Faktencheck: Bürger erhalten kostenlos Auskunft zu Gesundheitsthemen

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 14.08.2017 15:43 Uhr

KREMS. Über das Onlineportal „medizin-transparent.at“ mit Sitz in Krems können alle Bürger Anfragen zu Gesundheitsbehauptungen in Medien und Werbung kostenlos einreichen. Ein Expertenteam gibt wissenschaftlich geprüfte und laiengerechte Antworten.

„Mit medizin-transparent.at haben wir in Niederösterreich eine unabhängige Stelle für objektive Information geschaffen. Der wissenschaftliche Fakten-check hilft die richtigen Entscheidungen für die eigene Gesundheit zu treffen“, so Landesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP). „Seit dem Start im Jahr 2011 haben wir mehr als 430 Mythen gelöst. 160.000 Webseiten-Besuche im Monat zeigen uns den hohen Informationsbedarf der Bevölkerung“, so Professor Gerald Gartlehner, Leiter von „medizin-transparent.at“ und Direktor von Cochrane Österreich.

Wer steht hinter dem Portal?

„medizin-transparent.at“ ist ein umfassendes Informations-Service im Internet. Leser können Anfragen zu Gesundheitsbehauptungen in Medien und Werbung einreichen und erhalten eine wissenschaftlich geprüfte Antwort. Die Antworten werden anschließend auch auf der eigenen Website veröffentlicht. „medizin-transparent.at ist ein Projekt des wissenschaftlichen Netzwerks Cochrane Österreich an der Donau-Universität Krems. Das Projekt wird vom NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS) und der Bundesgesundheitsagentur unterstützt. 

Kontakt:

www.medizin-transparent.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bürgermeister im Interview: Gemeinde ist jetzt hochwassersicher

GEDERSDORF. Seit sechs Jahren steht Franz Brandl an der Spitze der Gemeinde. Tips traf den Bürgermeister zum Interview und sprach mit ihm unter anderem über die Vorzüge der Gemeinde, aktuelle ...

Schlossfestspiele holen Ende Juli „Die Csárdásfürstin“ nach Haindorf

LANGENLOIS. Dieses Jahr wird auf Schloss Haindorf Emmerich Kálmáns musikalisch mitreißender Evergreen „Die Csárdásfürstin“ gezeigt. Premiere ist am 25. Juli.

Spaß, Action und Vorführungen beim Wassersicherheitstag

GFÖHL. Die Gesunde Gemeinde Gföhl organisierte gemeinsam mit dem NÖ Zivilschutzverband, der Österreichischen Wasserrettung sowie den örtlichen Blaulichtorganisationen und der Pfadfindergruppe  ...

Futter für Leseratten: Neuer Bücherkeller neben dem Rathaus

WEISSENKIRCHEN. Die Marktgemeinde verfügt seit kurzem über einen neuen Bücherkeller, der von jedermann kostenlos genutzt werden kann.

Stausee Thurnberg ab Ende August ohne Wasser

KRUMAU AM KAMP. Mit dem Stausee Thurnberg verfügt die Gemeinde Krumau über ein wunderschönes Naherholungsgebiet direkt vor der Haustüre. Doch Wasserratten müssen sich be­eilen, ...

Stadtpark als Vergnügungsmeile: Am 22. August beginnt das Volksfest

KREMS. In wenigen Wochen startet im Kremser Stadtpark wieder das große Wachauer Volksfest. Auf die Besucher warten über 100 Aussteller und Gastronomiebetriebe, darunter auch mehrere neue Fahrgeschäfte. ...

Christine Saahs: Wie die Liebe in den Kochtopf kommt

MAUTERN. Köchin und Biobäuerin Christine Saahs hat ihr drittes Buch veröffentlicht. In „Kochen mit der Kraft der Natur“ stellt sie Rezepte mit Kräutern vor, die heilen und stärken. ...

Gemeinde bekommt neues Rathaus

LENGENFELD. Die Marktgemeinde erhält in den nächsten zwei Jahren einen neuen Ortskern. Östlich neben dem Gasthaus Anderl errichtet die Kremser Wohnbaugesellschaft Gedesag ein neues barrierefreies ...