Jedes Stück ein Unikat, von Hand gefertigt und aus feinstem Leder

Hits: 258
Veronika Neumaier und Alexandru Andrei Ahimoaie (Foto: Sophie Kepplinger)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 06.05.2021 09:27 Uhr

LEONSTEIN. Die handgefertigten Lederprodukte von Alexandru Andrei Ahimoaie und seiner Partnerin Veronika Neumaier finden ihre neuen Besitzer in aller Welt. Auch der österreichische Popmusiker und Schlagersänger Waterloo wurde von den beiden Kunsthandwerkern ausgestattet.

 

„Ich wusste gar nicht, dass es so etwas wie Lederhandwerk gibt“, erinnert sich Alexandru Andrei Ahimoaie lachend zurück. Gebürtig aus Transsilvanien, Rumänien, stieß er recht zufällig auf das alte Kunsthandwerk. „Ich habe von einem Workshop zur Lederverarbeitung gelesen und dachte mir gleich, dass ihm das gefallen könnte“, erzählt Veronika Neumaier. Dass der Besuch dieses Kurses das Leben von Alexandru Andrei Ahimoaie so maßgeblich verändern würde, kam damals keinem der beiden in den Sinn. Denn mittlerweile widmet sich der Kunsthandwerker täglich rund drei Stunden dem Lederhandwerk in seiner Lederwerkstatt „Andrei Leatherart“ in Leonstein und verkauft die handgefertigten Produkte gemeinsam mit seiner Partnerin im Internet (www.etsy.com/de/shop/AndreiLeatherart) oder auf Märkten.

Ein altes Kunsthandwerk in alten Gemäuern

„Anfangs haben wir noch in unserem damaligen Zuhause in Kirchdorf in der Küche gearbeitet. Als die Werkzeuge allmählich mehr wurden, suchten wir uns etwas Größeres und Passenderes“, erzählt Veronika Neumaier. So zogen die beiden vor etwa neun Jahren nach Leonstein in eine alte Gutswohnung, wo Platz für eine eigene Werkstatt war. Das alte Handwerk, die alte Tradition innerhalb alter Gemäuer weiterleben zu lassen, empfanden die beiden gleich als passend.

Strom nur für das Licht

Die Taschen, Geldbeutel, Hüte, Masken, Schlüsselanhänger, Ketten, Flachmänner und Gürtel von „Andrei Leatherart“ sind alle von Hand gefertigt und jedes Stück ein Unikat. „Den einzigen Strom, den ich für meine Arbeit brauche, ist für das Licht“, sagt der Kunsthandwerker. Verwendet wird in der Lederwerkstatt in Leonstein hochwertiges, pflanzlich gegerbtes Rindsleder. Dabei wird jedes Stück Leder sorgfältig auf die Qualität geprüft. „Wenn man mehrere Wochen an einem Produkt arbeitet, vom Designen über das Schneiden bis hin zur Punzierung alles selber macht, ist eine hohe Qualität des Materials einfach wichtig“, betont Alexandru Andrei Ahimoaie, der neben der Arbeit in der Lederwerkstatt noch Vollzeit arbeitet und Betriebswirtschaftslehre studiert.

Denn leben könne man allein vom Lederhandwerk nicht, meint er: „Lederprodukte sind in großen Städten mehr gefragt. Vor allem in den USA gibt es eine hohe Nachfrage.“ Darum gingen auch einige Produkte der Leonsteiner Lederwerkstatt nach Kanada und den USA. „Es ist und bleibt aber ein schönes und spannendes Hobby“, sagt Alexandru Andrei Ahimoaie lächelnd.

 

Kommentar verfassen



Musikalischer Abend in Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Ofenbank-Spielleut' laden Volksmusikanten aus der Region am Freitag, 18. Juni, von 18 bis 21.30 Uhr zu einem zwanglosen Spiel in den Rettenbachersaal in Kirchdorf ein.

Eine „Matschküche“ für Rosenaus Kindergartenkinder

ROSENAU M HENGSTPASS. Mit allen Sinnen die Welt erleben und sich von oben bis unten schmutzig machen dürfen – dieser Wunsch wurde den Kindern des Gemeindekindergartens Rosenau erfüllt.

Motorradfahrer bei Micheldorf schwer verunfallt

MICHELDORF. Schwer verunfallt ist am frühen Samstagnachmittag ein Motorradfahrer auf der Schiefer Straße im Gemeindegebiet von Micheldorf.

Junger Mountainbiker stürzte über Böschung

WINDISCHGARSTEN. Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste am Samstag ein 13-Jähriger, der mit seinem Mountainbike auf einem Trail in Windischgarsten verunfallte. 

Rotkreuz-Markt Kremsmünster feiert fünfjähriges Jubiläum

KREMSMÜNSTER. Am 3. Juni 2016 öffnete der Rotkreuz-Markt Kremsmünster zum ersten Mal seine Türe für Kunden, damals noch unter dem Namen Sozialmarkt „Tassilo“. So wie der Name hat sich im Markt ...

Unfall an Kreuzung: 74-Jähriger schwer verletzt

PETTENBACH. Schwer verunfallt ist am Samstag ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf, der beim Überqueren einer Kreuzung in Pettenbach einen von links kommenden PKW übersehen haben dürfte.  ...

E-Bike-Training im Steyrtal

STEINBACH AN DER STEYR. E-Bikes erleben einen weiter anhaltenden Boom. Das nehmen der ÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und der Seniorenbund in Steinbach an der Steyr auch heuer wieder zum Anlass und laden am ...

Volksschule Rosenau setzt Fokus auf Bewegung

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die Volksschulkinder Rosenaus werden dazu ermutigt, viele verschiedene Sportarten auszuprobieren.