Corona-Lockerungen: Tourismus- und Freizeitbetriebe in Stadt und Bezirk sperren wieder auf

Hits: 473
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 28.05.2020 07:36 Uhr

BEZIRK KREMS. Ab 29. Mai dürfen Tourismus- und Freizeitbetriebe wieder aufsperren. Auch in Stadt und Bezirk Krems kehrt damit wieder ein Stück Normalität zurück. Tips gibt einen Überblick, welche Einrichtungen nun öffnen und welche Auflagen es beim Besuch zu beachten gilt.

Die Vorfreude ist groß, denn ab Freitag, 29. Mai dürfen bundesweit die Freibäder aufsperren. Auch das Kremser Sommerbad öffnet an diesem Tag heuer erstmals seine Pforten. Um eine Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern, müssen Besucher jedoch einige Rahmenbedingungen beachten. Laut Magistrat wird die Anzahl der Gäste, die sich gleichzeitig im Sommerbad aufhalten dürfen, auf 1.250 beschränkt. Daher wird es sowohl online auf www.badearena.at als auch vor Ort eine aktuelle Besucherstand-Anzeige geben.

Abstandsregel beachten

Nicht nur auf der Liegewiese, sondern auch im Wasser gilt es einen Abstand von einem Meter einzuhalten. Aus diesem Grund gibt es im Becken daher nach Angaben des Magistrats keine Abtrennung für Sportschwimmer und auch das Warmwasser-Außenbecken ist vorerst nicht in Betrieb. Der Mund-Nasen-Schutz ist nur im Eingangsbereich des Bades und im Gebäude zu verwenden. Das Hallenbad bleibt laut Magistrat weiterhin geschlossen.

Schaugärten geöffnet

Auch sämtliche touristischen Einrichtungen dürfen nun wieder loslegen. Bereits seit 15. Mai haben die Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern wieder geöffnet. Die Besucher erwarten dort zehn neue Schaugärten sowie eine neue Baumschule. Der Karikaturengarten in Brunn am Wald hat ebenfalls wieder geöffnet. Täglich von 9 bis 20 Uhr kann die Gartenanlage mit ihren Kunstobjekten und Skulpturen besichtigt werden.

Schiffe fahren wieder

Ab Samstag, 30. Mai verkehren in der Wachau auch wieder die Ausflugsschiffe, sowohl die DDSG als auch Brandner Schifffahrt starten an diesem Tag in die neue Saison. Laut Firma Brandner gibt es an Bord der Schiffe Desinfektionsmittelspender. Beim Verlassen des Sitzplatzes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Wachaubahn allerdings ist erst ab 4. Juli wieder zwischen Krems und Emmersdorf unterwegs.

Saisonstart in Museen

Kunstfreunde dürfen sich ebenfalls freuen, denn die Museen öffnen wieder. Das museumkrems startet am 5. Juni in die neue Saison. Die Museen der Kremser Kunstmeile folgen am 1. Juli. Das Stift Göttweig feiert am 5. Juni den Saisonstart und überrascht seine Besucher mit Neuerungen in Restaurant, Museum und Gästezimmern.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Potpourri der Sinne“: Künstler stellen zwei Tage in Rossatz aus

ROSSATZ-ARNSDORF.  „Potpourri der Sinne - ein Nachmittag im Garten“ heißt es am 4. und 5. Juli wieder in Rossatz. Künstler, Designer und Kunsthandwerker präsentieren jeweils von ...

Kesselhaus bietet wieder Kino unter freiem Himmel

KREMS. Das „Open Air Kino beim Kesselhaus“ bietet von 2. bis 19. Juli wieder ein dichtes Filmprogramm unter freiem Himmel.

Stadtmarketing-Chef Horst Berger zieht erste Bilanz und verrät weitere Pläne

KREMS. Seit knapp vier Monaten steht Horst Berger an der Spitze des Stadtmarketings. Tips bat den gebürtigen Kremser zum Interview und sprach mit ihm über seinen Jobantritt in Corona-Zeiten, ...

Golferin Norah Sofie Seidl behauptet sich unter den Profis

STRATZING. Endlich geht die Turnierserie für Junggolferin Norah Sofie Seidl aus Stratzing wieder richtig los. Bereits Ende Februar startete sie in Spanien in die neue Saison, zahlreiche internationale ...

Förderpreise vergeben: Geldsegen für 17 regionale Projekte

BEZIRK KREMS. Bis Ende November 2019 war es möglich, Projekte für den Förderpreis der Privatstiftung Sparkasse Krems einzureichen. Die Resonanz war so groß wie noch nie. Schlussendlich ...

Startschuss für Kindergarten-Neubau

KREMS-MITTERAU. Die Bauarbeiten für die Neuerrichtung eines fünfgruppigen Kindergartens im Stadtteil Mitterau haben begonnen. Dieser wird nach den Plänen des Kremser Architektenbüros ...

SC Mautern: „Corona hat alles verändert“

MAUTERN. Der SC Mautern (aktuell auf Platz 2 in der 1. Klasse NW-Mitte) ist wie auch viele andere Fußballvereine völlig unvermutet von der Corona-Krise getroffen worden. Der Obmann des Traditionsclubs, ...

Vier spektakuläre Einsätze der Bergrettung Wachau

WACHAU. Das schöne Wetter und die gelockerten Covid-19 Bestimmungen nutzen viele Sportbegeisterte, vor allem einheimische Wanderer und Kletterer, auf diversen Routen in der Wachau. Dies bescherte ...