ÖSV-Skicrosser Daniel Traxler: „Heilung braucht ihre Zeit“

Hits: 59
Sophie Kepplinger Tips Redaktion Sophie Kepplinger, 18.08.2022 17:34 Uhr

SPITAL AM PYHRN. Nachdem der Spitaler Skicrosser Daniel Traxler den Olympia-Winter 2021/22 verpasste, steht der 28-Jährige mittlerweile wieder fest in den Skischuhen und bereitet sich auf die kommende Saison vor. Im Gespräch mit Tips erzählt der Athlet, wie es sich anfühlt, wieder zurück zu sein und gibt Tipps, wie man als Sportler eine Verletzungsphase gut übersteht.

Tips: Du hast wegen eines Bandscheibenvorfalls die Saison 2021/22 aussetzen müssen. Wie geht es dir jetzt?

Daniel Traxler: Körperlich bin ich wieder fit. Anfangs hatte ich noch mit meinem linken Fuß zu kämpfen, weil ich da sehr viel Kraft verloren habe. Aber da ist im Sommer richtig viel weitergegangen.

Tips: Worauf trainierst du gerade hin, was ist dein nächstes Ziel?

Traxler: Die nächsten Schritte sind, wieder gesund zurückzukommen auf den Schnee – schmerzfrei. Natürlich gibt es auch schon Ziele, aber das kann ich noch gar nicht so genau sagen, denn es hängt davon ab, wie da mein Rücken mitmacht. Wenn alles passt, möchte ich jedenfalls so schnell wie möglich vorne wieder mitfahren. Die Weltmeisterschaft in Bakuriani 2023 ist aber schon mal anvisiert.

Tips: Was erwartest du dir von der Wintersaison 2022/23?

Traxler: Erwarten tue ich mir eigentlich gar nichts, weil es einfach so schwer einzuschätzen ist, wie es mir gehen wird. Aber wenn das Körperliche passt, dann ist, denke ich, wieder sehr viel möglich – das habe ich ja schon einmal gezeigt.

Tips: So eine verletzungsbedingte Pause ist auch mental eine große Herausforderung. Wie hast du die Zeit überstanden?

Traxler: Es war schon eine harte Zeit. Ich habe mich etwas zurückgezogen, Ruhe einkehren lassen, aber trotzdem von Anfang an an meiner Genesung gearbeitet. Was ich aber auch aus vergangenen Verletzungen gelernt habe: Heilung braucht ihre Zeit.

Tips: Was würdest du Sportlern raten, die gerade eine verletzungsbedingte Pause durchstehen müssen?

Traxler: Ich würde raten, nichts zu überstürzen und sich nicht zu stressen. Man sollte alles gut verarbeiten und sich Zeit geben. Sich Zeit lassen ist überhaupt der beste Tipp.

Kommentar verfassen



Stolz auf die erfolgreichen Sensenmäher

STEINBACH AM ZIEHBERG. Im Rahmen einer Serie stellt Tips die Landjugend-Ortsgruppen im Bezirk Kirchdorf vor. Diesmal ist die Landjugend Steinbach am Ziehberg an der Reihe. Thomas Reithuber und Nathalie ...

Gratis E-Bike-Training für Senioren in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Der Trend zum E-Bike spiegelt sich auch in den steigenden Unfallzahlen wider. Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche machen das Land OÖ und der ÖAMTC auf kostenlose Kurs-Angebote ...

Science-Performance mit Musik und Bewegung für Kinder
 VIDEO

Science-Performance mit Musik und Bewegung für Kinder

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Science-Performance „Zuckerl Gurkerl Kackalarm“ mit Musik und Bewegung für alle ab acht Jahren findet am Mittwoch, 5. Oktober, um 16 Uhr im Schloss Neupernstein in Kirchdorf ...

43. Bergturnfest auf der Ratschn in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Nachdem Dauerregen ausgeschlossen werden konnte, entschlossen sich die Veranstalter des ÖTB Turnvereines Micheldorf für die Durchführung des 43. Bergturnfests.

14. Hotel- und Gastro Golf-Weltmeisterschaft in Windischgarsten mit Ehrengästen aus dem Fußball

WINDISCHGARSTEN. Die 14. Hotel- und Gastro Golf Weltmeisterschaft ist am Golfplatz Dilly in Windischgarsten, im Herzen der Pyhrn-Priel Region, über die Bühne gegangen.

34 Mietwohnungen in Kremsmünster an ihre Bewohner übergeben

KREMSMÜNSTER. In Kremsmünster wurden 34 Mietwohnungen an ihre neuen Bewohner übergeben. Verwirklicht wurde das Projekt, welches durch neueste technische und energetische Ausführung besticht, von der ...

Bei Hausdurchsuchung Cannabis sichergestellt

KIRCHDORF AN DER KREMS. Aufgrund eines anonymen Hinweises führten Polizisten der Polizeiinspektion Kirchdorf am Dienstag, 27. September, eine gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung in einer Wohnung ...

Person aus absturzgefährdetem Auto gerettet

KREMSMÜNSTER. Am Mittwoch, 28. September, um 3.57 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Kremsmünster und Irndorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Bereich Stiftsbahnhof alarmiert. ...