1.004 Personen im Bezirk Kirchdorf auf Arbeitssuche

Hits: 0
Derzeit sind im Bezirk Kirchdorf 1.004 Personen auf Arbeitssuche, darunter 529 Frauen und 475 Männer. (Foto: smolaw/Shutterstock.com)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 04.05.2021 10:37 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Mit Ende April waren im Bezirk Kirchdorf 1.004 Personen auf Arbeitssuche. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit um rund 47 Prozent gesunken.

„Die Arbeitslosigkeit ist gegenüber dem Vorjahr um rund 47 Prozent gesunken, bei einer Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent können wir schon von Vollbeschäftigung sprechen. Zum Vergleich: im April 2019 bzw. April 2018 betrug die Arbeitslosenquote im Bezirk 3,6 Prozent bzw. ebenfalls 3,9 Prozent“, berichtet Julia Bauer, Geschäftsstellenleiterin des Arbeitsmarktservices (AMS) Kirchdorf. Derzeit sind im Bezirk Kirchdorf 1.004 Personen auf Arbeitssuche, darunter 529 Frauen und 475 Männer. Bis 24 Jahre alt waren im April 116 Personen (April 2020: 318 Personen) vorgemerkt. 338 Personen sind älter als 50 Jahre (April 2020: 542 Personen). 

„Job Restart“ Programm

„Die Langzeitarbeitslosigkeit bereitet uns Sorgen: Durch das weitere Andauern der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen geringeren Jobchancen in einigen Branchen waren per Ende April 163 Personen länger als 12 Monate beim AMS gemeldet. Diese Personen gilt es natürlich wieder in das Arbeitsleben zu integrieren. Daher möchte ich an dieser Stelle auch auf das JOB RESTART Programm, dass das AMS gemeinsam mit dem Land OÖ initiiert hat, hinweisen: wir fördern mit der Eingliederungsbeihilfe große Teile der Lohn- und Lohnnebenkosten“, berichtet Julia Bauer.

Weiterhin hohe Dynamik am Kirchdorfer Arbeitsmarkt

Der regionale Arbeitsmarkt kennzeichnet weiterhin eine hohe Dynamik: Im Verlauf vom April sind 276 Personen arbeitslos geworden, 229 haben einen neuen Job aufgenommen, 153 Personen haben sich aus anderen Gründen beim AMS abgemeldet. Auch gibt es 425 neue offene Stellen im Verlauf vom April. „Hoffen wir, dass die Lockerungen ab 19.Mai auch für jene Branchen, die noch nicht so wirtschaften konnten wie gewünscht, viele Aufträge, Gäste bzw. wirtschaftlichen Erfolg bringen“, betont Julia Bauer.

Kurzarbeit in 186 Betrieben

„Phase IV der Kurzarbeit haben seit 1. April 186 Betriebe für 782 Mitarbeiter beantragt – diese Zahlen sind allerdings mit Vorsicht zu betrachten, da erst die Abrechnung im Nachhinein die tatsächlichen Zahlen liefert. Jedoch zeugen diese Zahlen von der weiterhin großen Wichtigkeit dieses arbeitsmarktpolitischen Instruments – vor allem vor dem Hintergrund der angespannten Situation am Beschaffungsmarkt – viele Betriebe beklagen massive Preissteigerungen bzw. mangelnde Verfügbarkeit von Rohstoffen“, erklärt Julia Bauer.

Kommentar verfassen



Engagierte Powerfrauen aus Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Sie helfen in der Not, fördern das soziale Denken und stellen Leistungen sicher, die es sonst nicht gäbe: Renate Oberhauser und ihre Töchter Ina Maria und Katrin sind drei von mehr ...

Neuer Gehsteig in Inzersdorf

INZERSDORF IM KREMSTAL. Bürgermeister Bernhard Winkler-Ebner (ÖVP) besichtigte mit Straßenmeister Raffael Gittmaier den Baufortschritt zur Errichtung beziehungsweise dem Lückenschluss des Gehsteiges ...

Sozialistische Jugend Roßleithen veredelte Obstbäume

ROSSLEITHEN. Bei herrlichem Wetter und zunehmendem Mond veranstaltete die Sozialistische Jugend (SJ) von Roßleithen ein nachhaltiges Projekt, in dessen Mitte das richtige Schneiden und Veredeln von ...

Sandkisten in Pettenbach befüllt

PETTENBACH. Die ÖVP-Aktion sorgte auch in Pettenbach für leuchtende Kinderaugen, als die Politiker mit Sand zu den Sandkisten ausrückten.

Florianimesse und Fahrzeugsegnung der Feuerwehr in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Am Sonntag, 2. Mai, feierte die Freiwillige Feuerwehr Micheldorf gemeinsam mit zwei Kameraden der FF Altpernstein die Florianimesse in Heiligenkreuz.

Keine Punkte zum Auftakt für Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Für die Männer vom Turn- und Sportverein (TuS) Raiffeisen Kremsmünster lief die Doppelrunde in der 1. Bundesliga nicht nach Wunsch. Sie mussten sich gegen Union Compact Freistadt und ...

Müllsammelaktionen im Bezirk zeigen Handlungsbedarf

BEZIRK KIRCHDORF. Bei den Müllsammelaktionen im Bezirk Kirchdorf wurden auch zahlreiche Zigarettenstummel gefunden. OÖVP-Bezirksobmann Christian Dörfel ruft jetzt dazu auf, sogenannte Taschen-Aschenbecher ...

Siegreicher Saisonauftakt für Nußbacher Faustball-Bundesligateams

NUSSBACH. Gleich drei Matches entschieden die Nußbacher Frauen-Teams in der 1. und 2. Bundesliga am vergangenen Wochenende für sich. Während die zweite Mannschaft im Marathonmatch gegen Kremsmünster ...