Kleine Aufmerksamkeiten in Zeiten einer Pandemie

Hits: 58
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 07.04.2021 14:26 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Traditionell verteilt die FPÖ im Bezirk Kirchdorf in der Karwoche kleine Oster-Überraschungen. Auch heuer wurden unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus kleine Aufmerksamkeiten verteilt.

„Leider konnten wir Pandemie-bedingt 2020 keine Ostereier verteilen. Im heurigen Jahr war es uns jedoch ein wichtiges Anliegen, die Bevölkerung mit einer kleinen Aufmerksamkeit wieder zu erreichen und verteilten deshalb unsere blauen Ostereier Corona-konform. Ausgestattet mit kleinen Papiertaschen und FFP2-Masken machten wir uns von Haus zu Haus auf den Weg und hängten die Sackerl an die Türen und konnten so eine kontaktlose und hygienische Übergabe erzielen“, freut sich FPÖ-Bezirksobmann und Landesabgeordneter Michael Gruber. „Mit genügend Abstand wurden auch viele konstruktive, freundliche, aber auch kritische Gespräche geführt“, berichtet Michael Gruber weiter. „Man merkt schon, dass sich die Bevölkerung immer mehr nach Normalität sehnt. Es ist unsere politische Aufgabe den Menschen nicht nur Hoffnung auf die vormals gewohnte Freiheit zu geben, sondern auch mit Hausverstand diese bewusst herbeizuführen.“

Regionalität als wichtiges Anliegen

„Wir hoffen im nächsten Jahr unsere Osteraktionen wieder in unserer gewohnten Manier ausführen zu können, um noch mehr Personen zu erreichen. Unsere Eier beziehen wir übrigens seit jeher aus dem Bezirk Kirchdorf, Regionalität ist uns hierbei ein wichtiges Anliegen“, sagt der FPÖ-Bezirksobmann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Birnen, Äpfel, Quitten und Himbeeren zu regionalem Essig verarbeitet

RIED IM TRAUNKREIS. Der Herbst-2020-Essig vom Schlattbauerngut in Ried im Traunkreis ist fertig zum Ausliefern. Dank der Essiganlage kann das ganze Jahr über produziert werden.

Bürgermeister von Spital am Pyhrn hofft auf viele Gäste im Sommer

SPITAL AM PYHRN. Aegidius Exenberger ist seit 2003 Bürgermeister (SPÖ) in Spital am Pyhrn. Im Gespräch mit Tips berichtete er über aktuelle Bauprojekte und was die Spitaler Bürger derzeit bewegt.

Josef Mechles Vermächtnis verpackt in einem Karton

SPITAL AM PYHRN. Der „Verein für Kultur und Geschichte“ bewahrt seit seiner Entstehung 1975 die Geschichte Spitals vor dem Vergessen. Dass der Verein vorrangig auf bereits Geschehenes verweist, hält ...

Manuel Muttenthaler von der HAK Kirchdorf gewinnt beim Landes-Jugendredewettbewerb

KIRCHDORF AN DER KREMS. In der Sonderkategorie „Spontanrede“ gewann Manuel Muttenthaler von der HAK Kirchdorf zum Thema „Essen wir uns krank?“ beim OÖ Landes-Jugendredewettbewerb.

Beim Warten auf die Passfotos vom Tips-Glücksengerl überrascht

KIRCHDORF AN DER KREMS. Als sie in der Bezirkshauptstadt gemeinsam mit ihrer Tochter auf die Ausarbeitung ihrer Passfotos wartete, traf Gabriele Kerschbaumer aus Micheldorf das Tips-Glücksengerl.

Debatte über Covid-19 Impfung in den Apotheken

OÖ. Kontrovers diskutiert wird derzeit, ob Corona-Impfungen in den Apotheken durchgeführt werden sollten. Gegenüber den OÖ Nachrichten hieß es seitens der Apothekerkammer, man sei bestens gerüstet. ...

Schnupperseminar „Gewaltfreie Kommunikation“: Durch Zusammenarbeit mehr erreichen

MICHELDORF IN OÖ. Nicola Abler-Rainalter gibt an drei Abenden – 3., 10. und 17. Mai jeweils ab 18.50 Uhr – online einen Einblick in das Werkzeug und die Haltung der „Gewaltfreien Kommunikation“.  ...

Schlierbach bekommt eine „Grüne Achse“

SCHLIERBACH. Das Team von Agenda 21 in Schlierbach präsentiert am Mittwoch, 28. April, um 19.30 Uhr, die bisherigen Ergebnisse und startet nach einer längeren coronabedingten Pause konkret mit der Umsetzung ...