Neue Mollner Ortslaufsieger bei der zehnten Auflage des Rennens

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 11.07.2019 08:02 Uhr

MOLLN. Geher, Läufer und Fans waren in Hochform beim Lauf rund um das Mollner Ortszentrum. Bei Kaiserwetter war auch die Stimmung beim Publikum und bei den Sportlern prächtig. Auf dem Rundkurs, der ein- bis sechsmal zu belaufen war, wurden alle Teilnehmer großartig angefeuert, und sie dankten es trotz Hitze mit tollen Leistungen.

Bei der zehnten Auflage des Ortslaufs wurden neue Sieger bejubelt, beide vom LAC Nationalpark Molln. Franz Josef Platzer setzte sich in starken 19:39,64 Minuten vor Thomas Holli (19:45,84) und Vorjahressieger Andreas Zemsauer (20:30,34) durch. Fünf von sechs Runden waren die beiden Ersten gleichauf, am Ende hatte Platzer noch etwas mehr Schnelligkeit in den Beinen. „Ich habe gehofft, dass ich in der letzten Runde noch etwas draufsetzen kann. Es ist großartig, dass es so geklappt hat und wir beide so schnell gelaufen sind“, kommentierte der glückliche Sieger. Beide erzielten dabei schnellere Zeiten als die Sieger der letzten drei Jahre.

Andrea Gruber war bei den Frauen in 23:30,05 Minuten die Schnellste und feierte ihren ersten Ortsmeistertitel. Martina Catel (23:50,83) und Iris Glöckl vom Musikverein Molln in 24:01,37 holten die Plätze zwei und drei. „Das Rennen war heute vor allem eines: Heiß! Man muss schauen, dass man auf den letzten drei Runden auch noch Kraft hat, dann kommt man gut durch“, sagte Gruber im Ziel. Die beiden Tagessieger erhielten als Preis ein B„schoadbinkerl und Lebkuchen von der Konditorei Illecker sowie zur perfekten Erholung je einen Liegestuhl der Firma Manner.

Mit Teamgeist und Spaß hat der Staffelbewerb die Teilnehmer motiviert. Über 3x2 Runden waren ein Team der Feuerwehr Molln (Florian Hilger, Simon Hilger, Markus Koller) und ein Jugend-Mixed-Team (Kerstin Brandstätter, Marie Kienbacher, Franz Kobler) am Start.

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Walkingbewerb mit diesmal sechs Teilnehmern: Robert Rußmann, Susi Rußmann, Lydia Pernold, Elvira Neumüller, Gudrun Kössner und Rudolf Eder. Mit vollem Einsatz waren die jüngsten Teilnehmer im Einsatz, die eine Runde oder 900 Meter zu laufen hatten. In der U8 am schnellsten waren Laura Marie Eder (4:52,95) und Elias Sigl (4:19,15), in der U10 Katrin Schwarz (3:53,93) und Robert Steinbichler (3:41,53), in der U12 Elias Brandner (3:31,14) sowie in der U14 Tina Steiner (4:03,35) und Bahir Haidari (3:24,01). Alle Kinder haben im Ziel eine Medaille erhalten sowie auf Einladung der Gemeinde Molln ein Eis beim LAC-Stand sowie Manner-Schnitten bei der Siegerehrung auf der Festbühne am Gemeindeplatz. Die Top-3 jeder Klasse erhielten eine persönliche Urkunde, zudem gab es Lebkuchenherzen von der Konditorei Illecker und Manner-Schnitten sowie sommersportliche Preise von Sport Eder bei der Startnummernverlosung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Elena Peneder aus Oberschlierbach ist Jugend-Landesmeisterin im Dressurreiten

OBERSCHLIERBACH. Ein Spitzen-Erfolg gelang Elena Peneder bei der Haflinger-Landesmeisterschaft Dressur in Viechtwang (Bezirk Gmunden).

Margit Hohenbichler von der Landjugend Vorderstoder zeigte ihr forstliches Geschick beim Bundesentscheid

VORDERSTODER. Margit Hohenbichler von der Landjugend Vorderstoder erreichte beim Bundesentscheid Forst in der Damenwertung den neunten Platz.

Brenner des Jahres 2019: „Das ist die höchste Auszeichnung, die man als Brenner haben kann“

RIED/TRAUNKREIS. Martin Schosser darf sich über eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Er wurde im Zuge der Falstaff Spirits Trophy 2019 zum „Brenner des Jahres 2019“ gewählt. Wie er zum ...

TSG 1899 Hoffenheim trainiert im Garstnertal

WINDISCHGARSTEN. Top-Fußballer trainieren derzeit in Windischgarsten: Der bekannte deutsche Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim schnürt heuer bereits zum dritten Mal die Fußballschuhe im ...

Pumptrack Series in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Strömender Regen, matschiger Dirttrack und richtig viel Spaß – das war das Rennen „Pump the Trailogie“ in Windischgarsten.

Roßleithner holten Top-Platzierungen bei Kajak-Staatsmeisterschaften

ROSSLEITHEN. Fünf Sportler der Sportgemeinschaft Roßleithen zeigten bei den Österreichischen Kajak-Meisterschaften in Ottensheim (Bezirk Urfahr-Umgebung) starke Leistungen.

Silber für Faustballer bei Europameisterschaft

KREMSMÜNSTER/NUSSBACH. Die österreichischen Faustball-Nationalteams der Frauen und U21-Männer, mit Beteiligung aus dem Bezirk Kirchdorf, holten jeweils den zweiten Platz bei der Europameisterschaft. ...

Ennstal Classic stoppt in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Als bereits traditioneller Etappenort ist Spital am Pyhrn am Freitag, 26. Juli, ab 16.45 Uhr wieder Schauplatz der Oldtimer-Rallye „Ennstal Classic“. Stars von einst und jetzt ...