Neue Köpfe in der Kulturverwaltung

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 11.09.2019 09:39 Uhr

KREMS. Die städtische Kulturarbeit, die unter der Marke kremskultur zusammengefasst wird, führt ihre Neustrukturierung fort. Unter anderem gibt es neue Köpfe und Aufgaben in der Kulturverwaltung.

„Wir wollen erfolgreichen Weg weitergehen und den Kulturbereich mit personellen und organisatorischen Veränderungen auf eine stabile Basis stellen“, sagt Bürgermeister Reinhard Resch (SPÖ). „Mit der Neugestaltung können wir eine Struktur aufbauen, die der Kulturstadt Krems guttun wird“, betont auch Kultur-Bereichsleiterin Doris Denk.

Die Veränderungen im Detail

Kulturamtsleiter Gregor Kremser wird künftig seine Funktion in Teilzeit ausüben und sich parallel verstärkt der Lehrtätigkeit widmen. Diese Veränderung ermöglicht es, weitere Fachkompetenzen für die städtische Kulturarbeit aufzubauen. Dazu Kremser: „Eine Neustrukturierung gibt mir die Möglichkeit, mich stärker auf die Leitungsfunktion und inhaltliche und strategische Weiterentwicklung der Kulturarbeit zu konzentrieren.“

Zwei neue Mitarbeiter

Für Stadtarchiv und Denkmalpflege wird im Herbst ein Historiker mit entsprechenden Erfahrungen ins Team geholt. Mit Sabine Laz ist seit kurzem eine operative Leiterin mit langjähriger Erfahrung und Expertise im Museums- und Ausstellungsbetrieb im Einsatz. Sie freut sich darauf, „den Fokus ganz auf das museumkrems und auf kommende Projekte wie die Neuaufstellung des Museumsdepots zu legen“.

Vielfältige Aufgaben

kremskultur umfasst das Stadtarchiv, das museumkrems mit seinen Depots, die galeriekrems sowie die Stadtbücherei und Mediathek. Wichtige Aufgaben sind Denkmalpflege, Organisation von Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich, Kulturförderung und Kulturvernetzung.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Parkdeck Bahnzeile erhält neuen Namen

KREMS. Das Parkdeck Bahnzeile heißt jetzt „Parkhaus Altstadt“. Mit dieser Maßnahme will die Stadt Krems erreichen, dass es künftig auch verstärkt von Besuchern der Innenstadt ...

Günter Weiß gibt in Rossatz seit 26 Jahren den Takt an

ROSSATZ. Seit 26 Jahren führt Günter Weiß als Dirigent die Trachtenkapelle Rossatz. Gleichzeitig fungiert der leidenschaftliche Musiker auch als Bezirkskapellmeister und ist als Trompeter ...

Internationales Gipfeltreffen mit Botschaftern und Vertretern aus neun Ländern in Schiltern

SCHILTERN. Am Mittwoch trafen sich über 100 Gäste, Botschafter und Honorarkonsule aus insgesamt neun Nationen zum internationalen Botschaftermeeting in den Kittenberger Erlebnisgärten in ...

Gemeinde bedankt sich für großzügige Unterstützung

KRUMAU AM KAMP. Die Privatstiftung der Sparkasse Gföhl hat der Gemeinde Krumau am Kamp 25.000 Euro für den Umbau von Volksschule und Kindergarten zur Verfügung gestellt.

Wechsel an der Spitze des Gemeindeabwasserverbands

BEZIRK KREMS. Bürgermeister Anton Pfeifer aus Grafenegg wurde zum neuen Obmann des Gemeindeabwasserverbands (GAV) Krems bestellt. Er löst damit Walter Harauer ab, der sich langsam in den Ruhestand ...

Neue Mandatarin im Gemeinderat

KREMS. Bürgermeister Reinhard Resch lobte Elfie Kreitner als neue Kremser Gemeinderätin für die SPÖ an. Sie folgt auf Mario Brandstetter.

Brantner errichtet „modernste Kompostanlage in ganz Österreich“

LANGENLOIS. Die Firma Brantner lud heute Vormittag gemeinsam mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling und dem Kremser Vizebürgermeister Erwin ...

Kremser Tor wird saniert

KREMS. Die Restaurierung historischer Bauwerken wird in Krems großgeschrieben. Das jüngste Sanierungsprojekt ist das Kremser Tor, erste Maßnahmen starten noch im Herbst.