90 Jahre Frauengesangsverein Kremsmünster

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 20.07.2019 12:08 Uhr

KREMSMÜNSTER. Der Frauengesangsverein Kremsmünster feiert heuer sein 90-jähriges Bestehen – ein guter Anlass, um auf die vergangenen Jahrzehnte zurückzublicken.

Eine Singgemeinschaft von Frauen bestand in Kremsmünster schon Jahrzehnte vor der Gründung. Aber erst 1929 gründeten der damalige Chormeister des Männergesangsvereins Harmonie, Albert Helfert, und die Mundartdichterin Lina Weitlaner den Frauengesangsverein, dem damals 31 Sängerinnen angehörten.

Irma Plechinger sorgte in schwierigen Zeiten dafür, dass das Singen nicht ganz zum Erliegen kam

Dass so viele Jahre durchgehend Vereinsleben möglich war, verdankt der Frauengesangsverein unter anderem Irma Plechinger, Chorleiterin von 1934 bis 1955 und Komponistin des Kremstalliedes. Sie sorgte in schwierigen Zeiten dafür, dass das Singen nicht ganz zum Erliegen kam.

Josef Baurnhuber hat das Vereinsleben geprägt

Maßgeblich hat auch Josef Baurnhuber, der fast 60 Jahre lang ehrenamtlicher Chorleiter war, das Vereinsleben geprägt. Nach seinem Rücktritt im Jahr 2014 war kurze Zeit das Singen im Chor ungewiss, doch dann konnte Organist Ewald Gargitter als neuer Chorleiter gefunden werden und so ist vorerst die musikalische Zukunft des Vereins gesichert.

25 aktive Sängerinnen

Gemeinsam mit dem Männergesangsverein Harmonie wird jetzt geprobt und gesungen. Der Verein zählt 25 aktive Sängerinnen und genauso viele unterstützende Mitglieder. Den derzeitigen Vorstand bilden Obfrau Elisabeth Stürmer, ihre Stellvertreterin Helga Schnedt, Kassierin Brigitte Stienitzka und Schriftführerin Brigitte Erben.

Stress des Alltags vergessen

Aufgrund des Altersdurchschnitts der Vereinsmitglieder würden sich die Frauen eine Verjüngung sehr wünschen, daher sind Interessierte jederzeit herzlich willkommen. „Beim Singen kann man wunderbar den Stress des Alltags vergessen. Singen bringt Körper und Seele zum Klingen. Im Chor steigert sich dieses Gefühl noch, denn durch die Mehrstimmigkeit kommen Harmonie und Gemeinschaft dazu“, sind sich die Kremsmünsterer Sängerinnen einig.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gold für Renate Kerbl aus Leonstein im Bogenschießen

LEONSTEIN. Renate Kerbl aus Leonstein holte sich die Goldmedaille im Bogenschießen bei den European Masters Games 2019 in Turin.

Bezirk Kirchdorf liegt auf Platz zwei bei den neuzugelassenen E-Autos

BEZIRK. Der Bezirk Kirchdorf belegt im ersten Halbjahr bei der Anzahl der neuzugelassenen E-Autos Platz zwei in Oberösterreich, das ergab eine Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ). ...

Walter Kammerhofer geht „Offline“ in Molln

MOLLN. Ist Walter wirklich ein Bankräuber? Mitnichten. Die Schwiegertochter ist schuld. Also eigentlich sind es die Motten. Zwei Löcher und schon steckt er mitten drin in einem Geiseldrama. Die ...

Ferienaktion coole Sommerküche der SPÖ-Frauen Molln

MOLLN. Die SPÖ-Frauen Molln organisierten einen coolen Kochnachmittag für einige Kinder. 

Klosterzeit im Stift Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Das Stift Kremsmünster ist seit diesem Sommer Partner des Projektes „Klosterzeit“. Dieses bietet jungen Männern die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren, den eigenen ...

Greiner setzt auf Zukunftstechnologie

KREMSMÜNSTER. Mixed Reality: Greiner nutzt Zukunftstechnologien in der Aus- und Weiterbildungs-Akademie. Die Lehrlinge werden damit auf virtuelle Maschinenrundgänge geschickt.

Top Ten-Plätze für Schmidinger und Brendl beim MX ÖM Lauf in Seitenstetten

NUSSBACH/SEITENSTETTEN. Nach der Sommerpause wurde in Seitenstetten/NÖ der nächste MX ÖM Lauf der Saison ausgetragen. Andreas Schmidinger und Ondrej Brendl vom Team Haidlmair Honda Schmidinger ...

Hörgenuss mit dem Ergo String Quartett beim Kalkalpen Kammermusik Festival

MOLLN. Auch heuer ist die Nationalpark Kalkalpen Region zwischen Großraming und Molln wieder eine Metropole erlesener Kammermusik.