Einsatzkräfte üben Ernstfall in Tunnel auf A9

David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 14.06.2019 12:03 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Die Pyhrn Autobahn ist am Samstag, 15. Juni, von 15 bis 20 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. 

Rund 250 Vertreter von mehr als 15 freiwilligen Feuerwehren aus der Region, Rettung, Polizei, Behörden und ASFINAG nehmen am kommenden Samstag an einer Einsatzübung in den A9 Tunnel Kremsursprung und Ottsdorf teil. Das Ziel: Im Ernstfall müssen die Alarmierung, die Koordination der Hilfskräfte und die Kommunikation wie geschmiert und ohne Zeitverzögerung laufen. Die A 9 ist für die Dauer der Übung zwischen 15 und 20 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Der gesamte Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Inzersdorf und Klaus auf die B138 Pyhrnpass Straße abgeleitet.

Bei einem Katastrophenszenario wie einem Brand im Tunnel zählt jede Sekunde: „Damit die Einsatzorganisationen die Tunnelanlage mit Fluchtwegen, Lösch- und Notrufeinrichtungen genau kennen, finden in allen großen österreichischen Autobahntunnel regelmäßig Katastrophen-Übungen statt“, weiß Dagmar Jäger, die verantwortliche Organisatorin vom ASFINAG Tunnelmanagement.

Am Samstag wird ein Unfall mit Lkw- und Pkw-Beteiligung mit Brand, Rauchentwicklung und Verletzten simuliert. Suchen, Löschen, Retten und Bergen stehen auf dem Programm, damit im Ernstfall jeder Handgriff sitzt. Die Alarmierungs- und Reaktionszeiten werden dabei genau erfasst.

Sperre der A 9 von 15 bis 20 Uhr zwischen Inzersdorf und Klaus

Für die Dauer der Übung kommt es am Samstag, 15 Juni, zu einer Sperre der oberösterreichischen A9 Pyhrn Autobahn in beiden Richtungen. Die Richtungsfahrbahn Wels ist ab 15 Uhr, die Richtungsfahrbahn Graz ab 15.30 Uhr gesperrt. Bis zur Freigabe der gesamten Strecke um 20 Uhr wird der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Inzersdorf und Klaus auf  die B138 Pyhrnpass Straße abgeleitet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Margit Hohenbichler von der Landjugend Vorderstoder zeigte ihr forstliches Geschick beim Bundesentscheid

VORDERSTODER. Margit Hohenbichler von der Landjugend Vorderstoder erreichte beim Bundesentscheid Forst in der Damenwertung den neunten Platz.

Brenner des Jahres 2019: „Das ist die höchste Auszeichnung, die man als Brenner haben kann“

RIED/TRAUNKREIS. Martin Schosser darf sich über eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Er wurde im Zuge der Falstaff Spirits Trophy 2019 zum „Brenner des Jahres 2019“ gewählt. Wie er zum ...

TSG 1899 Hoffenheim trainiert im Garstnertal

WINDISCHGARSTEN. Top-Fußballer trainieren derzeit in Windischgarsten: Der bekannte deutsche Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim schnürt heuer bereits zum dritten Mal die Fußballschuhe im ...

Pumptrack Series in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Strömender Regen, matschiger Dirttrack und richtig viel Spaß – das war das Rennen „Pump the Trailogie“ in Windischgarsten.

Roßleithner holten Top-Platzierungen bei Kajak-Staatsmeisterschaften

ROSSLEITHEN. Fünf Sportler der Sportgemeinschaft Roßleithen zeigten bei den Österreichischen Kajak-Meisterschaften in Ottensheim (Bezirk Urfahr-Umgebung) starke Leistungen.

Silber für Faustballer bei Europameisterschaft

KREMSMÜNSTER/NUSSBACH. Die österreichischen Faustball-Nationalteams der Frauen und U21-Männer, mit Beteiligung aus dem Bezirk Kirchdorf, holten jeweils den zweiten Platz bei der Europameisterschaft. ...

Ennstal Classic stoppt in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Als bereits traditioneller Etappenort ist Spital am Pyhrn am Freitag, 26. Juli, ab 16.45 Uhr wieder Schauplatz der Oldtimer-Rallye „Ennstal Classic“. Stars von einst und jetzt ...

Brand eines Wohnhauses in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Sieben Feuerwehren mit 100 Einsatzkräften bekämpften einen Wohnhausbrand in Micheldorf.