Vier Adventwege bringen den Menschen Hoffnung, Begegnung, Licht und Sehnsucht

Hits: 248
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 01.12.2020 08:05 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Im Pfarrgebiet von Kirchdorf sind vier Adventwege mit insgesamt 18 Stationen zu finden – und zwar beim Verschönerungsweg, beim Buchenhain, zum Kalvarienberg und rund um die Kirche.

Die Pfarre Kirchdorf lädt die Menschen dazu ein, bewusst diese Wege zu gehen, oder die Fragen einfach beim Spazieren wahrzunehmen. Es gibt Stationsschilder aus Holz, an denen Boxen mit Impulstexten angebracht sind. Mit 24. Dezember werden daraus Weihnachtswege.

Adventweg Hoffnung

Rund um die Stadtpfarrkirche Kirchdorf führt der Adventweg „Hoffnung“. Vier Stationen laden ein, der Hoffnung in sich und für die Welt auf die Spur zu kommen. Die Besucher können die Gelegenheit nützen, in der Stille der Kirche zu verweilen.

Adventweg Begegnung

Der Adventweg zum Thema „Begegnung“ führt durch den Buchenhain an einem schönen Spazierweg zwischen Kirchdorf und Micheldorf. Die sieben Impuls-Stationen sind entlang des Groileithenwegs zu finden.

Parkmöglichkeit gibt es vor dem Schloss Neupernstein (Pernsteinerstraße 40, 4560 Kirchdorf). Über Weinzierl zurück wird daraus ein Rundweg auf der Sonnenseite des Kremstals.

Adventweg Licht

In einem Abschnitt des Verschönerungsweges finden die Spaziergänger drei Impuls-Stationen zum Thema „Licht“. Die Stationen befinden sich an der Wegkreuzung Brunnenweg/Verschönerungsweg, bei der Mayrkapelle und am Schotterweg Richtung Kremsdorf.

Eine Parkmöglichkeit finden die Besucher beim Fußballplatz. Durch die Verbindung des Adventweges mit einem Spaziergang entlang der Krems entsteht ein Rundweg.

 Adventweg Sehnsucht

Raus aus dem Alltag, den Blick zum Horizont heben und gleichzeitig in die Tiefe gehen. Dazu lädt der Adventweg „Sehnsucht“ am Kalvarienberg Kirchdorf ein. Entlang des Kreuzwegs geht es über Stufen des Schotterwegs hinauf zur Kalvarienbergkirche. Die Spaziergänger genießen dort die Aus- und Einblicke dieses Adventwegs.

Parkmöglichkeiten gibt es rund um die Kirche. Der Weg führt die Kalvarienbergstraße aufwärts, bis zum Beginn des Kreuzweges an der rechten Straßenseite. Der erste Wegabschnitt führt über Schotter und Wiese bis zu einem Haus. Am Haus vorbei gehen die Besucher am Schotterweg die Stufen weiter bergauf bis zur Kalvarienbergkirche. Hier sind auch die Impuls-Stationen zu finden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



SPÖ fordert mindestens ein Anti-Corona-Zentrum für den Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. SPÖ-Bundesrätin und Bezirksvorsitzende Bettina Lancaster fordert ein Anti-Corona-Zentrum im Bezirk.

Wurzeralm reduziert Liftbetrieb auf Wochenende und Semesterferien

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Wegen der coronabedingten geringen Nachfrage im Skigebiet Wurzeralm unter der Woche, wird der Liftbetrieb von Montag bis Freitag eingestellt. An Wochenenden und während ...

Sechs Landwirte aus dem Bezirk Kirchdorf kandidieren für die Grünen Bauern bei der Landwirtschaftskammer-Wahl

BEZIRK KIRCHDORF. Mit dem Plakatslogan „Beton ist keine Feldfrucht“ machen die Grünen Bauern vor der Landwirtschaftskammer-Wahl auf den überbordenden Flächenverbrauch in Oberösterreich ...

215 Burger für den guten Zweck verkauft

KREMSMÜNSTER. Weihnachten 2020 ist anders. Das dachte sich auch das Team vom Burgerlokal McDaniels in Kremsmünster. So haben sich alle Mitarbeiter rund um Chef Daniel Postl dafür entschieden, ...

Skifahrer befreiten sich selbst aus Lawine

SPITAL AM PYHRN. Ein 27-jähriger und ein 28-jähriger Skifahrer gerieten am Donnerstag, 14. Jänner im Skigebiet Wurzeralm in eine Schneebrettlawine. Beide konnten sich aus eigener Kraft befreien. ...

Diese vier Bäuerinnen sind ein starkes Team in Pettenbach

PETTENBACH. In Zusammenarbeit mit der Bezirksbauernkammer Kirchdorf Steyr stellt Tips die neu gewählten Ortsbäuerinnen vor. In Pettenbach gibt es ein starkes Team von vier Bäuerinnen, ...

Leserbrief: Was versprechen sich Corona Gegner

INZERSDORF IM KREMSTAL. Hermine Baumschlager aus Inzersdorf hat einen Leserbrief zum Umgang mit Corona geschrieben.

Kirchdorfer Tanzpädagoge dreht motivierende Tanzvideos für Kinder
 VIDEO

Kirchdorfer Tanzpädagoge dreht motivierende Tanzvideos für Kinder

KIRCHDORF AN DER KREMS. Luis Gonzaga, Tanzpädagoge in der Landesmusikschule Kirchdorf, fertigt motivierende Tanzvideos speziell für Kinder an und begeistert damit auch die Erwachsenen. ...