranke Heimtiere und sogenannte „Nutztiere“ ...

Volle Sandkisten in Edlbach

EDLBACH. Mitglieder vom ÖAAB Edlbach machten sich mit vier Tonnen Sand auf den Weg zu 15 Edlbacher Jungfamilien. Ab nun kann wieder leckerer Sandkuchen gebacken werden. Sogar der Bau der größten Garage ...

Die Schule brennt - glücklicherweise nur im Übungsszenario

KLAUS/PYHRNBAHN. 26 Schüler und die Direktorin kamen freiwillig an einem Samstagnachmittag noch einmal in die Schule, um für eine möglichst realistische Feuerwehrübung, den normalen ...

Michaela Mandlbauer holte nach längerer Wettkampfpause den Berglauf-Vizelandesmeistertitel

KIRCHDORF AN DER KREMS. Michaela und Christina Mandlbauer sowie Erwin Kubista von der Laufgemeinschaft Kirchdorf erzielten beachtliche Leistungen bei den OÖ Berglaufmeisterschaften auf den Schafberg. ...

Wein und Stein sorgte für gute Stimmung beim Heimspiel der TuS-Kicker

KREMSMÜNSTER. Beim letzten Heimspiel der TuS-Kicker gegen Stein stellte sich der Kellermeister des Klosters Kremsmünster mit fünf ausgewählten Kostproben ein.

125 Kilometer, 4200 Höhenmeter: zum 25-jährigen Jubiläum Nationalpark umrundet

MOLLN. „Wir drehen eine Runde!“ unter diesem Motto machte sich Nationalpark Direktor Volkhard Maier auf, um den Nationalpark zu umrunden. Zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Kajak, wandernd, kletternd, ...