Hundetraining ist für Hund und Hundehalter wichtig

Hits: 178
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 01.05.2021 08:09 Uhr

WARTBERG AN DER KREMS. Die Hundeschulen haben nun wieder offen, das ist auch gut so, damit die Hunde wieder erzogen werden können. Heuer besuchen jedoch deutlich weniger Hundebesitzer mit ihren Schützlingen die Hundeschule SVÖ Kremstal in Wartberg. Warum eine Ausbildung für Hunde wichtig ist, weiß Bianca Brandstötter.

„Samstag Nachmittag geht bei mir nicht, da bin ich in der Hundeschule“, Für die Trainer des SVÖ Kremstal ist das die übliche Antwort auf Einladungen fürs Wochenende. Jeden Samstag ist es ihr Job, anderen Hundehaltern mit der Erziehung ihres vierbeinigen Begleiters zu helfen.

Basis für das harmonische Zusammenleben mit dem Hund

„Dabei merken wir leider immer wieder, dass das Training am Hundeplatz total unterschätzt und gerne mal aufgeschoben wird. Welpenbesitzer haben oft die meiste Motivation eine Hundeschule zu besuchen, da das Spiel mit gleichaltrigen Welpen zu unserem Pflichtprogramm gehört und sich keiner diesen Anblick entgehen lassen möchte. Aber besonders im jungen Hundealter ist es wichtig, schon Grundkommandos wie Sitz und Platz zu lernen oder auch das erste Leinentraining zu absolvieren. Mit dem Welpenkurs schafft man mit jeder Menge Spaß eine tolle Basis für das harmonische Zusammenleben mit dem Hund“, erklärt Bianca Brandstötter von der Hundeschule SVÖ Kremstal in Wartberg.

Liebevolle aber konsequente Erziehung notwendig

„Leider bleibt es aber nur solange harmonisch, bis der Hund in die Pupertät kommt. Durch den Hormonschub kommt es schon mal vor, dass der Hund schlagartig alle bereits gelernten Kommandos vergisst und gerne mal seine Grenzen austestet“, weiß Brandstötter. In dieser Zeit sei eine liebevolle aber konsequente Erziehung notwendig. „Dabei unterstützen wir euch mit unserem Junghundekurs. Unseren Trainern fällt jede Form von Inkonsequenz des Hundeführers auf und sie bauen mit viel Geduld und verschiedenen Übungen den Grundgehorsam wieder auf“, berichtet die Trainerin und ergänzt: „Um diesen Grundgehorsam zu festigen, bieten wir den Anfängerkurs an, bei welchem Hunde ab einem Alter von zwölf Monaten trainiert werden. In diesem Kurs werden viele Alltagssituationen geübt wie beispielsweise die Konfrontation mit Joggern und Radfahrern oder das Tragen eines Maulkorbs.“

Geduld gefördert

„Unsere Trainer fördern die Geduld unserer Hunde indem sie auch mal längere Zeit in einer Position verbleiben müssen, was unter anderem sehr praktisch für einen ruhigen Restaurantbesuch mit Hund ist. Natürlich werden die Hunde auch trainiert ohne Leine bei Fuß zu laufen und das 'Hier'-Kommando zu befolgen, um die Basis für einen entspannten Spaziergang zu legen“, sagt Bianca Brandstötter.

Kurse für Fortgeschrittene

Auch Kurse für Fortgeschrittene werden in der Hundeschule SVÖ Kremstal angeboten, in welchen man die Grundlage für den Start bei Turnieren und somit den Einstieg in den Hundesport schaffen kann. Die besten Voraussetzungen dafür hat man mit den vorangehenden Kursen bereits geschaffen, da der Hund gelernt hat im Beisein von vielen Hunden, unter Einfluss von zahlreichen anderen Ablenkungen und bei jedem Wetter, die Übungen durchzuführen.

Beziehung zwischen Hund und Hundeführer gestärkt

„Abgesehen von den oben angeführten Trainingserfolgen, welche man mit den Kursen erreichen kann ist aber hier der mit Abstand wichtigste Grund die Hundeschule zu besuchen: Die Bindung zum Hund. Ein regelmäßiges und herausforderndes Training stärkt die Beziehung zwischen Hund und Hundeführer und bildet somit die Basis für ein schönes 'Hundeleben'. Trainingserfolge sind unersetzbar, machen ein gutes Hund-Mensch-Team aus und schweißen es zusammen. Dabei zählt es nicht, ob jedes Kommando sitzt oder perfekt ausgeführt wird, sondern dass man die Herausforderungen gemeinsam meistert und daran wächst. Damit legt man den Grundstein dafür, auch Alltagssituationen mit dem Hund entspannt zu erleben und in vollen Zügen genießen zu können. Wir freuen uns außerordentlich, dass wir euch endlich wieder dabei unterstützen zu dürfen und laden euch ein, noch bis 12. Juni unsere Kurse zu besuchen“, so Bianca Brandstötter.

Nähere Informationen unter www.hundeschule-kremstal.at

Kommentar verfassen



Neuerscheinung: Panoramaposter aus der Region

STEINBACH AN DER STEYR. Der Verlag CARTO.AT mit Sitz in Steinbach/Steyr hat schon eine lange Tradition in der Begleitung der Wanderer und Radfahrer mit seinen Karten, die auf der Rückseite Panoramen mit ...

Thema „Impfpflicht“: Reaktion auf den Leserbrief von Alfred Platzer

MOLLN. Anke Dietz aus Molln reagierte auf den Leserbrief von Alfred Platzer, der die angekündigte Impfpflicht zum Thema hatte.

Feuerwehr bei Lkw-Brand in Nußbach im Einsatz

NUSSBACH. In Nußbach stand Samstagabend eine Lkw-Zugmaschine in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Türkische Familie ging auf Krankenhauspersonal los

KIRCHDORF. Am Samstag gingen die Angehörigen einer 67-jährigen Türkin, die im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf an Corona verstorben war, auf das Krankenhauspersonal los. Fünf ...

Volksschule Molln gibt den Rechten der Kinder eine Bühne

MOLLN. Die engagiertesten Schulen holt Tips mit der Sparkasse, Gmundner Keramik und dem Land OÖ vor den Vorhang. Bereits angemeldet ist die Volksschule Molln mit dem Projekt „Eine Bühne für unsere ...

„Die Perle im Wald“: Neuer Bild- und Textband über die Bergkirche Klaus

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Der kürzlich erschienene Bild- und Textband „Die Perle im Wald – 400 Jahre Bergkirche Klaus“ ist eine Hommage an das jahrhundertalte Gebäude, das stolz an den südöstlichsten ...

Drive-In Weihnachtsmarkt „Weihnachten am Alpakahof“

NUSSBACH. Dass die aktuelle Covid-19 Situation mit Lockdown erfinderisch macht, haben schon so manche Unternehmer bewiesen. Die Absage der Weihnachtsmärkte hat auch viele Kleinstunternehmen getroffen. ...

Streunende Hängebauchschweinefamilie findet im Tierparadies Schabenreith neues Zuhause

STEINBACH AM ZIEHBERG/GUNSKIRCHEN. Fünf vietnamesische Hängebauchschweine sind in das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Bezirk Kirchdorf) eingezogen. Die Tiere irrten in Gunskirchen ...