voestalpine feiert 80-Jahr-Jubiläum am Standort Krems

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 18.06.2019 18:18 Uhr

KREMS. Der Grundstein für den voestalpine-Standort in Krems wurde bereits vor 80 Jahren gelegt. Heute ist Krems der Hauptsitz der Metal Forming Division des weltweit tätigen Konzerns und das Kompetenzzentrum für komplexe Rohr- und Profillösungen aus Stahl, innovative Hochregallagersysteme oder korrosionsbeständige Fahrzeugrückhaltesysteme. Das 80-Jahr-Jubiläum wurde nun mit einem großen Mitarbeiterfest gefeiert.

Die Entwicklung der voestalpine zum weltweit tätigen Technologiekonzern mit rund 52.000 Mitarbeitern in mehr als 50 Ländern hat unter anderem auch in Krems seine Wurzeln: Von hier aus startete der Konzern 1991 seine konsequente Internationalisierungsstrategie. Nun feierte der Standort, der neben der Holding der Metal Forming Division auch Sitz der Produktionsbetriebe voestalpine Krems GmbH sowie der voestalpine Krems Finaltechnik GmbH ist, mit einem großen Mitarbeiterfest sein 80-jähriges Bestehen.

316 Millionen Euro Jahresumsatz

Aktuell sind am voestalpine-Standort Krems rund 900 Mitarbeiter beschäftigt, die im Geschäftsjahr 2018/19 einen Umsatz von insgesamt rund 316 Millionen Euro erwirtschafteten. „Der Standort Krems blickt mit seinen 80 Jahren auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück. Um diese Erfolgsgeschichte gemeinsam mit unseren Mitarbeitern weiterschreiben zu können, investieren wir laufend in Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie neueste Technologien in den Bereichen Produktion und Weiterverarbeitung“, so Peter Schwab, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Leiter der Metal Forming Division.

Bedeutender Arbeitgeber in der Region

Ausgehend von Krems liefern die voestalpine-Gesellschaften hochwertige Stahlrohre und -profile, Hochregallagersysteme sowie Leitschienen in alle Welt und gehören damit zu den führenden Anbietern in diesen anspruchsvollen Produktsegmenten. Als wichtiger Arbeitgeber in der Region investiert die voestalpine laufend in die Ausbildung junger Fachkräfte – bis jetzt wurden bereits über 1.000 Lehrlinge am Standort ausgebildet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nationalratswahl: SPÖ will Waldviertler Pendler finanziell entlasten

KREMS. Am 29. September wird der neue Nationalrat gewählt. Vertreter der SPÖ Niederösterreich stellten ihre Wahlkampf­themen nun bei einem Pressegespräch in Krems vor.

„Baustellenparty“ in Gneixendorf

GNEIXENDORF. Mehrere Anrainer nahmen kürzlich die Baustelle an der Gneixendorfer Hauptstraße zum Anlass für ein gemütliches Beisammensein.

Betrunken am Steuer: Autofahrer erfasst Moped

GROSSMOTTEN. Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntagabend auf der B37 im Gemeindegebiet von Gföhl einen Mopedfahrer angefahren. Dieser wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Gelungenes Waldfest im Reisperbachtal

KREMS-STEIN. Alljährlich veranstaltet der Verschönerungsverein Stein sein Waldfest bei der Hubertushütte am Naturlehrpfad im Reisperbachtal.

40 Jahre Tennisclub UTC Krems-Süd

ANGERN. Sein 40-jähriges Bestehen feierte der Union Tennisclub Krems-Süd auf seiner Anlage in Angern mit einem viertägigen Doppel-Turnier von 15. bis 18. August und einem Festbetrieb am ...

Kräuterfest und Live-Konzert in den Kittenberger Erlebnisgärten

SCHILTERN. Am 15. August wurde das alljährliche Kräuterfest in den Kittenberger Erlebnisgärten gefeiert.

Tanzsportler auch im Sommer aktiv

KREMS. Zwei Paare des 1. TSGK Krems nahmen Anfang August am SWAG Sommertrainingslager im schönen Maria Alm teil.

Grafenegg Festival ist eröffnet

GRAFENEGG. Mit einer Uraufführung wurde am Freitag, 16. August, das 13. Grafenegg Festival eröffnet.