Raimund Baumschlager holt sich vollelektrisch den dritten Platz

Hits: 78
Raimund Baumschlager und Co-Pilot Jürgen Heigl im Skoda Kreisel RE-X1 (Foto: Harald Illmer)
Raimund Baumschlager und Co-Pilot Jürgen Heigl im Skoda Kreisel RE-X1 (Foto: Harald Illmer)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 19.07.2021 19:19 Uhr

ROSENAU AM HENGSTPASS/WEIZ. Der Rosenauer Rallyefahrer Raimund Baumschlager sicherte sich mit dem vollelektrisch angetriebenen Skoda Kreisel RE-X1 bei der Österreichischen Rallyemeisterschaft (ORM) in der Steiermark den dritten Platz.

„Ich bin total happy“, sagtRallyefahrer Raimund Baumschlager, der am vergangenen Wochenende den RE-X1 ohne technische Probleme durch die 14 Sonderprüfungen in der Steiermark manövrierte. Selbst schwierigste Verhältnisse wie zum Teil sintflutartige Regenfälle konnten den RE-X1 auf seiner fulminanten Premierenfahrt nicht aus der Bahn werfen. „Es hat wirklich alles gepasst. Wir hatten nie Probleme und auch bei den Ladestationen hat alles perfekt funktioniert“, so Raimund Baumschlager, der das erste Mal mit Co-Pilot Jürgen Heigl am Start war. Überzeugend sei auch das Interesse der Rallyefans am Skoda Kreisel RE-X1 gewesen: Der Bolide sei zum Zusehermagnet in der Steiermark geworden und habe durchwegs positives Feedback geerntet. „Die Rallye war für uns ein weiterer Test, dieses Mal unter Wettbewerbsbedingungen. Wir stellen uns der Konkurrenz primär, um das Fahrzeug weiterzuentwickeln. Dass beim ersten Mal gleich Platz drei herausschaut, ist absolut sensationell, war aber nicht das erklärte Ziel. Es hat aber auch gezeigt, dass die balance of performance, also die Reglementierung, welche die AMF (Österreichische Motorsport Föderation) festgelegt hat, absolut richtig getroffen ist.“ In den nächsten Tagen sollen die gewonnenen Erkenntnisse analysiert und ausgewertet werden, um die Entwicklung des Konzeptfahrzeuges weiter voranzutreiben.

Kommentar verfassen



Windischgarsten lädt zum Mostbauern-Sonntag

WINDISCHGARSTEN. Am Sonntag, 3. Oktober, findet der traditionelle Mostbauern-Sonntag in Windischgarsten statt.

Ersthelferin Martina Winkler rettete Wanderer das Leben

SPITAL AM PYHRN. Bei einer Wanderung brach Harald Nober (52) am Weg zur Gowilalm in Spital am Pyhrn plötzlich zusammen und atmete nicht mehr. Dank einer perfekten Rettungskette, einer beherzten Ersthelferin ...

Landtagswahl 2021: ÖVP hat auch im Bezirk Kirchdorf die Nase vorne

BEZIRK KIRCHDORF. Das Wahlergebnis auf Landesebene zeichnet sich auch im Bezirk Kirchdorf ab: Während die ÖVP minimal zulegt (+0,24 Prozentpunkte), verlieren die FPÖ und SPÖ Stimmen. Die Wahlbeteiligung ...

Gemeinderatswahl 2021: So haben die Bürger des Bezirkes Kirchdorf abgestimmt

BEZIRK KIRCHDORF. Der Wahlkampf ist geschlagen, die Ergebnisse der Gemeinderatswahlen liegen vor: Die ÖVP sichert sich acht, die SPÖ sechs zusätzliche Mandate. Die FPÖ hat zukünftig 79 statt bisher ...

Bürgermeisterwahl 2021: Stichwahl in sieben Gemeinden des Bezirkes Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. In Oberschlierbach, Roßleithen und Windischgarsten gibt es einen neuen Bürgermeister. In sieben Gemeinden findet eine Stichwahl statt. Alle anderen Ortschefs sind in ihrem Amt bestätigt. ...

Von „Wachstation“ bis „Beichte“: Theater frei-wild-molln inszeniert fünf Satiren

MOLLN. Die Darsteller des Theaters frei-wild-molln stehen bereits in den Startlöchern: Am Freitag, 1. Oktober, findet die Premiere zu ihrem Herbststück „Edel sei der Mensch“ statt.

100 Jahre Landwirtschaftsschule werden gefeiert

SCHLIERBACH. Die Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule (LWBFS) Schlierbach lädt zum Jubiläumsfest am Sonntag, 3. Oktober, ein.

26-Jähriger verirrte sich bei Wanderung

VORDERSTODER/BEZIRK STEYR-LAND. Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land verirrte sich bei seiner Wanderung im Stodertal und musste von den Einsatzkräften der Polizei und Bergrettung gerettet werden. ...