Kremsmünsterer Damen spielen weiterhin in der zweiten Tischtennis Bundesliga

Hits: 117
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 22.02.2021 09:28 Uhr

KREMSMÜNSTER. In der zweiten Tischtennis Damen-Bundesliga siegte Wiener Neudorf im Nachtragsspiel mit zwei Legionärinnen 6/0 gegen Oberes Triestingtal/Guntramsdorf. Das bedeutet, die Damen vom Turn- und Sportverein (TuS) Raiffeisen Kremsmünster bleiben weiter in der zweiten Damen-Bundesliga.

Riha Open Wiener Neudorf musste das Nachtragsspiel gegen den Tabellennachbar Oberes Triestingtal/Guntramsdorf 6/0 gewinnen, um punktegleich mit dem TuS Raiffeisen Kremsmünster gleichziehen zu können. Am Ende sind der TuS Raiffeisen Kremsmünster und Wiener Neudorf tatsächlich punktegleich. Das Spielverhältnis entschied letztendlich. Der TuS hat ein Spielverhältnis von 24/13 und die Niederösterreicherinnen von 24/12.

Einzelrangliste - Verena Rösner beste Österreicherin

Die Einzelrangliste wird derzeit von Vikoria Truzsinszki (Wiener Neudorf, Ungarn) angeführt, gefolgt von Renata Pengö-Mura (Kufstein, Ungarn). Platz drei besetzt Verena Rösner (TuS Raiffeisen Kremsmünster), die damit beste Österreicherin ist. Ihre Vereinskollegin Elena Schinko ist auf Rang sechs und Doris Kronsteiner auf Rang sieben.

Knappes Ergebnis ist Ansporn

Die Damen des TuS Raiffeisen Kremsmünster nehmen das extrem knappe Ergebnis als Ansporn. War das ursprüngliche Ziel zu Jahresbeginn der Klassenerhalt, so wird ab sofort im Training das neue Ziel mit dem Aufstieg in die erste Bundesliga verfolgt. Dafür trainieren die Damen weiterhin intensiv und mit vollem Elan mit den Trainern Otto und Patrick Kefer weiter.

TuS Raiffeisen Kremsmünster trägt im Frühjahr Sammelrunde aus

Für den Frühjahrsdurchgang wurde vom ÖTTV (österreichischer Tischtennisverband) bereits die Austragung einer Sammelrunde an den TuS Raiffeisen Kremsmünster vergeben. Ein Termin dafür wird in der kommenden Woche erwartet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gemeinde Kremsmünster lässt Bürger mitgestalten

KREMSMÜNSTER. Mit der Erarbeitung eines örtlichen Entwicklungskonzeptes möchte die Marktgemeinde Kremsmünster gemeinsam mit den Bürgern die Zukunft Kremsmünsters aktiv gestalten. ...

Führungswechsel in der Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg

GRÜNBURG/STEINBACH AN DER STEYR. Seit Anfang dieses Jahres leitet Florian Außermayr, als nun zweiter Geschäftsleiter, gemeinsam mit Thomas Obernberger die Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg. ...

Ortsbäuerin Maria Hinterplattner wünscht sich mehr Wertschätzung für „Mittel zum Leben“

GRÜNBURG. In Zusammenarbeit mit der Bezirksbauernkammer Kirchdorf Steyr stellt Tips die neu gewählten Ortsbäuerinnen vor. In Grünburg ist Maria Hinterplattner die Ortsbäuerin. ...

Hubert Trinkl komponierte 24 Lieder für die Steirische Harmonika

NUSSBACH. Hubert Trinkl komponiert seit mehreren Jahren Stücke für die Steirische Harmonika. Die coronabedingt freie Zeit nutzte der Nußbacher dazu, ein Liederbuch mit 24 Texten und ...

ÖVP Kirchdorf setzt auf die Stärkung der heimischen Wirtschaft

KIRCHDORF AN DER KREMS. „Unternehmen tragen wesentlich zur Lebensqualität der Stadt Kirchdorf bei“ - dies bekräftigten Bürgermeisterkandidat Alex Hauser, ÖVP-Wirtschaftsstadtrat ...

ÖVP-Bürgermeisterkandidat Horst Baumschlager: „Mit Kraft und Herz für Roßleithen!“

ROSSLEITHEN. Der 48-jährige Zimmermeister Horst Baumschlager geht als Spitzenkandidat der ÖVP Roßleithen als Bürgermeisterkandidat ins Rennen.

Feuerwehren stehen vor einem „gewaltigen finanziellen Problem“

BEZIRK KIRCHDORF. Die 43 Feuerwehren im Bezirk Kirchdorf waren auch 2020 gefordert, neben den gewohnten Einsätzen mussten die Kameraden in der Corona-Krise ganz neue Herausforderungen bewältigen. ...

Leserbrief: Feedback Impfung

SCHLIERBACH. Die Geschwister Kryscin aus Schlierbach verfassten einen Leserbrief als Dank an das Team der Covid-Impfungen ihrer Mutter.