Treffen für Toleranz im Bezirk Kirchdorf

David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 27.02.2019 10:20 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Seit Oktober 2018 treffen sich jeden ersten Donnerstag im Monat die unterschiedlichsten Menschen aus dem Bezirk Kirchdorf, um für ein menschenfreundliches Österreich einzustehen. 

Anlass zu der Kundgebung in Kirchdorf an der Krems und zu den Mahnwachen in Wartberg und in Nußbach war die Abschiebung einer tschetschenischen Familie im Oktober 2018 in Wartberg. Die erste Mahnwache wurde in Wartberg von der Plattform „Vielfalt für Wartberg“ ins Leben gerufen.

Ebenfalls jeden ersten Donnerstag im Monat findet um 16 Uhr das TrauDi-Treffen im Haus 16A, in der Bahnhofstraße in Kirchdorf statt, in der auch die Idee zu der Kundgebung in Kirchdorf, für ein menschenfreundliches Österreich, entstanden ist. Danach, um 18 Uhr, wird am Rathausplatz gemeinsam ein Zeichen für mehr Menschlichkeit gesetzt.

Möglichkeit der Patenschaft

TrauDi ist eine Plattform bei Radio B138, in der sich Menschen treffen um Ideen, Projekte, Kundgebungen, Radiosendungen und vieles mehr zu entwickeln. In Kirchdorf an der Krems gibt es künftig die Möglichkeit, eine Patenschaft für eine einzelne Kundgebung zu übernehmen. 

Das bedeutet, dass ein Hosting-Team zum Beispiel mit zwei Personen die Musik mitbringt und ein kurzes Anfangsstatement abgibt. Mike Schedlberger vom Radio B138 übernimmt die Koordination der Termine für die Hosting-Teams für die einzelnen Kundgebungen.

Anmeldungen an: mike@radio-b138.at

Der nächste Termin für die Kundgebung und Mahnwachen ist der 7. März, 18 bis 19 Uhr. In Wartberg vorm Caritas-Gästehaus, in Nußbach vorm Dorfbrunnen.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Kinderball der Faschingsgilde Schlierbach

SCHLIERBACH. Unter dem Motto „Willkommen in Agraba“ lädt die Faschingsgilde Schlierbach zum Kinderball am Sonntag, 5. Februar, um 14 Uhr im Stiftskeller Schlierbach ein.

„G'sund am Arbeitsplatz“

ROSSLEITHEN. Das Projekt „G'sund am Arbeitsplatz“ der Gesunden Gemeinde Roßleithen geht in die zweite Runde.

Lesecoach Ferdinand Kaineder: „Ich möchte bei den Kindern die Lust am Lesen wecken“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Chancengleichheit beginnt bei der Bildung. Wer lesen, schreiben und rechnen kann, nimmt aktiv am Leben teil. Coaches des Roten Kreuzes lernen mit Kindern, die sich in der Schule ...

Lawinenabgang mit mehreren Verschütteten: Bergretter übten Einsatzszenario im Loigistal

VORDERSTODER. Vollen Einsatz zeigten die 54 Bergretter der Ortsstellen Vorderstoder, Hinterstoder, Spital am Pyhrn und Windischgarsten bei der Gebietsübung im Loigistal. Das Übungsszenario – ein Lawinenabgang ...

Traditioneller Seniorenball

NUSSBACH/ADLWANG. Nach dreijähriger coronabedingter Pause lud der Seniorenbund Nußbach wieder zum Seniorenball ein. 

Gesundes Frühstück für starke Frauen

KREMSMÜNSTER. Viele Unternehmerinnen aus dem Bezirk Kirchdorf nutzten die Gelegenheit, bei einem gemeinsamen Frühstück im Gasthaus Hüthmayr in Kremsmünster andere Business-Women aus der Umgebung kennenzulernen ...

Skiunfälle: Wichtig ist die Behandlung danach

KIRCHDORF AN DER KREMS. Bald sind Semesterferien und in den Skigebieten liegt ausreichend Schnee. Eine Zeit, in der wieder viele Ski fahren. Je mehr Personen sich auf der Piste befinden, desto höher ist ...

Grill and Chill: Weltmeisterliches Wintergrillen auf der Höss

HINTERSTODER. Weltmeisterliches Wintergrillen erwartet alle Gäste am Sonntag, 26. Februar in Hinterstoder.