Hochficht öffnet Reischlbergbahn für ein zweitägiges Sommer-Event

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 16.09.2019 18:37 Uhr

HOCHFICHT. Erstmals in der Geschichte der Hochficht Bergbahnen geht der Lift für den Sommersport in Betrieb. Der Gipfel kann dabei einmal ganz anders erlebt werden.

Die Reischlbergbahn ist am Samstag und Sonntag in Betrieb und bringt alle Besucher auf den Gipfel. Dort kann man gemütlich einkehren und den traumhaften Ausblick genießen – etwa in der Gipfel-Bar am Reischlberg, beim Frühschoppen am Sonntag in der Skiarena (ab 11 Uhr) oder bei den Wildwochen im Gasthaus zum Überleben. Oder man nutzt die Gelegenheit und wird sportlich aktiv.

Sportliches Angebot am Berg

Dazu hält dieses zweitägige Event neben den vielen Wanderwegen jede Menge Angebote parat: Ein 8,5 Kilometer langer Radweg vom Reischlberg über den Hochficht bis zur Skiarena wird exklusiv an diesem Wochenende befahrbar sein. Intersport Pötscher stellt dazu Verleihbikes zur Verfügung.Peter Sachsenhofer lädt zum Trailrunning und Imitationstraining (Skaten und Skitour).

Böhmerwald Sport bietet einen Gratis Testschuh-Verleih an (Anmeldung unter office@boehmerwaldsports.at).

Mit Physiotherapeut Martin van Rossum können sich die Besucher im Berg-Yoga versuchen, jeweils um 11 Uhr und 14 Uhr bei der Bergstation Reischlberg (Anmeldung über WhatsApp oder SMS unter 0660/6333 267, Kosten: 7 Euro).

Für Kinder bietet dieses Wochenende die große Aigolino Hüpfburg und ein Kinderprogramm von 10 bis 15 Uhr.

Vorverkauf für Saisonkarten

Wer die Skisaison schon nicht mehr erwarten kann, kann sich gleich die Saisonkarte zum Vorteilspreis um minus 20 Prozent sichern. Eine Berg- & Talfahrt beim Event gibt es gratis dazu (Portraitfoto und ggf. Familiennachweis mitbringen).

21. und 22. September, jeweils 8.30 bis 16 Uhr, am Hochficht

Ticketpreise: Berg- & Talfahrt: 15 Euro (Jugend: 10 Euro); Tageskarte: 30 Euro (Jugend: 20 Euro); Kinder (bis JG 2014) sind frei.

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung am 5. und 6. Oktober statt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Träumeland liefert jetzt auch nach Afrika

HOFKIRCHEN. Das heurige Erfolgsjahr wird Träumeland ein zweistelliges Umsatzplus bescheren.

Junge Zirkuskünstler aus Costa Rica machen Station im Mühlviertel

ST. MARTIN. Die achte Europatournee bringt die jungen Künstler des Circo Fantazztico von 19. bis 27. Oktober wieder nach St. Martin.

NordwaldkammerOrchester bringt Peer Gynt als Familienkonzert auf die Bühne

LEMBACH. Peer Gynt in einer familienfreundlichen Fassung bringt das NordwaldKammer­orchester gemeinsam mit Schauspielern und dem NordwaldKammerchor am Sonntag zur Aufführung.

Helfenberg will alte Substanzen neu beleben

HELFENBERG. Die weitere Verbesserung der Bildungsträger, aber auch des Ortsbildes und der Infrastruktur für bestehende Vereine und Einrichtungen liegen dem neuen Bürgermeister der jungen ...

Marion Schweighofer sammelt Erinnerungen von damals

HELFENBERG. Durch einen ungewöhnlichen Vorfall erwachte in Marion Schweighofer der Wunsch, alte Bilder und Dokumente zu bewahren. Nun, in ihrer Pension, geht sie dem Hobby in vielfacher Weise nach. ...

Viel Hin und Her im Theater Helfenberg

HELFENBERG. „Hin und her“ heißt das Theaterstück von Ödön von Horvath, das das Theater Helfenberg ab Samstag, 19. Oktober, im Gasthaus Haudum aufführt.

110 kV-Leitung: „Vieles wird zerstört“

HELFENBERG. Ein Thema, das die Gemüter in Helfenberg derzeit besonders bewegt, ist die geplante 110 kV-Hochspannungsleitung. Die geplante Trasse führt diagonal quer durch die ehemalige Gemeinde ...

VKB-Bank Urfahr: „Wichtig ist die Wertschätzung“

URFAHR/ROHRBACH/GRÜNDBERG. Mit erst 24 Jahren leitet Elisabeth Rehberger das 13-köpfige Privatkundenteam von gleich drei VKB-Filialen: Urfahr, Rohrbach und Gründberg. Gleichzeitig berät ...