Food-Coop-Projekt „S'Kerbal“ bei Agenda21-Lehrgang entwickelt

Hits: 83
Teresa Diwald (r.) und Karin Höllerich in Kremsmünster. (Foto: Teresa Diwald)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 12.05.2021 10:05 Uhr

KREMSMÜNSTER/STEINBACH AN DER STEYR. Aus dem Agenda21-Lehrgang „Co-Design Zukunft“, organisiert vom Regionalmanagement OÖ, gingen in der Region Steyr-Kirchdorf mehrere erfolgreiche Projekte hervor, darunter das Food-Coop-Projekt „S'Kerbal“ in Kremsmünster.

Das eigene Lebensumfeld selbst gestalten, eigene Ideen für die Region in die Tat umsetzen – wie kann das gelingen? Das fragt man am besten die erfolgreichen Teilnehmer des Agenda21-Lehrgangs „Co-Design Zukunft“ aus der Region Steyr-Kirchdorf, die ihre Abschlusszertifikate erhielten. Veranstalter des Lehrgangs war das Regionalforum Steyr-Kirchdorf, in Kooperation mit der Regionalmanagement OÖ GmbH und der Oö. Zukunftsakademie, die den Lehrgang konzipiert und organisiert haben.

Attraktive Zukunft der Gemeinde oder Region mitzugestalten

Der Lehrgang richtet sich an kreative Menschen, die eine positive Zukunft im Dorf, in der Gemeinde oder auch der Region (mit)gestalten möchten. Sie können aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen: Aus Vereinen, aus der Gemeindepolitik, aus der Regionalentwicklung oder auch, weil man einfach an der Zukunft der Region interessiert ist. Ziel des Lehrgangs ist es, den Teilnehmern das nötige Know-how zu vermitteln, um eine attraktive Zukunft der Gemeinde oder Region mitzugestalten.

18 Absolventen des Lehrgangs

In der Region Steyr-Kirchdorf haben 18 Personen den Lehrgang „Co-Design Zukunft“ besucht und erfolgreich abgeschlossen. Die Absolventen bekommen ihre Teilnahmezertifikate zugesandt, die geplante feierliche Überreichung ist leider aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht möglich.

14 Praxisprojekt entstanden

Aus dem Lehrgang sind 14 Praxisprojekt entstanden, die die Region bereichern. Darunter sind zum Beispiel ein Kleidertausch-Projekt, ein Gemeinschaftsgarten, ein Projekt für alte Obstsorten und ein Öko-Fußball-Nachwuchsturnier. Teilnehmerin Teresa Diwald setzt in Kremsmünster das Food-Coop-Projekt „S'Kerbal“ um: „Durch die Perspektivenvielfalt der anderen Teilnehmer und die Inputs aus dem Lehrgang bin ich auf die Idee zur Gründung einer Food-Coop in Kremsmünster gestoßen, welche ich schließlich als nachhaltiges Projekt umsetzen konnte.“ Mit Erfolg: die Food Coop hat bereits 155 Mitglieder und jede Woche 70 bis 80 Bestellungen.

Beitrag zur Regionalentwicklung

Regionalmanagerin Cosima Öllinger von der Regionalmanagement OÖ GmbH ist vom Output des Lehrgangs begeistert: „Die entstandenen Projekte beweisen, welch eine Kraft in jedem Einzelnen steckt und welch einen wertvollen Beitrag eine einzelne Person für die Regionalentwicklung leisten kann. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung des Lehrgangs.“

Kommentar verfassen



Jungunternnehmer aus Micheldorf entwickeln die „Clever-Covid-Box“

MICHELDORF IN OÖ. Die Gründerszene im Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ ist trotz anhaltender Covid-19 Pandemie voll aktiv. Die beiden Micheldorfer Brüder Raphael und Fabian Flattinger haben ...

Schnuppertage beim Tennisclub Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der Tennisclub (TC) Kirchdorf bietet im Sommer Schnuppertage, Anfängerkurse sowie Trainingscamps an.

Karatekas trainieren wieder

KIRCHDORF/WINDISCHGARSTEN. Die Karatekas des Yuishinkan Karateclubs Kirchdorf mit Zweigvereinen in Windischgarsten und Pamet/Vorchdorf trainieren wieder.

Viele JVP-Neumitglieder im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Mitglieder der Jungen ÖVP aus ganz Oberösterreich folgten der Einladung zum JVP-Membercamp in Engerwitzdorf. Dort wurden die Gewinner der JVP-Neumitgliederwettbewerbe aus den Jahren ...

Obmannwechsel bei den Kinderfreunden in Roßleithen

ROSSLEITHEN. Am 12. Juni 2006 gründete Gabriele Dittersdorfer, Bürgermeisterin von Roßleithen (SPÖ), die Kinderfreunde von Roßleithen. Nun legte sie nach über 15 Jahren den Vorsitz zurück und Thomas ...

Rückzug nach 28 Jahren: Manfred Degelsegger tritt nicht mehr zur Bürgermeisterwahl an

ST. PANKRAZ. Nach 28 Jahren im Amt tritt Manfred Degelsegger (SPÖ) bei der Bürgermeisterwahl in St. Pankraz im Herbst nicht mehr an. Statt ihm kandidiert der 29-jährige Christoph Schimpl.

Mehr als 60 Einsätze nach heftigem Unwetter im Bezirk Kirchdorf

PETTENBACH/WARTBERG/NUSSBACH/SCHLIERBACH. Gewitter, Starkregen und Hagel: Am Dienstag, 22. Juni, zogen gegen 20.30 Uhr heftige Unwetter über die nördlichen Gemeinden des Bezirkes Kirchdorf. Die Freiwilligen ...

Ausstellung taucht in den „Untergrund“ der menschlichen Persönlichkeit ein

PETTENBACH. Die Gruppenausstellung „Notes from the Underground“ im Schriftmuseum Bartlhaus lehnt sich inhaltlich an das Festival der Regionen und taucht in den „Untergrund“ der menschlichen Persönlichkeit ...