Peter Auerbach, ein Rosenauer mit Handschlagqualität

Hits: 0
Peter Auerbach (r.) baut gemeinsam mit Hubert Scheik, Fred Senegacnik, Reinhard Buresch und einigen anderen die Dirngrabenkapelle neu. (Foto: S. Kepplinger)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 11.06.2021 12:12 Uhr

ROSENAU AM HENGSTPASS. Was er einst versprach, das hält er auch: Peter Auerbach, ehemaliger Bürgermeister von Rosenau, hat in seiner Pension nicht aufgehört, zu seinem Wort zu stehen und an der Gemeindeentwicklung mitzuwirken.

„Was soll ich sagen, ich habe es halt versprochen“, gibt der gebürtige Rosenauer lachend zu, als er vom Wiederaufbau der Dirngrabenkapelle zu erzählen beginnt. „Die Kapelle entlang des Proviantweges stand dort über 200 Jahre und sah auch dementsprechend aus. Während meiner Zeit als Bürgermeister habe ich dann zugesagt, mich um die Erneuerung zu kümmern. Jetzt in der Pension habe ich endlich auch die Zeit dazu“, erzählt der 64-Jährige. Gemeinsam mit Freunden werkt der gebürtige Rosenauer nun, nachdem die alte Kapelle abgerissen wurde, an dem Bau einer neuen. Aufgrund der vielen Mängel kam eine Sanierung nicht infrage.

25 Jahre lang Ortsoberhaupt

Dass der selbst ernannte „Ur-Rosenauer“ nach seinen 25 Jahren als SPÖ-Bürgermeister auch weiterhin am Gemeindegeschehen aktiv mitwirkt, ist angesichts seines Lebenslaufes nicht verwunderlich: In Rosenau geboren und in einer großen Familie aufgewachsen, war Auerbach unter anderem bei den Firmen Danubius und RoHol tätig. Zudem war der gelernte Schmied und Landmaschinenbauer acht Jahre lang Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Rosenau, zehn Jahre lang Betriebsratsvorsitzender der Arbeiter, 25 Jahre lang Ortsoberhaupt und bei der Wiener Städtischen Versicherung als Außendienst-Mitarbeiter tätig. Als stellvertretender Obmann der Pensionistenverbands-Ortsgruppe und Gemeinderatsmitglied ist der 64-Jährige auch jetzt in der wohlverdienten Pension noch aktiv an der Entwicklung Rosenaus beteiligt. „Hätte ich mir nicht vorgenommen, in der Pension auch mal die Ruhe zu genießen, dann würde ich ein Buch über all die Projekte und Geschichten schreiben“, meint Auerbach augenzwinkernd.

„Rosenau, der schönste Fleck auf Erden“

Woanders zu wohnen kam dem gebürtigen Rosenauer übrigens nie in den Sinn, wie er betont. „Rosenau ist einer der schönsten Orte auf Erden. Die Natur und Berge direkt vor der Haustüre und kaum Nebel, herrlich“, wirbt Auerbach gekonnt für seine Heimatgemeinde. Trotz allem fahre er auch gerne in den Urlaub – mit der ganzen Familie in die Steiermark zum Beispiel. Das Schönste daran? „Das Heimkommen“, sagt er lachend.

Kommentar verfassen



FPÖ Kirchdorf fordert: „Kein Eintrittsgeld für den Besuch des Badbuffets“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Für den Besuch des Buffets im Kirchdorfer Freibad ist der volle Eintrittspreis zu bezahlen, auch wenn das Freibad nicht genutzt wird. Die FPÖ will das ändern.

Bürgerinitiative „Lebenswerte Innerrosenau“

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die geplante Recyclinganlage auf der Schottergrube in der Innerrosenau bringt nach wie vor Unruhe in das Seitental des Hengstpasses.

ÖGB Kirchdorf gibt Tipps zum Praktikum

BEZIRK KIRCHDORF. Wer einen der begehrten Ferienjobs oder eine der Praktikums-Stellen ergattert hat, sollte spätestens jetzt einige Fragen klären, weiß Andreas Hubauer, ÖGB-Regionalsekretär in Kirchdorf. ...

Andreas Rosensteiner ist neuer Leiter der ARGE Wirtschaftsbund-Senioren im Bezirk Kirchdorf

STEINBACH AN DER STEYR/BEZIRK KIRCHDORF. Andreas Rosensteiner sen., Unternehmer aus Steinbach an der Steyr ist der neue Leiter der ARGE-Wirtschaftsbund-Senioren im Bezirk Kirchdorf.

Franz Kemmetmüller bleibt FPÖ-Ortsparteiobmann in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Kürzlich fand im Gasthof Kemmetmüller in Windischgarsten der gemeinsame FPÖ-Ortsparteitag von Windischgarsten und Edlbach statt. 

Maschinenring Mitarbeiter sind oft Retter in der Not

BEZIRK KIRCHDORF. Der Maschinenring lud über die Bezirksbauernkammer Kirchdorf alle Ortsbäuerinnen und Ortsbauernobmänner zu einem Informationsfrühstück ein. Oft gibt es viel Arbeit und zu wenig verfügbares ...

Kindergarten Rosenau: Feuerwehr und Rotes Kreuz besucht

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die 19 Kindergartenkinder aus Rosenau besuchten die Freiwillige Feuerwehr Rosenau und die Mitarbeiter der Rot-Kreuz-Dienststelle Windischgarsten, um mehr über die Arbeit der Einsatzkräfte ...

Kremstalvolleys nehmen an neuer „Austrian Beach Volleyball League“ teil

KREMSMÜNSTER/OÖ. Mit der Öffnung des Sports startete auch das Pilotprojekt „Austrian Beach Volleyball League“ in Oberösterreich. Unter den zahlreichen motivierten Teilnehmern befindet sich auch ...