Wirtschaftscoach Richard Gappmayer aus Kirchdorf gewann zum zweiten Mal den Constantinus Award

Susanne Winter, MA Tips Redaktion Susanne Winter, MA, 29.09.2021 10:15 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Wirtschaftscoach und Unternehmensberater Richard Gappmayer aus Kirchdorf hat den Constantinus Award in Gold in der Kategorie „Management Consulting“ zum zweiten Mal gewonnen. Damit ist er der einzige Oberösterreicher, der diesen anerkannten Award ein zweites Mal, nach dem Erfolg 2018, erhielt. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Gala im Schloss Laxenburg (Niederösterreich) statt. Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Wettbewerb.

Richard Gappmayer wurde für ein Beratungsprojekt mit dem Start-up-Unternehmen FerRobotics ausgezeichnet, das er zum internationalen „Hidden Champion“ der Robotikbranche machte. Es galt, neben dem herausragenden technischen Know-How eine tragbare Organisationsstruktur aufzubauen und Vertrieb, Verkauf und Marketing auf internationales Niveau zu bringen. Es entstanden eine neue Führungskultur, ein innovatives Produktintelligenz-Angebot und 16 neue Arbeitsplätze. Das stimmige Gesamtkonzept überzeugte die Jury und sicherte Richard Gappmayer abermals den Constantinus Award in Gold.

Eindeutige Entscheidung der Jury

Die Jury begründete ihre Wahl des Projekts von Richard Gappmayer für Platz eins in der Kategorie „Management Consulting“: „Das ausgezeichnet strukturierte Projekt hat durch eine überaus professionelle Planung und Umsetzung mit innovativen Methoden zu nachhaltigen Erfolgen geführt. Diese spiegeln sich in positiven Umsatz- und Mitarbeiterzahlen wider.“ Zudem würdigte die Jury „die auf allen Ebenen des Beratungsprojektes sichtbar gewordene Exzellenz“.

Gappmayers Erfolgsrezept

„Ich freue mich sehr über den erneuten 1. Platz bei diesem wichtigen Wettbewerb. Die Art und Weise, wie ich meine Kunden berate, disruptiv und innovativ, hat zum Erfolg geführt. Nur wer als Berater Top-Qualität bietet und sich selbst ständig in Frage stellt und verbessert, bleibt langfristig erfolgreich“, freut sich Wirtschaftscoach Richard Gappmayer. Und Ronald Naderer, Gründer und CEO der FerRobotics Compliant Robot Technology GmbH mit Sitz in Linz-Urfahr, ergänzt: „Durch die herausragende Begleitung von Richard Gappmayer hat FerRobotics die herausfordernde Wachstumsphase erfolgreich gemeistert. Der Vertrieb wurde konzeptionell und strukturell fokussiert, die Stärken des Unternehmens herausgearbeitet. Mit diesem tragfähigen Fundament zeigt der Kompass auch in Zukunft zielgerichtet auf Erfolgskurs.“

Renommiertester Experte für Selbstführungsmanagement und Tips-Kolumnist

Richard Gappmayer ist Unternehmensberater, Wirtschafts- und Führungskräfte-Coach, Autor und Vortragsredner. Er war mehr als 20 Jahre im nationalen und internationalen Top-Management mit Schwerpunkt Verkauf, Vertrieb und Marketing tätig. Als hochrangige Führungskraft führte er zahlreiche Produkte zur Marktführerschaft. Trotz des Wissens um seine starke Agoraphobie bestieg er eines Tages den Kilimandscharo und beschloss noch am Berg, sein Leben neu auszurichten. Er verließ seine Managementposition und machte sich mit dem Unternehmen „Gappmayer Wirtschaftscoaching“ selbstständig. Heute unterstützt er Top-Führungskräfte mittelständischer Unternehmen verschiedenster Branchen und bringt diesen seine außergewöhnlichen und nachhaltigen Führungsansätze nahe. Er ist einer der renommiertesten Experten für Selbstführungsmanagement und hält regelmäßig Vorträge zu seinen Kernthemen Führung, Selbstführung und Vertrieb. Zudem schreibt er regelmäßig eine Kolumne in der Tips Kirchdorf.

111 Projekte wurden für den Award 2021 eingereicht

Der Constantinus Award ist Österreichs prestigeträchtigster Beratungs- und IT-Preis. Im Rahmen des Constantinus Award stellen Österreichs Beratungs- und IT-Unternehmen ihre Performance unter Beweis. Aus 111 eingereichten Projekten wurden in einem zweistufigen Jury-Prozess 43 Projekte gemäß der Bewertungskriterien in acht Kategorien nominiert.

Kommentar verfassen



Freies Radio B138 darf weitere zehn Jahre senden

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Festival der Regionen 2007 war die Initiativzündung für das Freie Radio B138 im Kremstal. Quasi aus dem nichts wurden damals eine Sendeanlage, Radiotechnik und ein Radioprogramm ...

Gesundheitsnachmittag der Bäuerinnen

INZERSDORF IM KREMSTAL. Die Vorsitzende der Bäuerinnen des Bezirks Kirchdorf, Sabine Sieberer, lud zum Gesundheitsnachmittag in die Dorfstub'n in Inzersdorf ein.

Lebensmittelspende für den Rotkreuz-Markt Pyhrn/Priel

SPITAL AM PYHRN/WINDISCHGARSTEN. Unter dem Motto „Geben können und Nehmen dürfen“ wurde in der Kirche in Spital am Pyhrn eine Krippe aufgestellt. Kirchbesucher und die Familien der Kindergartenkinder ...

Pettenbacher Schützen gewannen die Union Bezirksmeisterschaft im Eisstockschießen

VORDERSTODER. Perfekte Bahnen auf Natureis und Bilderbuchwetter erwarteten die Teilnehmer der Union Bezirksmeisterschaft im Eisstockschießen im Waldstadion in Vorderstoder.

Ski-Union Pettenbach feiert 50 Jahre mit einem Wettbewerb

PETTENBACH. Zum 50- jährigen Jubiläum veranstaltet die Ski-Union (SU) Pettenbach am Sonntag, 5. Februar, ab 14 Uhr auf dem „Mini-Streif-Steilhang“ des Magdalenabergs in Pettenbach einen Kinder- und ...

Arbeitsluft und Liebe: Warum es einen Tiroler nach Leonstein verschlägt

BEZIRK KIRCHDORF. Die Initiative „worklifehub kirchdorfkrems“ macht es sich zur Aufgabe, die „schöne Wohn- und Arbeitswelt“ im Bezirk Kirchdorf aufzuzeigen und das Bewusstsein für die Vorteile ...

Ehrenamtliche für Naturschutz-Aktion in Schlierbach gesucht

SCHLIERBACH. Für eine Naturschutz-Mitmachaktion am Freitag, 3. Februar, von 9 bis 14 Uhr im Naturschutzgebiet Kremsauen bei Schlierbach bitten der Naturschutzbund Oberösterreich und die Stiftung für ...

Trotz guter Leistung keine Punkte für Kremsmünsters Faustballer

KREMSMÜNSTER. Gegen die Tabellenführer aus Freistadt und Froschberg gab es für die TuS-Jungs in der 1. Bundesliga keine Punkte zu holen. Trotzdem war man nicht ganz unzufrieden im Lager der Grün-Weißen. ...