90 Jahre Frauengesangsverein Kremsmünster

Hits: 316
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 20.07.2019 12:08 Uhr

KREMSMÜNSTER. Der Frauengesangsverein Kremsmünster feiert heuer sein 90-jähriges Bestehen – ein guter Anlass, um auf die vergangenen Jahrzehnte zurückzublicken.

Eine Singgemeinschaft von Frauen bestand in Kremsmünster schon Jahrzehnte vor der Gründung. Aber erst 1929 gründeten der damalige Chormeister des Männergesangsvereins Harmonie, Albert Helfert, und die Mundartdichterin Lina Weitlaner den Frauengesangsverein, dem damals 31 Sängerinnen angehörten.

Irma Plechinger sorgte in schwierigen Zeiten dafür, dass das Singen nicht ganz zum Erliegen kam

Dass so viele Jahre durchgehend Vereinsleben möglich war, verdankt der Frauengesangsverein unter anderem Irma Plechinger, Chorleiterin von 1934 bis 1955 und Komponistin des Kremstalliedes. Sie sorgte in schwierigen Zeiten dafür, dass das Singen nicht ganz zum Erliegen kam.

Josef Baurnhuber hat das Vereinsleben geprägt

Maßgeblich hat auch Josef Baurnhuber, der fast 60 Jahre lang ehrenamtlicher Chorleiter war, das Vereinsleben geprägt. Nach seinem Rücktritt im Jahr 2014 war kurze Zeit das Singen im Chor ungewiss, doch dann konnte Organist Ewald Gargitter als neuer Chorleiter gefunden werden und so ist vorerst die musikalische Zukunft des Vereins gesichert.

25 aktive Sängerinnen

Gemeinsam mit dem Männergesangsverein Harmonie wird jetzt geprobt und gesungen. Der Verein zählt 25 aktive Sängerinnen und genauso viele unterstützende Mitglieder. Den derzeitigen Vorstand bilden Obfrau Elisabeth Stürmer, ihre Stellvertreterin Helga Schnedt, Kassierin Brigitte Stienitzka und Schriftführerin Brigitte Erben.

Stress des Alltags vergessen

Aufgrund des Altersdurchschnitts der Vereinsmitglieder würden sich die Frauen eine Verjüngung sehr wünschen, daher sind Interessierte jederzeit herzlich willkommen. „Beim Singen kann man wunderbar den Stress des Alltags vergessen. Singen bringt Körper und Seele zum Klingen. Im Chor steigert sich dieses Gefühl noch, denn durch die Mehrstimmigkeit kommen Harmonie und Gemeinschaft dazu“, sind sich die Kremsmünsterer Sängerinnen einig.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Faschingssitzungen im Garstnertal unter dem Motto „Windisch-Garten“

WINDISCHGARSTEN. Der Windischgarstner Carneval Club lädt zu den Faschingssitzungen am Samstag, 8. Februar und Samstag, 15. Februar, jeweils um 19.30 Uhr im Kulturhaus Römerfeld ...

Traditionelles Kistnbratl zu Liachtmess

MOLLN. Traditionell wird die deutlich längere Tageszeit – immerhin eine gute Stunde – zu Maria Lichtmess mit einem Bratl, dem sogenannten „Liachtbratl“, gefeiert. Das Hoisn Team ...

Unermüdlich in Bewegung

KIRCHDORF. Auf vier Jubiläen konnte Grete Lettmayer, staatlich geprüfte Lehrwartin für Seniorensport, Ende des Jahres anstoßen.

20 Visionäre aus der Region Steyr-Kirchdorf wollen Zukunft mitgestalten

STEINBACH AN DER STEYR. Mitte Jänner startete der neue und voll ausgebuchte Lehrgang „Co-Design Zukunft“ in der Nachhaltigkeitsschmiede in Steinbach an der Steyr. 20 Teilnehmer aus der Region ...

Adriána Čintalova ist „Pflegerin mit Herz“

ROSSLEITHEN. Die Pflegerin Adriána Čintalova ist für einen Förster in Roßleithen zum Glücksfall geworden. Für ihre engagierte Versorgung erhielt sie nun die Auszeichnung ...

2 Verletzte bei Auffahrunfall auf der B138

BEZIRK KIRCHDORF/KREMS. Ein Auffahrunfall auf der B138 mit zwei beteiligten Fahrzeugen forderte am 25. Jänner gegen 11.10 Uhr zwei Verletzte.

700 Jahre Seelsorge in Leonstein: Veranstaltungen im Jubiläumsjahr geplant

LEONSTEIN. Die Pfarre Leon­stein feiert heuer 700 Jahre Seelsorgetätigkeit mit zahlreichen Veranstaltungen. Gestartet wird am Dienstag, 28. Jänner, mit einem Vortrag des Historikers ...

Rosenauer hatten Spaß am Eis

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die Gesunde Gemeinde Rosenau lud zum Eisstockschießen ein.