Titelanwärter im Sportkegeln gibt sich keine Blöße: Micheldorf verliert 1:7 gegen Kleinwarasdorf

Hits: 59
Susanne Winter, MA Tips Redaktion Susanne Winter, MA, 24.01.2022 14:56 Uhr

MICHELDORF IN OÖ. In der Superliga im Sportkegeln war der SKC Kleinwarasdorf zu Gast beim SV Grün Weiß Micheldorf. Die Burgenländer liegen Punktegleich mit dem KSK Orth/Donau an der Tabellenspitze, trotzdem hoffte man bei den Heimischen den vermeintlich „Großen“ ein Bein stellen zu können.

Die Kremstaler Wögl und Kaiblinger legten zwar ambitioniert los und kämpften beherzt, mussten aber beide Punkte zum Start dann doch den Gästen überlassen. Im zweiten Spielpaar erwischte Cozik Tomas von den Micheldorfern einen rabenschwarzen Tag und hatte keine Möglichkeit für die Heimischen zu Punkten. Auch Ecker musste denkbar knapp, die Entscheidung viel erst auf den letzten Würfen, den Punkt den Gästen überlassen. Im Schlussdurchgang hatte Bruckner gegen den erfahrenen Cech keine Chance, doch Hruby holte den Ehrenpunkt für den SV GW Micheldorf.

Niederlage zu hoch ausgefallen

„Die Niederlage ist vielleicht etwas zu hoch ausgefallen, denn den einen oder anderen Punkt hätten wir schon machen können. Für mehr waren aber die Burgenländer zu stark, die Niederlage geht in Ordnung“, musste sich nach dem Spiel Kapitän Kaiblinger eingestehen. Jetzt heißt es Kräfte sammeln, und sich vorbereiten auf die nächste Partie, denn am 5. Februar kommt der KSV Wien nach Micheldorf.

Die Leistungen:

Ecker 570

Kaiblinger 569

Wögl 565

Hruby 563

Bruckner 553

Cozik 533

Kommentar verfassen



Helmut Meixner – Pionier des Musikschulwesens in Kirchdorf

KIRCHDORF. Am Vortag seines 83. Geburtstags würdigten Schüler und Lehrkräfte ihren unersetzbaren Freund und Gönner. Als Pionier des Musikschulwesens blieb Helmut Meixner der ...

Theaterklub Wartberg: Kreativ-schöpferische Kräfte entfalten und fließen lassen

WARTBERG. Eine intensive und herausfordernde Probenzeit liegt hinter dem Theaterklub Wartberg, denn nach zweijähriger „Corona-Pause“ ist es den Theaterbegeisterten gelungen, das Stück „Ein ...

2,4 Promille intus: 52-Jähriger stürzte mit E-Bike

SCHLIERBACH. Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf ist Freitagabend in Schlierbach mit 2,4 Promille Alkohol intus mit dem E-Bike gestürzt.

Polizei stellt Blaulichtbewilligung bei Tierrettungseinsatz in Frage

MICHELDORF. “Es ist unfassbar, uns fehlen wirklich die Worte!“, fasst es Harald Hofner vom Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg zusammen. Der Tierheimleiter hatte am Freitag, 20. ...

Ambitioniertes Wartberg: Im Gespräch mit Bürgermeister Franz Karlhuber

WARTBERG AN DER KREMS. Franz Karlhuber ist seit 2009 Bürgermeister (ÖVP) von Wartberg an der Krems. Im Gespräch mit Tips erzählt er über aktuelle Projekte der Gemeinde.

Experten raten: „Hände weg von gesunden Wildtierkindern“

SCHABENREITH. Im Frühling entdecken viele Menschen bei Ausflügen in die Natur junge Wildtiere. Wie man sich in solch einer Situation richtig verhält, erklärt Tierheimleiterin Doris ...

Elfeinhalb Stunden gewandert: Linzerinnen verirrten sich auf Bergtour

HINTERSTODER. Zwei Linzerinnen haben sich am Donnerstag auf ihrer Bergtour auf das Salzsteigjoch verirrt. Erst nach elfeinhalb Stunden Gehzeit erkannten sie ihre Lage und schlugen Alarm.

Verstärkung für die „Barista-Gang“: Zwei verwaiste Fuchsbabys gerettet

STEINBACH. Zwei verwaiste Fuchsbabys werden seit wenigen Tagen im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg aufgezogen. Ein 6-8 Wochen junger Fuchswelpe wurde vergangenes Wochenende in Leonstein ...