Mit belastenden Gedanken besser umgehen

Hits: 623
Irmgard Edelbauer-Huber ist The Work Lehrcoach und zertifizierte Begleiterin. (Foto: Michaela Kraus Photography)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 13.01.2021 18:18 Uhr

KREMSMÜNSTER. „Ich schaff das nicht“, „Sie mag mich nicht“ oder „Davor habe ich Angst“ – das sind negative Gedanken, die oft belastend sind. Eine Methode, um mit Stress und Belastungen besser umzugehen, ist „The Work“. Irmgard Edelbauer-Huber aus Kremsmünster beschäftigt sich seit elf Jahren damit.

2010 hat Irmgard Edelbauer-Huber The Work von Byron Katie kennengelernt und eine Ausbildung zum Lehrcoach und zertifizierten Begleiter in Amerika gemacht. „The Work ist eine Methode, um mit Stress und jeder möglichen Belastung umzugehen, denn an negative Gedanken wird oft viel Energie verschwendet. Der Grundsatz ist: Nicht die Dinge an sich stressen mich, sondern wie ich diese Dinge bewerte“, erklärt die 47-Jährige aus Kremsmünster.

Mehr Frieden im Alltag

Mit The Work werden Gedanken wie „Ich schaff das nicht“, „Sie mag mich nicht“ oder „Ich habe Angst“ mittels vier Fragen überprüft. Es wird untersucht, ob es stimmt, was man selbst glaubt und festgestellt, wer man mit dem Gedanken ist und wer man ohne diesen Gedanken wäre. Sogenannte „Umkehrungen“ sollen anschließend helfen, den Gedankenhorizont zu erweitern. Dabei richten sich die Gedanken auf das Gegenteil, also „Ich schaffe das“ oder „Sie mag mich“, und dann sucht man Beweise dafür, warum das auch stimmen könnte. Die Methode eignet sich sehr gut zur Konfliktbewältigung, zum Umgang mit Selbstkritik sowie mit Belastungen und bringt mehr Frieden in den Alltag.

Gedanken hinterfragen

„Es muss jeder für sich selbst die eigenen Gedanken hinterfragen, entweder schriftlich alleine oder mit einer Begleitung“, weiß Irmgard Edelbauer-Huber, die The Work in Einzelsitzungen oder Seminaren (nächster Termin siehe Infokasten) zeigt. Als Lehrcoach bietet sie auch Ausbildungen und Lehrerfortbildungen an.

Handlungsfähig werden

„Je öfter man die Methode anwendet, umso automatischer geht es im Alltag“, sagt Edelbauer-Huber und betont: „Im Prinzip geht es darum, die eigene Energie ins Hier und Jetzt zu holen, um handlungsfähig zu werden. Manchmal sind wir so damit beschäftigt, uns Sorgen zu machen oder Angst zu haben, dass wir ganz vergessen, dass wir handlungsfähig sind, also dass wir etwas tun können. Ich kann weder die Vergangenheit noch die Zukunft verändern, aber ich kann jetzt etwas bewegen.“ Dieses Wissen mache die Leute, laut Edelbauer-Huber, frei und klar im Verstand.

Bereit für Veränderung sein

Was braucht man für The Work? „Man braucht eine Offenheit und Ehrlichkeit dafür, seine Gedanken zu untersuchen und etwas anderes zu entdecken,“ sagt die Kremsmünsterin: „Die Methode ist für alle geeignet, die belastende Gedanken haben und bereit sind, etwas anderes zu entdecken, um etwas zu verändern. Aber es heißt nicht umsonst The Work (englisch für ,die Arbeit'), denn es ist ein Gedankentraining.“

Friedvoller und entspannter

Über ihre eigene Erfahrung mit der Methode sagt Irmgard Edelbauer-Huber: „Ich bin friedvoller und entspannter geworden. Wenn es mir schlecht geht, ich Angst oder Sorgen habe, dann besitze ich jetzt ein Werkzeug, auf das ich zurückgreifen kann, aber nicht muss.“

The Work Brunch

Kostenloses Schnupper-Seminar am Samstag, 16. Jänner, von 9.30 bis 11.30 Uhr online über Zoom

Weitere Infos und Anmeldung per E-Mail an i-edelbauer@gmx.at

www.i-edelbauer.com/de/kurse

Kommentar verfassen



SPÖ-Team mit Vera Pramberger einstimmig nominiert

KIRCHDORF AN DER KREMS. Einstimmig gewählt wurden beim Stadtparteitag 2021 im Gasthaus Rettenbacher in Kirchdorf an der Krems sowohl die Mitglieder des Vorstandsgremiums der SPÖ-Stadtpartei als auch ...

Neues Löschfahrzeug: Feuerwehr Kremsmünster für Brandeinsätze gerüstet

KREMSMÜNSTER. Im Jahr 1989 wurde bei der Feuerwehr Kremsmünster ein Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung angeschafft. Nun, 32 Jahre später und nach über 2.100 Einsätzen, wurde das Fahrzeug gegen ein ...

Ferienprogramm der ÖVP Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Bürgermeisterkandidat Alex Hauser, die ÖVP Kirchdorf und der Seniorenbund Kirchdorf stellten ein Ferienprogramm zusammen.

Akute Durchblutungsstörungen in den Beinen

KIRCHDORF AN DER KREMS/STEYR. Bei plötzlich auftretenden und starken Schmerzen in den Beinen sollte laut Adam Dinnewitzer, Leiter der Abteilung für Chirurgie am Pyhrn- Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf ...

Neues Team der ÖVP Kremsmünster formiert sich

KREMSMÜNSTER. Rund um Kremsmünsters Bürgermeister Gerhard Obernberger (ÖVP) hat sich in den letzten Monaten ein neues Team für die anstehenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl im Herbst formiert. ...

Nach Klage der Arbeiterkammer: Invaliditätspension nach zwei Jahren endlich zuerkannt

KIRCHDORF AN DER KREMS. Trotz schwerer Erkrankung lehnte die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) im Jahr 2019 die Invaliditätspension für einen Arbeiter aus Kirchdorf ab. Die Arbeiterkammer (AK) klagte ...

Regionalbus-Angebot in der Pyhrn-Priel Region weiter ausgebaut

PYHRN-PRIEL REGION. Der Oberösterreichischer Verkehrsverbund (OÖVV) hat das Regionalbusangebot in der Pyhrn-Priel Region weiter ausgebaut. In Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Steiermark wurde das ...

Hofübergabe bei den Lions in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Pünktlich im Juli kommt es jedes Jahr zur Hofübergabe beim Lions-Club Kremsmünster. Der einjährigen Präsidentschaft von Philipp Winkler-Ebner folgt nun der Zimmerermeister Ewald Hohenthanner ...