Tecnofutbol-Talentestützpunkt startet im Traunviertel

Sophie Kepplinger Tips Redaktion Sophie Kepplinger, 06.10.2022 13:29 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Sascha Gasthuber, Geschäftsführer und sportlicher Leiter, gründete 2013 die Fußballschule Tecnofutbol. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, talentierte und junge Fußballspieler gezielt zu fördern. Am Montag, 17. Oktober findet am Sportplatz in Kirchdorf an der Krems ein unverbindliches Probetraining statt.

Tecnofutbol bietet Kindern, die mehr trainieren möchten, an verschiedenen Stützpunkten Österreichs zusätzliche Fußballtrainings an. Die Trainer kommen dafür einmal pro Woche zu den jeweiligen Partnervereinen und trainieren die Kids in überschaubaren Gruppen, um zielgerichtet und individuell coachen zu können. Dieses Stützpunkttraining ist dabei vereinsunabhängig und fördert regionale Talente zusätzlich zum Vereinstraining ab dem Jahrgang 2015. Mit einem Probetraining am 17. Oktober gibt es diese Möglichkeit dann auch erstmals im Bezirk Kirchdorf.

Ganzheitlicher Zugang

Trainiert werden sollen alle Elemente des Fußballs mit Fokus auf die individuellen Fähigkeiten der Spieler, wenngleich aber auch großer Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung und das Verhalten jedes einzelnen Spielers gelegt wird. Zudem soll ein eigener Verhaltenskodex, den Eltern vorab unterschreiben müssen, die Kinder vor überehrgeizigen Eltern schützen. Dadurch soll verhindert werden, dass von Eltern von außen Druck erzeugt wird.

Spiele gegen die besten Teams aus Europa

Die Seleccion Tecnofutbol ist eine Auswahl von Spielern, die bereits an Trainings teilgenommen haben und durch ihre Leistung sowie ihr Engagement überzeugen konnten. Diese Spieler erhalten die Chance in den Turnierkader zu kommen, die dann an internationalen Turnieren und an Trainingslagern innerhalb und außerhalb Österreichs teilnehmen. Teilnehmer dieser Turniere waren in der Vergangenheit unter anderem Manchester City oder zahlreiche deutsche Top-Klubs wie Bayern München, Borussia Dortmund oder Bayer Leverkusen.

Probetraining für Talente in Kirchdorf an der Krems

Am Montag, 17. Oktober, 17.30 Uhr findet am Sportplatz in Kirchdorf an der Krems (Ertlstraße 16, 4560 Kirchdorf/Krems) ein unverbindliches Probetraining für Talente aus der Region statt. Für Tormänner findet das Probetraining am Mittwoch, 26. Oktober um 10 Uhr statt. Für Fragen ist Stützpunktkoordinator Gunther Lehner unter der Tel. 06641890427 erreichbar. Unter www.tecnofutbol.org können die Kinder zum Probetraining angemeldet werden.

Kommentar verfassen



Nußbacherinnen behielten den längeren Atem und holen vier Punkte in der Faustball Bundesliga

NUSSBACH/LINZ. Nachdem die erste Runde nicht ganz nach Plan lief, versprach auch die zweite Runde keine einfachen Begegnungen für die Damen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach. Gegen den Feldvizemeister ...

Bäuerinnen besuchten Lindenboden Alpakas in Klaus

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Die Bäuerinnenbeirätinnen des Bezirks Kirchdorf tagten am Betrieb „Lindenboden Alpakas“ in Klaus.

Erster Auftritt des Chors der Musikmittelschule Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Voller Vorfreude aber auch etwas nervös waren speziell die Erstklässler der Musikklasse der digiTNMS-Musikmittelschule Kirchdorf als sie gemeinsam mit dem Schülerchor ihren ersten ...

Kremstalvolleys holen zweiten Platz beim U15 Heimturnier

KREMSMÜNSTER. Mit neuen Dressen der Sparkasse Oberösterreich traten insgesamt drei Teams der Kremstalvolleys beim Heimturnier in Kremsmünster an. Team 1 startete als eine von drei Mannschaften in Leistungsgruppe ...

Adventfrühstück der Freiheitlichen Frauen

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Freiheitlichen Frauen Bezirk Kirchdorf luden wieder zum traditionellen Adventfrühstück. FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Michael Gruber und die 2. Landtagspräsidentin LAbg. ...

Hohe Nachfrage nach Arbeitskräften

BEZIRK KIRCHDORF. Der Arbeitsmarkt im Bezirk Kirchdorf entwickelt sich weiterhin positiv. Die Arbeitslosenquote beträgt per Ende November 2,9 Prozent.

Zweijähriger Husky namens Iglo sucht ein Zuhause

STEINBACH AM ZIEHBERG. Der zweijährige Huskyrüde mit Namen „Iglo“ aus dem Tierheim Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg sucht ein liebevolles Zuhause mit viel Auslauf.

Einblick in die Priesterausbildung

WINDISCHGARSTEN. „Brauchen wir noch Priester?“ – zu diesem spannenden Thema begrüßte die Pfarre Windischgarsten Jutta Becker und Simone Sommer von Missio Österreich. Die Päpstlichen Missionswerke ...