Mobile Familien- und Pflegedienste der Caritas sind übersiedelt

Hits: 193
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 04.12.2019 19:46 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere“ – so auch für die Mobilen Familien- und Pflegedienste der Caritas. Aufgrund einer geplanten Renovierung im Pfarrhof, mussten die Caritas Mitarbeiter raus. Nun wurde das neue Büro im Samhaberweg in Kirchdorf bezogen.

Über 20 Jahre waren die Mobilen Familien- und Pflegedienste der Caritas im Kirchdorfer Pfarrhof untergebracht. Das Gebäude muss jedoch renoviert werden, deshalb war der Umzug nötig. Für die Dienste der Hauskrankenpflege, der Mobilen Betreuung und Hilfe und der Mobilen Familiendienste im Auftrag des Sozialhilfeverbandes Kirchdorf wurden im Samhaberweg passende Büroräumlichkeiten gefunden. „Es ist ein Platz, wo man sich wohlfühlt und ein offenes Ohr findet“, ist Doris Wurm, Leiterin der Mobilen Pflegedienste, begeistert.

Betreuung älterer Menschen

Die Mobilen Pflegedienste bieten Hauskrankenpflege, Mobile Betreuung und Hilfe, Angehörigenentlastung und 24-Stunden-Betreuung. Die Caritas ist für die Gemeinden Grünburg, Molln und Steinbach an der Steyr zuständig. Heuer betreuten die 20 Mitarbeiter 140 Kunden und statteten 16.468 Hausbesuche ab.

Hilfe für Familien

Vom Büro in Kirchdorf aus betreut die Familienhilfe die fünf Bezirke Kirchdorf, Wels Stadt und Land sowie Steyr Stadt und Land. Die 42 Mitarbeiter haben heuer 196 Familien betreut, davon 73 länger als zwölf Wochen (Langzeithilfe) und statteten 1.800 Hausbesuche ab. Sie helfen Familien mit Kindern bis zum 15. Lebensjahr in belastenden Situationen.

Berufe attraktiver gestalten

Bei der feierlichen Eröffnung der Büroräume wurde nicht nur auf die Veränderungen der vergangenen Jahre zurückgeblickt, sondern auch in die Zukunft. Größte Herausforderung sei dabei die angespannte Personalsituation. „Man wird überlegen müssen, wie man diese Berufe attraktiver gestaltet und Menschen in Zukunft betreut“, so Anne Imbery, Leiterin der Mobilen Familiendienste.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Individuelle Wohnaccessoires aus Holz

KREMSMÜNSTER. „Geht ned, gibt's ned“ ist die Spezialität von Andreas Lechner mit seinem Innenarchitekturstudio in Kremsmünster.

Kirchdorfs Bezirkspolizeikommandant warnt vor Dämmerungseinbrüchen

BEZIRK KIRCHDORF. Kirchdorfs Bezirkspolizeikommandant Franz Seebacher warnt dieser Tage wieder vor Dämmerungseinbrüchen.

Lebensrettende Produkte aus Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Die Mark Save A Life GmbH am Standort Spital am Pyhrn entwickelt seit 2011 Sicherheitsprodukte, die höchste Sicherheitsstandards erfüllen müssen – immerhin hängt ...

Bergsteiger stürzte am Großen Pyhrgas in den Tod

SPITAL/PYHRN. Tödlich verunglückt ist am Wochenende ein 57-Jähriger Bergsteiger am Großen Pyhrgas im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn. Er konnte nach einer groß angelegten ...

Auf der Laussabaueralm in Rosenau leben viele streng geschützte Tierarten

ROSENAU AM HENGSTPASS. Beim Tag der Artenvielfalt auf der Laussabaueralm standen die Gespräche ganz im Zeichen streng geschützter Tier- und Pflanzenarten.

Bio-Gemüse aus dem Kremstal

INZERSDORF IM KREMSTAL. Kathi Klinglmayr, Max Schopper, Resi Scharschinger, Eva Seebacher und Monika Schütz bewirtschaften als Krünzeug GesbR 0,5 Hektar gepachteten Acker in Inzersdorf – ...

Frische Garnelen aus dem Kremstal

KREMSMÜNSTER. Es ist wahrlich eine Überraschung, auf welche findigen Unternehmerideen man in unserer Region immer wieder stößt: Seit Kurzem sind Garnelen aus dem Kremstal erhältlich. ...

Jede Seele braucht seinen Stein und jeder Stein hat eine Seele

KREMSMÜNSTER. Gabriele Dutzler aus Kremsmünster fertigt individuellen Schmuck aus Steinen und ist mit ihrem kreativen Geschäftsmodell sehr erfolgreich.