Kirchdorf tanzte beim Ball der Oberösterreicher in Wien groß auf

Hits: 1189
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 23.01.2017 16:40 Uhr

WIEN/OÖ/KIRCHDORF. Ganz nach dem Motto „traditionell.modern“ präsentierte sich der Bezirk Kirchdorf beim 116. „Ball der Oberösterreicher“ in Wien.

Der Verein der Oberösterreicher in Wien veranstaltete heuer gemeinsam mit den 23 Gemeinden und der Bezirkshauptmannschaft (BH) Kirchdorf den „Ball der Oberösterreicher“ im Austria Center Vienna. Fast 5000 Besucher, darunter prominente Gäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft, verbrachten einen unterhaltsamen Abend.

Über 700 Akteure aus dem Bezirk Kirchdorf

Für ein buntes kulturelles Programm beim größten Trachtenball Österreichs sorgten über 700 Akteure aus dem Bezirk Kirchdorf. Alle 23 Gemeinden unter der Führung von Bezirkshauptmann Dieter Goppold und dem Team des Organisationsbüros der BH unter der Leitung von Augustine Eglauer haben sich erfolgreich darum bemüht, den Ball als Aushängeschild für Kirchdorf zu präsentieren. Zudem wurden 40 Busse organisiert, um den Besuchern aus dem Bezirk eine gute Anreise zu ermöglichen.

Liebeserklärung an den Bezirk

Eröffnung, Festzug und Mitternachtseinlage zeigten einen Querschnitt von Traditionellem und Aktuellem aus der Region. Ein besonderes Highlight war die Mitternachtseinlage, ein eigens komponiertes Musikstück als Liebeserklärung an den Bezirk, gespielt vom Blasmusikorchester unter der Leitung von Wolfgang Homar und begleitet von einem Film, der die Schönheit der Region zeigte.

„Der Bezirk Kirchdorf ist Wirtschaft, Kultur, Tradition, eine starke Tourismusregion, moderne Infrastruktur und ein Naturland. Kirchdorf ist ein wunderbarer Bezirk und eine schöne Heimat“, betonte Landeshauptmann Josef Pühringer in seiner Ansprache. Der Ball war gleichzeitig Auftakt zur Landesgartenschau 2017 „Im Dreiklang der Gärten“ in Kremsmünster.

 

Hier geht's zum Fotoalbum

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein Raum, in dem nicht nur die Türen, sondern auch die Herzen geöffnet sind

SPITAL AM PYHRN. An Ideen mangelt es Martina Reiter und Aurelia Wiesinger aus Spital am Pyhrn nicht – und seit rund einem halben Jahr haben sie auch Platz für die Verwirklichung. Ein Raum ...

Brillanter Dreigesang der Schick Sisters erklang im Spitaler Kulturcafé

SPITAL AM PYHRN. Unplugged – ohne Technik, ohne Lichtshow – präsentierten „The Schick Sisters“ ihr neues Debütalbum „Close Together“ bei der Vorpremiere im Kulturcafé ...

Höchste Qualitätseinstufung: Fünf Blumen für Almresort Baumschlagerberg

VORDERSTODER. Der Bergbauernhof Baumschlagerberg in Vorderstoder von Evelin und Nikolaus Berger wurde als zweiter Betrieb in Oberösterreich mit fünf Blumen, der höchsten Qualitätseinstufung ...

Gesund leben und handeln

BEZIRK KIRCHDORF. In Micheldorf wurden die Gesunden Gemeinden, Gesunden Kindergärten und Gesunden Küchen der Bezirke Kirchdorf und Steyr-Land ausgezeichnet.

Änderung der Nachwuchsleitung

RIED IM TRAUNKREIS. Die Union Ried im Traunkreis bedankt sich bei Manfred Thaller, der Ende 2019 seine Tätigkeit als Nachwuchsleiter zurückgelegt hat. 

Schüler Jannik darf sich über mehr als 9.000 Euro an Spenden freuen

SCHLIERBACH. Aufgrund einer angeborenen Sehschwäche ist Jannik Rieger im Alltag und in der Schule auf teure Hilfsmittel angewiesen. Um diese anschaffen zu können, bekamen er und seine Familie ...

Unternehmen spendete an Rotes Kreuz

NUSSBACH/KREMSMÜNSTER. Das Unternehmen Nironorm aus Nußbach unterstützte den Rotkreuz-Markt in Kremsmünster zum Jahreswechsel mit einer Spende.

Feuerwehren sind fit für den Digitalfunk

BEZIRK KIRCHDORF. Das Bezirksfeuerwehrkommando veranstaltete bereits zum 41. Mal seinen Funklehrgang.