Die Schule brennt - glücklicherweise nur im Übungsszenario

Hits: 39
Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 24.05.2022 15:14 Uhr

KLAUS/PYHRNBAHN. 26 Schüler und die Direktorin kamen freiwillig an einem Samstagnachmittag noch einmal in die Schule, um für eine möglichst realistische Feuerwehrübung, den normalen Schulbetrieb zu simulieren. Die Feuerwehren Klaus und Steyrling führten ihre Pflichtbereichsübung durch.

Übungsannahme war ein Brand im Heizraum der Schule, welcher für eine starke Rauchentwicklung im Gangbereich sorgte. Dafür wurde der Gang mit einer Nebelmaschine „verraucht“ und somit als Fluchtweg versperrt.

Vorbildlich blieben dabei alle ruhig, dichteten die Tür zum Gang ab und warteten auf das Eintreffen der Einsatzkräfte. Vor vielen Zuschauern zeigten in Folge die Feuerwehren Klaus und Steyrling ihr Können. 

Zwei „Verletzte“ wurde aus dem oberen Stockwerk über das verrauchte Stiegenhaus gerettet, die besonders Mutigen ließen sich über die Drehleiter der FF Kirchdorf vom Fenster nach unten begleiten. Beim Sammelplatz wurde die Vollzähligkeit der Schüler überprüft.

Bürgermeister Rudolf Mayr überzeugte sich selbst von der Schlagkraft seiner beiden Feuerwehren und dankte im Anschluss an die Übung für das Ehrenamt, aber auch bei den Schülern für ihren freiwilligen Schultag.

Als kleines Dankeschön gab es im Anschluss für alle Teilnehmer eine Jause im Feuerwehrhaus, und zur großen Freude aller Schüler wurden sie mit dem Feuerwehrauto nach Hause gebracht.

Kommentar verfassen



HLW Kirchdorf in der EU-Hauptstadt

KIRCHDORF AN DER KREMS/BELGIEN. Durch finanzielle Unterstützung über das Erasmus+-Projekt wurde es 17 Schülern sowie zwei Lehrkräften der HAK und HLW Kirchdorf ermöglicht, den EU-Hotspot Brüssel ...

Tag der Landwirtschaft in der Mittelschule Wartberg

WARTBERG AN DER KREMS. Zum Schulschluss gab es für die ersten Klassen der Mittelschule Wartberg an der Krems einen besonderen Vormittag: Die Bäuerinnen des Bezirks besuchten die Schule. 

Abschluss des Talentförderkurses „Astronomie“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Schuljahr ist zu Ende und die Schüler des Talentförderkurses Astronomie der digi TNMS-Musikmittelschule Kirchdorf blicken auf eine spannende Zeit zurück. Unter der Leitung ...

Abtprimas Gregory Polan aus Rom im Stift Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Mit Abtprimas Gregory Polan aus Rom hat das Oberhaupt aller Benediktinermönche weltweit das Stift Kremsmünster besucht. Dabei sprach er unter anderem bei den geistlichen Angeboten des ...

OÖVP Ried im Traunkreis hat neuen Obmann

RIED IM TRAUNKREIS. Vizebürgermeister Markus Tempelmayr wurde einstimmig zum neuen Gemeindeparteiobmann der OÖVP in Ried im Traunkreis gewählt.

Abtprimas Gregory Polan besucht das Stiftsgymnasium Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der weltweit oberste Benediktiner, Abtprimas Gregory Polan, reiste gemeinsam mit P. Bernhard Eckerstorfer, Rektor der Benediktinerhochschule in Sant'Anselmo, aus Rom an, um unter anderem ...

Jugendrotkreuzgruppen aus Kirchdorf nahmen am Actionday mit Fackelzug in Linz teil

BEZIRK KIRCHDORF/LINZ. Zum Gedenken an die Schlacht von Solferino zogen rund 550 Kinder und Jugendliche mit Fackeln durch die Landeshauptstadt. Darunter auch sechs Jugendgruppen aus dem Bezirk Kirchdorf. ...

Musikvolkschule Klaus besucht den örtlichen Musikverein

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Die gesamte Musikvolkschule Klaus besuchte den Musikverein Klaus im Vereinshaus. Unter der Leitung des Jugendreferats mit Lisa Sitter und Gosch Gloria wurde ein Stationsbetrieb ...