Zwei Brüder und ihre Nougatcreme aus Hanf

Hits: 473
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 20.09.2020 19:46 Uhr

PETTENBACH. Daniel und Manuel Schickmaier aus Pettenbach produzieren seit zwei Jahren unter der Marke Genussfux eine regionale Nougatcreme aus Hanfsamen.

Die Mutter Konditor-Meisterin und der Vater Bio-Landwirt, haben die Schickmaier-Brüder die beste Voraussetzung für die Entwicklung eines süßen landwirtschaftlichen Produktes. Mama Brigitta gibt ihr umfangreiches Schokolade-Wissen weiter und Vater Martin baut die benötigten Rohstoffe Hanf und Sonnenblumen an. Beim Ernten wird fleißig zusammengeholfen.

Vom Riegel zur Creme

Das Produktions- und Innovationszentrum von Manuel und Daniel Schickmaier entstand im November 2019 im elterlichen Hof in Pettenbach. Auf 130 Quadratmetern verwirklichen die Brüder ihren Traum von der perfekten Nougatcreme. Die Idee dafür hatte Manuel während seiner Ausbildung zum Konditormeister. Er produzierte damals einen Riegel mit Nougatfüllung, die gesünder als so manches Vergleichsprodukt sein sollte. Aus der Füllung entwickelte der 24-Jährige „Hanfessa“.

Hanfsamen statt Haselnüsse

Statt Haselnüssen kommen Hanfsamen ins Produkt und statt Palmöl kaltgepresstes Sonnenblumenöl. Der Rübenzucker ist aus Österreich und der Bio-Kakao vom Weltmarkt. „Hanf ist ein Rohstoff, der viele ungesättigte Fettsäuren enthält, die sehr gesund sind“, erklärt Daniel Schickmaier. Der Anteil von Hanfsamen – beziehungsweise Sonnenblumenkernen im „Sunfessa“ – ist mit 30 Prozent relativ hoch. „Hanfessa und Sunfessa haben zudem zehn Prozent weniger Zucker als Vergleichsprodukte“, weiß der 27-Jährige: „Mit noch weniger Zucker würde es zu wenig süß schmecken.“

Potential vorhanden

Die Nougatcreme steht in den Regalen diverser regionaler und privatgeführter Märkte und seit neuestem auch in allen sieben MaxiMärkten in Oberösterreich und Salzburg. „2020 wäre ein Jahr des starken Wachstums gewesen. Wir haben zwar durch Corona keine großen Verluste, aber unser Potential ist nicht ausgeschöpft,“ berichtet Daniel Schickmaier.

Röstung der Samen

Die Corona-Zeit nutzten die Brüder für weitere Optimierungen. Mit einer neuen Röstanlage werden die Hanfsamen nun vor der Verwendung geröstet. „Mit den Röstaromen hat sich das Produkt geschmacklich nochmal verbessert,“ sind die Pettenbacher begeistert. Daniel gefällt es, sein eigener Chef zu sein und ein Produkt zu fertigen, das die Leute begeistert. Manuel variiert gerne mit Geschmäckern und kann sich dabei kreativ entfalten.

Unter der Marke Genussfux verkaufen sie auch Schokoladen und kaltgepresste Öle. Die Kreativität geht den Brüdern nicht aus: Ihre nächste Idee ist eine Praline mit mehreren Füllungen, die bis Ende des Jahres fertig sein soll.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



LR Klinger: Netz der Hochwassermessstellen neu geknüpft, saniert und verdichtet

OBERGRÜNBURG. Seit 2015 wurden vom Hydrographischen Dienst sieben neue Pegelstellen errichtet, darunter auch eine in Obergrünburg. Transparente Daten in Echtzeit sollen dabei die Sicherheit ...

„Putzt euch, tanzt, lacht“

SCHLIERBACH. Mit ihrem im Frühjahr erschienenen Buch „Putzt euch, tanzt, lacht“ hat die Autorin Karin Peschka zufällig einen Roman der Stunde geschrieben. Auf Einladung der Literarischen ...

Pensionistenverband Molln setzt auf persönliche Betreuung

MOLLN. Durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus mussten heuer viele Programmpunkte des Pensionistenverbandes (PV) Molln abgesagt werden. Der PV Molln setzt daher verstärkt ...

Leserbrief: Pensionisten – Spielball der Politik?

STEINBACH AM ZIEHBERG. Ernst Pramhas aus Steinbach am Ziehberg schickte Tips einen Leserbrief, in dem er sich über das im Herbst 2019 neu vorgestellte Pensionsgesetz Gedanken machte.

Sieben Nußbacher Jubelpaare gefeiert

NUSSBACH. Sieben Jubelpaare feierten in Nußbach bei einem Gottesdienst und der anschließenden Ehrung durch die Gemeinde ihre Jubiläen.

Leserbrief: Zweite Krabbelgruppe in Molln

MOLLN. Einige Eltern aus der Gemeinde Molln verfassten gemeinsam einen Leserbrief zur derzeitigen Kinderbetreuungssituation in Molln.

Schmuckdiebstahl geklärt

BEZIRK KIRCHDORF. Nachdem eine junge Rumänin einem Juwelier aus dem Bezirk Kirchdorf vermutlich gestohlenen Goldschmuck verkaufte, bat die Polizei mögliche Geschädigte sich ...

Damenteam des Turn- und Sportvereins Raiffeisen Kremsmünster derzeit auf dem 5. Platz

KREMSMÜNSTER. Das Damenteam des Turn- und Sportvereins (TuS) Raiffeisen Kremsmünster mit Lisa Murauer, Doris Kronsteiner, Verena Rösner und Elena Schinko startete mit der ersten Sammelrunde ...