Gemeinde bedankt sich für großzügige Unterstützung

Hits: 228
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 13.09.2019 09:58 Uhr

KRUMAU AM KAMP. Die Privatstiftung der Sparkasse Gföhl hat der Gemeinde Krumau am Kamp 25.000 Euro für den Umbau von Volksschule und Kindergarten zur Verfügung gestellt.

Der Vorstand der Sparkasse Gföhl Privatstiftung besuchte die Gemeindeführung von Krumau. Die Stiftung ist mit 15,6 Prozent zweitgrößter Aktionär der Waldviertler Sparkasse Bank AG und hatte der Gemeinde 25.000 Euro für den Zu- und Umbau von Volksschule und Kindergarten zur Verfügung gestellt. Bürgermeister Josef Graf führte die Gäste durch die neuen Räumlichkeiten und bedankte sich für die Unterstützung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Lockerungen: Tourismus- und Freizeitbetriebe in Stadt und Bezirk sperren wieder auf

BEZIRK KREMS. Ab 29. Mai dürfen Tourismus- und Freizeitbetriebe wieder aufsperren. Auch in Stadt und Bezirk Krems kehrt damit wieder ein Stück Normalität zurück. Tips gibt einen Überblick, ...

Zahl der Straftaten steigt spürbar an

BEZIRK KREMS. Die Kriminalstatistik 2019 für Stadt und Bezirk Krems liegt vor. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Straftaten merklich gestiegen. Die Exekutive registriert verstärkt Aggressionen ...

Landesgalerie feiert ersten Geburtstag

KREMS-Stein. Vor einem Jahr, am 25. und 26. Mai 2019, eröffnete die Landesgalerie Niederösterreich als neues Museum für bildende Kunst. Der markante Neubau stellt einen Meilenstein in der ...

Nur mit Termin in Klinikum und Bezirkshauptmannschaft

KREMS. Wer derzeit eine Ambulanz des Kremser Universitätsklinikums oder die Bezirkshauptmannschaft aufsuchen möchte, muss vorab einen Termin vereinbaren. Andernfalls ist der Zutritt aus Sicherheitsgründen ...

Direktvermarktung: Hofladen neu eröffnet

MARIA LAACH. In der Gemeinde hat ein neuer Hofladen eröffnet, der rund um die Uhr zugänglich ist. Das Geschäft ging aus dem Bauernmarkt hervor, der immer samstags stattgefunden hat.

Neuer Boden, neues Dach: Stadt investiert 980.000 Euro in Sporthalle

KREMS. Insgesamt 980.000 Euro investiert die Stadt Krems in die Sanierung der städtischen Sporthalle. Die Trainingsbedingungen sollen sich durch diese Maßnahmen deutlich verbessern. Trotz Corona-Sicherheitsvorkehrungen ...

Stadtbus: Ticketkauf wieder möglich

KREMS. Im Kremser Stadtbus darf die vordere Einstiegstür, die coronabedingt gesperrt war, nun wieder benützt werden. Somit ist ein Ticketkauf beim Fahrer wieder möglich.

Großzügige Geste von „Pfoten ohne Namen“

KREMS. Der Kremser Tierschutzverein „Pfoten ohne Namen“ hat eine große Menge Tierfutter an seine Klosterneuburger Vereinskollegen von „Animalfriends.at“ gespendet.