Fußballklub beweist großes Herz: SV Hollenburg ausgezeichnet

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 13.08.2019 16:57 Uhr

HOLLENBURG. Die Union special needs krems-wachau dankt dem SV Hollenburg und überreicht als sichtbares Zeichen die Partnerverein-Tafel. Damit würdigt man die Leistungen des Fußballklubs rund um das Thema Inklusion.

Nach drei erfolgreichen Jahren will der Verein special needs krems-wachau nun seinen Unterstützern danken. „Inklusion funktioniert nur, wenn Menschen mit und ohne Behinderung aufeinander zugehen. Der Sportplatz ist für gelebte Inklusion der perfekte Ort“, so Obmann Hans-Peter Pressler. „Die Partnerverein Tafel ist ein sichtbares Zeichen, dass die SV Hollenburg-Familie Menschen mit Behinderung aktiv unterstützt“, so Pressler weiter.

Großes Engagement

Der SV Hollenburg stellt special needs krems-wachau seit 2016 kostenlos die Sportanlage für Trainings und Spiele zur Verfügung. Beim Adventfenster 2018 sammelte die SV Hollenburg Familie 3.000 Euro für Menschen mit Behinderung. Darüber hinaus findet alljährlich im Rahmen des Hollenburger Sportfestes das special needs krems-wachau Inklusionsfest mitsamt Turnier statt. „Als Verein tragen wir eine soziale Verantwortung. Die Freude und der Tatendrang der Spielerinnen und Spieler von special needs krems-wachau ist für unser Vereinsleben eine echte Bereicherung. Daher erhalten die Mitglieder von special needs krems-wachau zukünftig gratis Eintritt zu unseren Heimspielen“, so SV Hollenburg Obmann Martin Klein.

Neue Spieler willkommen

Menschen mit mentaler Behinderung ein sportliches Betätigungsfeld zu bieten und sie in die Mitte der Gesellschaft zu rücken – mit diesem Ziel ist der Verein Union „special needs krems-wachau“ 2015 ins Leben gerufen worden. Seit 2016 trainieren über 20 Spieler, die von fünf ehrenamtlichen Trainern auf der Sportanlage des SV Hollenburg betreut werden. Interessierte Spielerinnen und Spieler sind jeden Montag um 17 Uhr willkommen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bundeskanzlerin und Kulturminister auf Stippvisite in Krems

KREMS. Hoher Besuch auf der Kunstmeile Krems: Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Kulturminister Alexander Schallenberg erkundeten die Landesgalerie Niederösterreich und die Kunsthalle Krems.

Empfang für Gelöbnis-Wallfahrer

KREMS. Wie jedes Jahr am 21. August pilgerten auch heuer mehr als 200 Kremser Gläubige nach Mariazell. Den Abschluss bildete ebenfalls traditionell eine kurze Andacht in der Pfarrkirche St. Veit und ...

Fußweg zu Sportstätten nun sicherer

KREMS. Ein versetzter Schutzweg mit neuer Beleuchtung, eine breitere Auftrittsfläche für Fußgänger und abgesenkte Gehsteigkanten sorgen an der Kreuzung Bertschingerstraße/ Strandbadstraße ...

Künstler Robert Colnago verstorben

LICHTENAU. Der Maler und Metallkünstler Robert Colnago ist kürzlich im 84. Lebensjahr verstorben.Colnago war ein vielseitiger Künstler mit Wohnsitz in Perchtoldsdorf und hatte durch seine ...

Auto Centro spendet 500 Euro ans Rote Kreuz Langenlois

LANGENLOIS/KREMS. Mitte August konnte der Langenloiser Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Hans Ebner im Autohaus Fragner einen Spendenscheck über 500 Euro von Werner Schirak, Geschäftsführer ...

Neugründung: Dorferneuerungsverein hat viel vor

EBERGERSCH. Kürzlich fand die Gründungsversammlung des Dorferneuerungsvereins in Ebergersch (Gemeinde Lichtenau) statt. Der Vereinsname lautet „Blumendorf Ebergersch“. Der Ort wurde damit ...

Kindersommer: Nachwuchs bewies Kreativität

STRASS. Die jungen Teilnehmer des Straßertaler Kindersommers konnten bei einem Workshop ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Massive Überschwemmungen sollen künftig der Vergangenheit angehören

OBERBERGERN. Gegenüber von Volksschule und Kindergarten fand am 20. August der Spatenstich für zwei neue Regenrückhaltebecken statt. Sie sollen Oberbergern künftig bei Unwettern vor ...