Neue Köpfe in der Kulturverwaltung

Hits: 285
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 11.09.2019 09:39 Uhr

KREMS. Die städtische Kulturarbeit, die unter der Marke kremskultur zusammengefasst wird, führt ihre Neustrukturierung fort. Unter anderem gibt es neue Köpfe und Aufgaben in der Kulturverwaltung.

„Wir wollen erfolgreichen Weg weitergehen und den Kulturbereich mit personellen und organisatorischen Veränderungen auf eine stabile Basis stellen“, sagt Bürgermeister Reinhard Resch (SPÖ). „Mit der Neugestaltung können wir eine Struktur aufbauen, die der Kulturstadt Krems guttun wird“, betont auch Kultur-Bereichsleiterin Doris Denk.

Die Veränderungen im Detail

Kulturamtsleiter Gregor Kremser wird künftig seine Funktion in Teilzeit ausüben und sich parallel verstärkt der Lehrtätigkeit widmen. Diese Veränderung ermöglicht es, weitere Fachkompetenzen für die städtische Kulturarbeit aufzubauen. Dazu Kremser: „Eine Neustrukturierung gibt mir die Möglichkeit, mich stärker auf die Leitungsfunktion und inhaltliche und strategische Weiterentwicklung der Kulturarbeit zu konzentrieren.“

Zwei neue Mitarbeiter

Für Stadtarchiv und Denkmalpflege wird im Herbst ein Historiker mit entsprechenden Erfahrungen ins Team geholt. Mit Sabine Laz ist seit kurzem eine operative Leiterin mit langjähriger Erfahrung und Expertise im Museums- und Ausstellungsbetrieb im Einsatz. Sie freut sich darauf, „den Fokus ganz auf das museumkrems und auf kommende Projekte wie die Neuaufstellung des Museumsdepots zu legen“.

Vielfältige Aufgaben

kremskultur umfasst das Stadtarchiv, das museumkrems mit seinen Depots, die galeriekrems sowie die Stadtbücherei und Mediathek. Wichtige Aufgaben sind Denkmalpflege, Organisation von Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich, Kulturförderung und Kulturvernetzung.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



90 Jahre Werkskapelle: Barbara-Konzert am 7. Dezember im Zeichen des Jubiläums

KREMS-LERCHENFELD. Die Werkskapelle voestalpine Krems besteht seit 90 Jahren. Im Zeichen dieses Jubiläums steht das Barbara-Konzert 2019, das am 7. Dezember um 19 Uhr im Volkshaus Krems-Lerchenfeld ...

Kunsteisbahn lädt am 23. November zum Action Day

KREMS. Die Kunsteisbahn Krems lädt in Zusammenarbeit mit dem Kremser Eislaufverein am 23. November von 13 bis 16 Uhr zum „Action Day“.

Handelsschüler überraschen Kindern in Osteuropa mit Weihnachtspräsent

KREMS. Die Schüler der PRAXISHAS Krems unterstützten die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Rekordergebnis bei Pflanzaktion: 333 junge Obstbäume für die Region

KAMPTAL. 333 Obstbäume, vorwiegend Äpfel und Birnen, wurden vor kurzem im Kamptal ihren Besitzern übergeben. Dieses gute Ergebnis trägt maßgeblich dazu bei, den Bestand an Obstbäumen ...

Fahrplanwechsel bringt zahlreiche neue Zugverbindungen im Raum Krems

BEZIRK KREMS. Ab 15. Dezember gilt der neue Bahnfahrplan, der zahlreiche Verbesserungen für Öffi-Nutzer aus dem Raum Krems bringt. Ausgeweitet werden vor allem die Früh- und Spätverbindungen. ...

Prominente Paten heben Rotkreuz-Wein „aus der Taufe“

LANGENLOIS. Mit dem Rotkreuz-Wein 2019 „Henry Dunant“ wurde ein ganz besonderer Grüner Veltliner des Weingutes Bründlmayer nun gesegnet. „Dieser Wein kommt nicht nur dem Gaumen, sondern ...

Bauernbund Lengenfeld: Taufwein 2019 trägt den geschichtsträchtigen Namen Ignaz

LENGENFELD. Gastronom Franz Berger ist der Taufpate des fruchtigen Grünen Veltliners vom Weingut Schuster aus Lengenfeld.

Energiebuchhaltungen: Stadt Krems und acht Bezirksgemeinden ausgezeichnet

BEZIRK KREMS. Die niederösterreichischen Gemeinden engagieren sich für Energieeffizienz und überwachen den gemeindeeigenen Energieverbrauch. Insgesamt 43 Waldviertler Gemeinden wurden für ...