Lichter zum Gedenken an verstorbene Kinder

Hits: 175
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 05.12.2019 08:09 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Am Sonntag, 8. Dezember, findet eine Lichterfeier beim Pfarrheim Kirchdorf zum Gedenken an zu früh verstorbene Kinder statt.

Ein Kind zu verlieren, ist eine der erschütterndsten Erfahrungen, die manchen Eltern oder Familien widerfährt. Der Schmerz ist für das Umfeld kaum messbar. Es entsteht eine Lücke, die auch der Faktor Zeit nur sehr schwer heilen kann. Aus diesem Grund findet am Sonntag, 8. Dezember, der „World-Wide Candle Lighting Day“ statt. Ein Tag, der insbesondere jenen Kindern gewidmet ist, die viel zu früh aus dem Leben scheiden mussten. Dieser besondere Kindergedenktag findet seit 20 Jahren am zweiten Sonntag im Dezember statt.

Licht geht um die Welt

„Um 19 Uhr stellen Familien, die ein Kind verloren haben, deren Angehörige oder Menschen, die sich mit diesen Personen verbunden fühlen, für eine Stunde eine brennende Kerze ans Fenster, um zu zeigen, dass jene Kinder im Herzen der Hinterbliebenen noch allgegenwärtig sind. Aufgrund der zeitlichen Unterschiede geht so ein Licht um die Welt, das innerhalb von 24 Stunden einmal um den Erdball wandert“, erklärt Gabriele Hohensinn, Seelsorgerin im Klinikum Kirchdorf, den Hintergrund dieser weltumspannenden Aktion.

Gedenkfeier in Kirchdorf

Auch die Arbeitsgruppe „Stille Geburt“ des Klinikums Kirchdorf und die Pfarre Kirchdorf möchten betroffenen Familien an diesem Tag die Möglichkeit des gemeinsamen Gedenkens geben und laden zu einer Lichterfeier ein. Angehörige können an diesem Abend in Gemeinschaft von Menschen mit ähnlichen Schicksalsschlägen dem eigenen Kind, der Schwester, dem Bruder oder dem Enkelkind gedenken.

Lichterfeier

Sonntag, 8. Dezember / 19 Uhr

Pfarrheim Kirchdorf

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Individuelle Wohnaccessoires aus Holz

KREMSMÜNSTER. „Geht ned, gibt's ned“ ist die Spezialität von Andreas Lechner mit seinem Innenarchitekturstudio in Kremsmünster.

Kirchdorfs Bezirkspolizeikommandant warnt vor Dämmerungseinbrüchen

BEZIRK KIRCHDORF. Kirchdorfs Bezirkspolizeikommandant Franz Seebacher warnt dieser Tage wieder vor Dämmerungseinbrüchen.

Lebensrettende Produkte aus Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Die Mark Save A Life GmbH am Standort Spital am Pyhrn entwickelt seit 2011 Sicherheitsprodukte, die höchste Sicherheitsstandards erfüllen müssen – immerhin hängt ...

Bergsteiger stürzte am Großen Pyhrgas in den Tod

SPITAL/PYHRN. Tödlich verunglückt ist am Wochenende ein 57-Jähriger Bergsteiger am Großen Pyhrgas im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn. Er konnte nach einer groß angelegten ...

Auf der Laussabaueralm in Rosenau leben viele streng geschützte Tierarten

ROSENAU AM HENGSTPASS. Beim Tag der Artenvielfalt auf der Laussabaueralm standen die Gespräche ganz im Zeichen streng geschützter Tier- und Pflanzenarten.

Bio-Gemüse aus dem Kremstal

INZERSDORF IM KREMSTAL. Kathi Klinglmayr, Max Schopper, Resi Scharschinger, Eva Seebacher und Monika Schütz bewirtschaften als Krünzeug GesbR 0,5 Hektar gepachteten Acker in Inzersdorf – ...

Frische Garnelen aus dem Kremstal

KREMSMÜNSTER. Es ist wahrlich eine Überraschung, auf welche findigen Unternehmerideen man in unserer Region immer wieder stößt: Seit Kurzem sind Garnelen aus dem Kremstal erhältlich. ...

Jede Seele braucht seinen Stein und jeder Stein hat eine Seele

KREMSMÜNSTER. Gabriele Dutzler aus Kremsmünster fertigt individuellen Schmuck aus Steinen und ist mit ihrem kreativen Geschäftsmodell sehr erfolgreich.