Wurzeralm reduziert Liftbetrieb auf Wochenende und Semesterferien

Hits: 586
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 15.01.2021 15:24 Uhr

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Wegen der coronabedingten geringen Nachfrage im Skigebiet Wurzeralm unter der Woche, wird der Liftbetrieb von Montag bis Freitag eingestellt. An Wochenenden und während der Oberösterreichs Semesterferien werden die Bergbahnen geöffnet sein und das Pistengehen ist auch an Wochentagen erlaubt.

„Wir müssen diesen Schritt setzen, um unseren Betrieb nicht zu gefährden. Sollte sich von den Rahmenbedingungen etwas ändern – Gastronomie und Hotellerie öffnen wieder – können wir rasch reagieren und den Betrieb sofort wieder durchgehend führen“, berichtet Helmut Holzinger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Bis dahin gibt es nur Liftbetrieb am Wochenende, mit Ausnahme der Woche vom 15. bis 21. Februar 2021: in den oberösterreichischen Semesterferien gibt es durchgängigen Betrieb auf der Wurzeralm.

Gammeringabfahrt und Frauenkarlift offen

Positiv ist, dass das Pistenangebot aufgrund der aktuellen Schneeverhältnisse erweitert werden kann: So sind ab kommendem Wochenende zusätzlich die Abfahrt Gammering und der Frauenkarlift geöffnet.

Pistengeher: Aufsstiegsspur auch wochentags offen

Die Spur für Pistengeher bleibt auch während der Woche zu den normalen Betriebszeiten geöffnet. Wichtig ist, dass aus Sicherheitsgründen der Aufstieg ausschließlich in den Betriebszeiten der Wurzeralm Bergbahnen und nur auf der markierten Aufstiegsspur erlaubt ist. Außerhalb der Betriebszeiten ist die Aufstiegsspur als Skiroute freigegeben. Sie ist somit gesichert vor atypischen Gefahren, aber es ist keine Pistensicherung oder Rettungsdienst vorhanden.

Hinterstoder weiter in durchgehendem Betrieb

Das Skigebiet Hinterstoder fährt weiter durchgehend, ab diesem Wochenende auch mit einem erweiterten Pistenangebot. Ab dann ist nämlich auch die Hannes-Trinkl-Weltcupabfahrt offen. Der Seilbahnbetrieb startet ab sofort wieder um 8.30 Uhr statt wie in den vergangenen Wochen um 8.00 Uhr. Um wirklich stets aktuell informiert zu sein, empfiehlt Holzinger den regelmäßigen Blick auf die Homepage www.hiwu.at Hier gibt es auch alle Details zum Sicherheitskonzept.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kirchdorfer Fotografin beweist sich bei internationalem Bildwettbewerb

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die 30-jährige Fotografin Isabella Hartl hat im Rahmen der internationalen Fotografie-Awards des bund professioneller portraitfotografen (bpp) eine hohe Platzierung erlangt. ...

Schnelleres Internet für 2.000 Haushalte in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Im vergangenen Herbst lud Kremsmünsters Bürgermeister Gerhard Obernberger (ÖVP) die Vertreter der A1-Telekom, Energie AG, Magenta-Zettl und LinzNet zu einem runden Tisch, ...

Tag der offenen Tür in der Freien Schule Kremstal

PETTENBACH. Die Freie Schule Kremstal in Pettenbach lädt alle Interessierten zum Tag der offenen Tür am Freitag, 5. März, ein.

Covid-Testangebot nun auch in Pettenbach

PETTENBACH. Der Einsatz von Pettenbachs Bürgermeister Leo Bimminger (ÖVP) hat sich gelohnt: Ab 3. März gibt es die Möglichkeit, sich im Pfarrhof Pettenbach auf das Coronavirus ...

Gemeinde Kremsmünster lässt Bürger mitgestalten

KREMSMÜNSTER. Mit der Erarbeitung eines örtlichen Entwicklungskonzeptes möchte die Marktgemeinde Kremsmünster gemeinsam mit den Bürgern die Zukunft Kremsmünsters aktiv gestalten. ...

Führungswechsel in der Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg

GRÜNBURG/STEINBACH AN DER STEYR. Seit Anfang dieses Jahres leitet Florian Außermayr, als nun zweiter Geschäftsleiter, gemeinsam mit Thomas Obernberger die Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg. ...

Ortsbäuerin Maria Hinterplattner wünscht sich mehr Wertschätzung für „Mittel zum Leben“

GRÜNBURG. In Zusammenarbeit mit der Bezirksbauernkammer Kirchdorf Steyr stellt Tips die neu gewählten Ortsbäuerinnen vor. In Grünburg ist Maria Hinterplattner die Ortsbäuerin. ...

Hubert Trinkl komponierte 24 Lieder für die Steirische Harmonika

NUSSBACH. Hubert Trinkl komponiert seit mehreren Jahren Stücke für die Steirische Harmonika. Die coronabedingt freie Zeit nutzte der Nußbacher dazu, ein Liederbuch mit 24 Texten und ...