Tipps und Unterstützung für angehende Lehrlinge

Hits: 67
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 26.11.2021 08:04 Uhr

ROSSLEITHEN. Philip Pawluk leitet die Jugendabteilung des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) Oberösterreich. Tips bat den Roßleithner zum Interview.

Tips: Welche Tipps geben Sie Jugendlichen, die sich für eine Lehre interessieren?

Philip Pawluk: Zunächst möchte ich all jene, die sich für eine Lehre interessieren, beglückwünschen, denn eine Lehre zu beginnen ist eine der besten Entscheidungen, die man als junge Person in unserem Land treffen kann. Man sollte sich genau überlegen, wo die persönlichen Stärken und Interessen liegen und diese in der Entscheidungsfindung zur Auswahl des Lehrberufs miteinfließen lassen. Auf alle Fälle sollte man sich selbst etwas zutrauen! Wenn sich etwa eine junge Frau für einen handwerklichen Beruf interessiert, sollte sie sich nicht von Selbstzweifeln oder gesellschaftlichen Klischees von ihrem Wunsch abbringen lassen.

Tips: Welche Unterstützungen seitens des ÖGB Kirchdorf gibt es im Bezirk Kirchdorf für angehende Lehrlinge?

Philip Pawluk: Im Bezirk Kirchdorf haben wir mit dem ÖGJ-Jugendzentrum Micheldorf eine sehr gute Anlaufstelle für junge Menschen, die sich für die Lehre interessieren oder die Fragen zu arbeitsrechtlichen Belangen haben. Die Jugendzentrumsleiterin ist dienstags bis freitags von 15 bis 20 Uhr anwesend und hilft bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche oder auch bei Bewerbungsschreiben. Weiters gibt es im JUZ immer wieder interessante Vorträge und Workshops zu Themen, die die Jugend in der Arbeitswelt beschäftigen.

Tips: Was raten Sie Jugendlichen, die keine Lehrstelle finden?

Philip Pawluk: Nur nicht den Mut verlieren! Viele Betriebe suchen momentan händeringend nach Lehrlingen. Diese Situation ist für Lehrsuchende von Vorteil, weil sie mehr Auswahlmöglichkeiten haben. Also einfach weiterhin Bewerbungen verschicken und nicht aufgeben.

Kommentar verfassen



Neuer Postpartner in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Die Firma Staudinger Bau GmbH übernimmt ab Montag, 14. Februar, als offizieller Post-Partner die Aufgaben der Post-Geschäftsstelle in Kremsmünster.

Waldohreule mit Flügelbruch im Tierparadies Schabenreith gelandet

STEINBACH AM ZIEHBERG. Nicht nur verstoßene, misshandelte, alte und kranke Haustiere und sogenannte „Nutztiere“ finden im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg ein neues Zuhause, auch ...

Interessante Gespräche beim digitalen Infoabend der BBS Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Vertreter der HAK und HLW Kirchdorf stellten sich den Fragen von Schülern und Eltern.

Michael Gruber: „Hausärztemangel ist nicht vom Himmel gefallen“

BEZIRK KIRCHDORF. FPÖ-Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter Michael Gruber äußert sich zum Thema Hausärztemangel im Bezirk Kirchdorf.

IP-Management spendet vier Puppen für die Erste Hilfe Ausbildung an das Rote Kreuz Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Markus Kniewasser konnte sein zehn-jähriges Firmenjubiläum aufgrund der Corona Pandemie nicht feiern und spendete stattdessen ein Little Anne QCPR Reanimationspuppen Set, bestehend aus ...

Herkunftskennzeichnung, Zukunftsperspektiven und Fake News: Kritische Fragen an die Führung der Landwirtschaftskammer

SCHLIERBACH. Rund 100 Bauern aus dem Bezirk Kirchdorf folgten der Einladung der Landwirtschaftskammer (LK) OÖ, um in der Landwirtschaftlichen Fachschule Schlierbach unter dem Titel „Kammerführung im ...

Warnung vor Cybertrading: 59-Jährige überwies mehrere hunderttausend Euro an Betrüger

BEZIRK KIRCHDORF. Im Glauben einer Investition überwies eine 59-jährige Frau aus dem Bezirk Kirchdorf mehrere unterschiedlich hohe Geldbeträge an Betrüger.

Ferdinand Schmalz liest aus „Mein Lieblingstier heißt Winter“

SCHLIERBACH. Aus dem Leben eines Laien-Kommissars liest Ferdinand Schmalz auf Einladung der Literarischen Nahversorger am Samstag, 5. Februar, um 20 Uhr im Seminarhaus SPES in Schlierbach.