Warum Humor in der Erziehung und beim Lernen so wichtig ist: Expertin klärt auf

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 16.05.2019 09:10 Uhr

KLEINZELL. Europaweit hält die Erziehungswissenschaftlerin Charmaine Liebertz Vorträge und Seminare zum Thema „humorvoll lernen“. Das Familiennetzwerk Mühltal bringt die gefragte Referentin nach Kleinzell, wo sie am 23. Mai verrät, wie man eine positive Einstellung zum Lernen erreicht.

Die Leiterin des Instituts für ganzheitliches Lernen für Herz, Hirn, Hand und Humor ist überzeugt, dass Lachen und Lernen ein Traumpaar bilden. „Eine humorvolle Einstellung aktiviert die Aufmerksamkeit der Kinder, fördert das kreative Denken, steigert die Frustrationstoleranz und die soziale Kompetenz und weist einen optimistischen Weg aus Konflikten und Krisen“, sagt Charmaine Liebertz. Sie weiß, dass Kinder, die viel zu lachen haben, auch Stress und Aggressionen besser abbauen.

Die Hirnforschung hat außerdem nachgewiesen, dass gemeinsames Lachen Bindung schafft und „gute Bindung zwischen Lehrenden und Lernenden bildet die Basis für optimales Lernen. Der Humor rückt somit in der Pädagogik in den Fokus“, ergänzt Liebertz, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen in Büchern und Vorträgen weitergibt.

Neue Sichtweisen

Am 23. Mai gastiert Charmaine Liebertz auf Einladung des Familiennetzwerks Mühltal in der Mehrzweckhalle Kleinzell. „Ihr Thema zeigt neue Sichtweisen in unserem Denken und Handeln“, lädt Netzwerk-Leiterin Roswitha Öhler zum Vortrag ein.

Donnerstag, 23. Mai, 19.30 Uhr

Mehrzweckhalle Kleinzell

Vorverkauf: 12 Euro, in allen Sparkassen und am Gemeindeamt Kleinzell

www.familiennetzwerk.org

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zum Priesterjubiläum reisten nigerianische Bekannte an

NIEDERKAPPEL. Afrika gastierte einen Tag lang in Niederkappel zu einem besonderen Jubiläum.

Ein „Nasser“ zum 100er

LICHTENAU. 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Oedt – dieses große Jubiläum feiern die Florianis am kommenden Wochenende mit einem Nasslöschbewerb.

Platz zwei für Florian Atzlesberger beim Race around Austria 1500

ST. JOHANN. Florian Atzlesberger radelte beim Race around Austria 1500 in zwei Tagen, 15 Stunden und 14 Minuten auf den zweiten Platz. Die Strecke führte auf 1500 Kilometern vom Start- und Zielort ...

Ein Sommer in Neapel: „Eine der besten Erfahrungen, die ich je gemacht habe“

BEZIRK ROHRBACH/PUTZLEINSDORF. „Das Fenster zur Welt“ öffnet Harald Dobersberger, Jugendbeauftragter des Rohrbacher Lionsclubs, mit dem internationalen Jugendaustausch. Neun Jugendliche waren ...

Das Neufeldner Palettenrennen ist zurück

NEUFELDEN. Nach einjähriger Rennpause veranstaltet der Freizeit und Unterhaltungsverein am Freitag, 23. August (Training) und Samstag, 24. August, 12 Uhr, wieder das Palettenrennen auf den ...

Kardinal Schönborn zelebrierte Messe im Stift Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Hohen Besuch empfing die Gemeinschaft der Schlägler Ordensbrüder am Maria Himmelfahrts-Tag: Kardina Christoph Schönborn zelebrierte die Festmesse in der Stiftskirche ...

Nebelberg gewinnt Lembacher Ladiescup

LEMBACH. Die Union Nebelberg setzte sich beim sechsten internationalen Ladiescup in Lembach vor Mariahilf II, Mariahilf I und dem SV Walhalla Regensburg durch

Erster Saisonsieg für Rennradler Christian Oberngruber

SARLEINSBACH/ ENGELHARTSZELL. Der Sarleinsbacher Christian Oberngruber (Team Bike Next 125 Hackl Lebensräume) hat den Sauwald Bergsprint von Engelhartszell nach Stadl (Bezirk Schärding) gewonnen ...