Statistische Kennzahlen aus dem Bezirk Kirchdorf: Raser fuhr um 92 km/h zu schnell

Hits: 71
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 19.01.2021 19:07 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Kirchdorf veröffentlichte die neuesten Kennzahlen rund um die Leistungen der Verwaltungsbehörde für den Bezirk Kirchdorf.

Für 2020 wurde ein Passjahr erwartet, da von 2009 auf 2010 die Gebühren gestiegen waren und deshalb viele Pässe abgelaufen sind. Da wusste man noch nicht von der Corona-Pandemie und damit einhergehenden Reisebeschränkungen. Deshalb wurden von den Mitarbeitern der BH Kirchdorf 2020 lediglich 4.006 Reisedokumente ausgestellt – im Vergleich dazu waren es 2019 6.528.

Weniger Waffendokumente, forsttechnische Gutachten, Betriebsanlagengenehmigungen und Wasserrechts-Verfahren

Die Zahl der ausgestellten Waffendokumente ist von 263 im Jahr 2019 auf 217 gesunken. 271 forsttechnische Gutachten wurden ausgestellt (2019: 430). Es gab 165 Betriebsanlagengenehmigungen (2019: 177) sowie 375 Wasserrechts-Verfahren (2019: 482) und 287 amtsärztliche Führerscheinuntersuchungen (2019: 319). Die Amtstierärztin führte 1.715 Import/Export-Abfertigungen durch (2019: 1.705). 235 Personen befanden sich in der Mindestsicherung (2019: 298). 2020 erfolgten 212 Abklärungen von Gefährdungsmeldungen betreffend Kinder und Jugendliche (2019: 261).

92 km/h zu schnell unterwegs

2020 wurden 3.112 Lenkberechtigungen ausgestellt (2019: 3.985). Es gab 225 Führerschein-Entziehungen (2019: 246). Die höchste gemessene Alkoholisierung eines Autofahrers betrug 2,42 Promille und der Spitzenreiter im Schnellfahren mit Wohnsitz im Bezirk Kirchdorf fuhr auf der A1 um 92 km/h mehr als erlaubt.

In nächster Zeit werden die BH Kirchdorf neben der Digitalisierung vor allem die Covid-19-Impfungen und Testungen beschäftigen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wissensforum Bauernnetzwerk.at beschäftigt sich mit Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft

SCHLIERBACH. Franz Edlinger von Bauernnetzwerk.at und Mario Pramberger vom Unternehmenshandwerk laden am Freitag, 5. März, von 10 bis 17 Uhr zum dritten Wissensforum Bauernnetzwerk.at ein. Es ...

Bio-Lebensmittel des täglichen Bedarfs von regionalen Produzenten in einem Laden versammelt

PETTENBACH. Eine Idee, der perfekte Platz, die richtigen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort – Was wird dadurch alles möglich? Diese Frage beantwortet sich, wenn man den Bio ...

Wirtschaftskammer Kirchdorf unterstützt Unternehmen bei ihrem „Next Step“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Mit dem Programm „Next Step“ unterstützt die Wirtschaftskammer Kirchdorf die Unternehmen im Bezirk bei der Zukunftsplanung. Am Dienstag, 23. März gibt es um 18 Uhr ...

Kreativer Wettbewerb statt Faschingsfeier

GRÜNBURG/STEINBACH AN DER STEYR. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise sind die meisten Veranstaltungen abgesagt. Auch der traditionelle Kinderfaschig der Kinderfreunde Steinbach/Grünburg ...

Mollns Kindergartenkinder erkunden den Wald

MOLLN. Renate Rettenegger, Leiterin des Kindergartens in Molln, weiß, wie wichtig das Spiel im Freien für Kinder ist. Darum erkunden die Kindergartengruppen regelmäßig die Natur. ...

Landesmusikschule Grünburg ehrt Pianist Rudolf Buchbinder

GRÜNBURG/STEYR. Der Steyrer Künstler Reinhard Moser, Gründungsmitglied des Kunstvereins Zwischenbrücken, schenkte der Landesmusikschule Grünburg ein Bild des großen österreichischen ...

Kirchdorfer Fotografin beweist sich bei internationalem Bildwettbewerb

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die 30-jährige Fotografin Isabella Hartl hat im Rahmen der internationalen Fotografie-Awards des bund professioneller portraitfotografen (bpp) eine hohe Platzierung erlangt. ...

Schnelleres Internet für 2.000 Haushalte in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Im vergangenen Herbst lud Kremsmünsters Bürgermeister Gerhard Obernberger (ÖVP) die Vertreter der A1-Telekom, Energie AG, Magenta-Zettl und LinzNet zu einem runden Tisch, ...