Hubert Trinkl komponierte 24 Lieder für die Steirische Harmonika

Hits: 184
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 24.02.2021 12:09 Uhr

NUSSBACH. Hubert Trinkl komponiert seit mehreren Jahren Stücke für die Steirische Harmonika. Die coronabedingt freie Zeit nutzte der Nußbacher dazu, ein Liederbuch mit 24 Texten und Melodien zu schreiben.

Seit 2013 unterrichtet Hubert Trinkl – zuerst nebenberuflich und seit rund drei Jahren hauptberuflich – die Steirische Harmonika für die Firma Michlbauer (Reutte, Tirol). Nebenbei entstanden immer wieder Texte zu allen möglichen Anlässen und Situationen. „2020 erlaubte mir die freie Zeit, mich aufs Notenschreiben zu konzentrieren“, blickt der Harmonikalehrer durchaus positiv auf das vergangene Jahr zurück. So entstand neben seiner Nußbach-Messe für Steirische Harmonikas mit Gesang auch sein Liederbuch „Dahoam bei uns“.

Geschichten aus dem Leben

Darin erzählt der 59-Jährige Geschichten aus dem Leben. Die Texte sind überwiegend im Nußbacher Dialekt verfasst. Trinkl hat dafür nicht nur berührende, aufmunternde und nachdenklich stimmende Texte gedichtet, sondern auch verschiedene Charaktere in den Melodien passend verarbeitet. Das macht die Liedersammlung speziell für alle Harmonikaspieler sehr abwechslungsreich. Die Lieder können aber auch sehr gut rein instrumental gespielt werden.

Musikalische Erfahrung

Beim Komponieren profitierte Hubert Trinkl auch von seiner musikalischen Erfahrung. Er war 30 Jahre lang Blasmusiker, davon fünf Jahre Kapellmeister und sechs Jahre Stabführer in Nußbach. In jungen Jahren spielte er Blockflöte, lernte Orgel und später die Geige. Er leitete 15 Jahre lang den „Nußbacher 5 Gesang“ und sang auch im Kirchenchor. Bei den Druck und Studioaufnahmen wurde der Musiker von der Firma Michlbauer unterstützt. „Ich freue mich sehr, wenn viele aus meinem ,Dahoam bei uns' singen und spielen“, sagt Trinkl.

Das Spielheft für Steirische Harmonika in Griffschrift inklusive Aufnahmen ist um 27,90 Euro direkt beim Komponisten Hubert Trinkl (Tel.: 0664/73495681) oder unter www.michlbauer.com erhältlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lebens-, Sterbe-, und Trauerbegleitung durch das Mobile Hospiz des Roten Kreuzes Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Seit mehr als einem Jahr ist die Corona-Pandemie ein ständiger Begleiter. Mit der Mobilen Hospiz des Roten Kreuzes wird Menschen durch die schwierige Zeit geholfen.

Planung eines neuen Radwegeprojektes in Pettenbach

PETTENBACH. Landtagsabgeordneter Vizebürgermeister Michael Gruber (FPÖ) will Pettenbach als überregionale Raddrehscheibe attraktivieren.

Acht frisch ausgebildete Feuerwehrkameraden in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Während des zweiten April-Wochenendes fand der zweite Turnus des Grundlehrgangs der Feuerwehren des Bezirks Kirchdorf in Hinterstoder statt. Auch einige Kameraden der Freiwilligen ...

Kompostieranlage Spital am Pyhrn hat neue Betreiber

SPITAL AM PYHRN. Die Kompostieranlage in der Gleinkerau 35 in Spital am Pyhrn hat neue Betreiber gefunden: Sandra und Wolfgang Mayr vom Brunlitzerhof in Roßleithen.

Absage: „Großer Musiflohmarkt“ in Steyrling

STEYRLING. Aufgrund der anhaltenden COVID-19 Pandemie kann der diesjährige Musikflohmarkt in Steyrling nicht stattfinden. Ein Ersatztermin wurde bereits fixiert.

Zwei heimische Sport-Talente aus einer Familie: Geschwister Jung glänzen im Fußball und Tennis

KREMSMÜNSTER. Die Geschwister Philip und Chiara Jung kommen aus einer sportlichen Familie in Kremsmünster und haben große Ziele.

Hubert Trinkl komponierte die Nußbach Messe für die Steirische Harmonika

NUSSBACH. Nicht nur wegen des Mangels an Organisten, sondern auch durch den besonderen Klang erfreut sich die Steirische Harmonika bei der Umrahmung von Gottesdiensten und anderen kirchlichen Veranstaltungen ...

Einschreibetage an den Landesmusikschulen im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Ab Montag, 26. April, kann sich in den verschiedenen Landesmusikschulen (LMS) für das kommende Schuljahr 2021/2022 angemeldet werden.