Handelsschüler überraschen Kindern in Osteuropa mit Weihnachtspräsent

Hits: 39
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 17.11.2019 12:58 Uhr

KREMS. Die Schüler der PRAXISHAS Krems unterstützten die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Seitdem 1990 zum ersten Mal rund 3.000 Geschenk-Päckchen an rumänische Waisenkinder überreicht wurden, wuchs „Weihnachten im Schuhkarton“ zu einem globalen Weihnachtsprojekt heran. Allein im vergangenen Jahr wurden mehr als zehn Millionen Pakete an Kinder in über 150 Ländern verteilt. Heuer schloß sich auch die erste Klasse der Handelsschule Krems mit den Lehrerinnen Nina Nuhr und Gudrun Badstuber im Unterrichtsgegenstand „Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz“ dieser Aktion an.

Bedrückende Lebensverhältnisse

Im Vorfeld wurden Arbeitsblätter zu den Lebenssituationen in Osteuropa erarbeitet, um die Schüler für die schwierigen Zustände zu sensibilisieren, in denen Kinder dort oft aufwachsen müssen. Bilder von Häusern, die fast vollständig aus Materialien bereits abgerissener Häuser gebaut waren, und von Räumen in denen sich eine achtköpfige Familie dicht an dicht zusammendrängte, stimmten nachdenklich. So mancher Schüler meinte angesichts dieser Eindrücke: „Mir war gar nicht bewusst, dass man so leben kann.“

Armen Kindern eine Freude bereiten

Umso mehr Freude bereitete es den Schülern dann für die bedürftigen Kinder einzukaufen, die Schuhkartons zu füllen und weihnachtlich einzupacken. Jedes Geschenk versahen die Schüler zum Schluss auch noch mit einem persönlichen Gruß und stimmten sich dieses Jahr auf ein mehr wohltätiges und ein wenig bescheideneres Weihnachtsfest ein.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weihnachtsmarkt für Kinder-Krebshilfe erbrachte 16.000 Euro

BRUNN AM WALD. Der Weihnachtsmarkt von Familie Stumpfer im Teichhaus in Brunn am Wald erbrachte heuer 16.000 Euro für die Kinder-Krebshilfe.

Kremser Modeschüler präsentierten ihre Kreationen bei Berufsinfomesse

KREMS. Die Schüler des 4. Jahrgangs der Modeschule Krems präsentierten auch heuer wieder selbst entworfene und gefertigte Modelle aus verschiedenen Kollektionen auf dem Laufsteg der AK-Berufsinfomesse ...

Ernst Kittenberger ist „Lichtenauer des Jahres“

LICHTENAU. Zum „Lichtenauer des Jahres 2019“ wurde Ernst Kittenberger aus Großrein­prechts gekürt. Bürgermeister Andreas Pichler überreichte die Auszeichnung im Rahmen des ...

Sparefroh ließ Kinderaugen strahlen

KREMS. Der Weltspartag in der Kremser Bank stand auch heuer wieder ganz im Zeichen der Kinder.

Vielfalt beim Lichtenauer Advent

LICHTENAU. Am vergangenen Wochenende ging wieder der „Lichtenauer Advent“ über die Bühne.

Zufahrt ins Industriegebiet wieder frei

KREMS. Die Sanierung der Franz-Wilhelm-Straße ist abgeschlossen.

Gelungenes Adventkonzert in der Pfarrkirche

GFÖHL. Gemeinsam mit der Familienmusik Jaidhauser gestaltete der Musikverein Gföhl in der Gföhler Pfarrkirche ein Adventkonzert.

40. Gesellschaftsschnapsen der SPÖ war ein großer Erfolg

ROSSATZ-ARNSDORF. Dieser Tage fand bereits zum in Summe 40. Mal das beliebte Gesellschaftsschnapsen der SPÖ Rossatz-Arnsdorf statt.