Helmut Meixner – Pionier des Musikschulwesens in Kirchdorf

Hits: 60
Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 22.05.2022 09:00 Uhr

KIRCHDORF. Am Vortag seines 83. Geburtstags würdigten Schüler und Lehrkräfte ihren unersetzbaren Freund und Gönner. Als Pionier des Musikschulwesens blieb Helmut Meixner der Landesmusikschule Kirchdorf als großer Freund, Schüler und Ideengeber bis zuletzt verbunden. 

Er wirkte in mehreren Ensembles mit und stellte seine herausragenden Fähigkeiten für die Wartung und Reparatur der schuleigenen Streichinstrumente zur Verfügung.

„Bei dieser Matinee wurde an die Vielfalt der musikalischen Kenntnisse dieses bedeutenden Kirchdorfers erinnert. Sein Name ist allgegenwärtig und die Landesmusikschule Kirchdorf wollte mit dieser Matinee an die Vielfalt seines musikalischen und unterstützenden Wirkens besonders erinnern“, so Direktor Wolfgang Homar.

Helmut Meixner besaß herausragende Fähigkeiten auf vielen Gebieten der Kunst. Sein Interesse galt aber auch den Naturwissenschaften (z. B. der Astronomie), der Stadtplanung, dem Kunsthandwerk u. v a. m.

An seine musikalischen Betätigungsfelder soll heute besonders erinnert werden. Schon als Kind und Jugendlicher lernte er das Spiel auf Geige und Trompete.

In seiner Zeit bei der Militärmusik (1957-1961) spielte er als Mitglied der Big Band bei zahlreichen Bällen. Später gründete er seine eigen Big Band „Jazz ABC“.

Als Pionier des Musikschulwesens unterrichtete er zahlreiche spätere Berufsmusiker.

Er war - praktisch und theoretisch - in vielen musikalischen Stilrichtungen bewandert. Als Beispiele seien die Alte Musik (Spiel und der Konstruktion des Zink, eines historischen Blasinstruments und Mitwirkung beim Projekt „Stainerstraße“ der LMS Kirchdorf 2018) und die Volksmusik (Pfeifer- und Geigentag auf dem Georgiberg, seit 2007) genannt.

Ebenso seit 2007 war er wieder Geigenschüler an der LMS Kirchdorf, kümmerte sich um Reparatur und Wartung der schuleigenen Instrumente und war Mitglied des Kammerorchesters, oftmals auch mit solistischen Auftritten.

Am Vortag seines 83. Geburtstags würdigt die Landesmusikschule Kirchdorf ihren unersetzlichen Freund und Gönner.

Die Musiker spielten auch auf Instrumenten, die Helmut Meixner selbst gebaut hat, wie z.B. auf einer Viola dÁmore. Ein besonderes Highlight war der Auftritt von Heinz Bruckner auf dem Zink. Er ist 1. Trompeter bei den Wiener Symphoniker.

 

Kommentar verfassen



Die Musi macht ein ganzes Wochenende ein großes Spektakel

KIRCHDORF. Ein großes Spektakel wird es werden, das „Musi-Spektakel“ der Stadtkapelle. Von 1. bis 3. Juli wird im Stadtzentrum die Freundschaft zu den Partnermusikkapellen aus Wiesenbach und Rohr ...

Gefahr in Verzug: Feuerwehr Steyrling informiert über Unwetterschäden

KLAUS/STEYRLING. Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Steyrling informiert über die Unwetterschäden in der Nacht von 27. auf 28. Juni 2022, die jetzt ihr Ausmaß zeigen: „Die ...

Pfadfinder-Schaulager im Stadtpark

KIRCHDORF. Mit einem bunten Programm feierte die Pfadfindergruppe Kremstal etwas verspätet ihr Jubiläum – und zwar bei einem Schaulager im Kirchdorfer Stadtpark.

Sensationelle Besucherzahl beim gelungenen Grillfest

MOLLN. Beim Grillfest des Pensionistenverbandes wurde der Standort witterungsbedingt vom Gemeinde-Vorplatz zum Nationalparkzentrum verlegt. Der amtierende Vorsitzende Wolfgang Boschitzko und SP-Bürgermeister ...

Starkregen: Mehrere Einsätze in der Pyhrn Priel Region

PYHRN PRIEL REGION. In der Nacht vom 27. auf 28. Juni wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aufgrund des Starkregens zu mehreren Einsätzen in der Pyhrn Priel Region alarmiert. Speziell ...

Die Bergretter aus dem Kremstal: Helden aus Berufung

KIRCHDORF/KREMSTAL. Auf die Bergretter können sich in Not geratene verlassen. Wenn tatsächlich etwas passiert, sitzt bei ihnen jeder Handgriff, bei Nacht und Nebel, bei Schnee oder Hitze.  ...

Rotes Kreuz bittet dringend um Blutspenden

BEZIRK KIRCHDORF. Ein hoher Bedarf an Blutprodukten und die wetterbedingt geringere Bereitschaft Blut zu spenden, lässt die Reserven an Blutkonserven der Blutzentrale Linz dramatisch schrumpfen. ...

Bäuerliche Familienbetriebe sichern Versorgung mit heimischem Schweinefleisch

BEZIRK KIRCHDORF. Das neue Tierwohlpaket der Bundesregierung bringt wesentliche Verbesserungen für die Tierhaltung in Österreich. Für die Schweine bedeutet das mehr Platz und Liegeflächen ...