Bergrettung Wachau barg zwei verletzte Frauen

Hits: 148
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 03.08.2020 13:12 Uhr

DÜRNSTEIN. Auf ein ereignisreiches Wochenende blickt die Bergrettung Wachau zurück. Neben der traditionellen Sommerübung am Samstag mussten die Bergretter am Freitag und Sonntag zwei verletzte Frauen in der Nähe von Dürnstein bergen und zu den Kollegen vom Roten Kreuz transportieren.

Am 31. Juli um kurz nach 15 Uhr wurde die Bergrettung Wachau zu einem Einsatz zwischen der Fesslhütte und Dürnstein gerufen. Eine 59-jährige Wanderin war beim Abstieg über den Dürnsteiner Talgraben im steilen und rutschigen Gelände unglücklich gestürzt und hatte sich dabei eine Fraktur des rechten Knöchels zugezogen.

Schweißtreibender Abtransport

Zehn Bergretter konnten die Verletzte erstversorgen und in der Vakuummatratze auf eine Gebirgstrage umlagern. Der Transport ins Tal gestaltete sich durch die heißen Temperaturen, das sehr unwegsame Gelände und die teilweise erforderliche Seilsicherung schwierig. Kurz vor 17 Uhr konnte die Verletzte an das Rote Kreuz in Dürnstein übergeben werden, welches sie ins Universitätsklinikum Krems brachte.

Unfall am Vogelbergsteig

Am 2. August wurden die Bergretter schließlich kurz nach 13.30 Uhr zu einer verunglückten Person am Vogelbergsteig gerufen. Eine 55-jährige Wanderin war beim Abstieg von der Fesslhütte über den Vogelbergsteig im oberen Bereich gestürzt und hatte sich ebenfalls am Knöchel verletzt. Mittels Gebirgstrage und Vakuummatratze konnten elf Bergretter die Frau zum Einsatzfahrzeug transportieren und anschließend in Scheibenhof dem Roten Kreuz übergeben. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Es wäre schade um das Ganze“: Ernst Kalt kämpft um Schillerstraße

KREMS. Lokalhistoriker Ernst Kalt widmete seinen jüngsten VHS-Vortrag der Kremser Schillerstraße. Dabei führte er seine Zuhörer durch die rund 170-jährige Geschichte der ehemaligen ...

Feierliche Eröffnung bei der Domäne Wachau

DÜRNSTEIN. Die Winzergenossenschaft Domäne Wachau hat kürzlich einen modern gestalteten Shop in der Dürnsteiner Altstadt eröffnet.

Neuer Gutscheinautomat bietet Geschenkidee für Kurzentschlossene

KREMS. Einkaufsgutscheine rund um die Uhr gibt es jetzt in der Kremser Innenstadt. Neben Mund-­Nasen-Schutzmasken und Desinfektionssprays verkauft ein Automat dort nun auch den „Kremser Zehner“. ...

Stromzähler haben bald ausgedient

BEZIRK KREMS. Ab Oktober tauscht die EVN-Tochter Netz NÖ in sämtlichen Haushalten die Stromzähler. Als erste Gemeinden im Bezirk Krems bekommen Albrechtsberg, Jaidhof, Lichtenau und Weinzierl ...

Beherzter Löscheinsatz: Gemeindeverband dankt Feuerwehr

LANGENLOIS. Geschäftsführer Gerhard Wildpert vom Gemeindeverband bedankte sich mit einer Sachspende bei den Feuerwehren Langenlois, Gobelsburg-Zeiselberg und Zöbing für den raschen ...

UPDATE: Abgesagt - „future4children“ lädt am 19. September zum Benefizabend

ROHRENDORF. Das alljährliche future4children-Fest findet heuer als Open Air-Event am 19. September statt. Los geht es ab 15 Uhr auf der Terrasse des Atriumhauses vom Weingut Sepp Moser in Rohrendorf. ...

Musikverein Gföhl feierte mit Uraufführung sein 100. Jubiläum

GFÖHL. Im Zuge des 100. Bestandsjubiläums des Musikvereines Gföhl veranstaltete der Verein am Sonntag, 13. September bei schönstem Sommerwetter seine Festfeier. Zur Uraufführung ...

Corona als Chance und Herausforderung für Niederösterreichs Skigebiete

NÖ/JAUERLING. Wirtschaftsbund-Funktionär Michael Reichl wurde erneut zum obersten Vertreter der niederösterreichischen Seilbahnbetreiber in der Wirtschaftskammer gewählt. Sein Ziel ...