Jubel für Faltenradio im Kulturzentrum Alfa in Laakirchen

Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 23.09.2019 12:53 Uhr

LAAKIRCHEN. Am Sonntagabend am 22. September zeigten vier Spitzenmusiker im Kulturzentrum Alfa eindrucksvoll, was aus Klarinette und Ziehharmonika herauszuholen ist. Das Publikum in der alten Papierfabrik ließ sich mitreißen von der Stimmung auf der Bühne. Faltenradio weiß zu unterhalten, egal ob todernst, tiefsinnig, heiter oder exzentrisch.

Matthias Schorn, Alexander Neubauer, Stefan Prommegger und Alexander Maurer spielten in der alten Papierfabrik das Beste aus zehn Jahren Faltenradio. Das Publikum dankte es ihnen mit „Standing Ovations“ und tosendem Applaus.

Locker führten die drei Klarinettisten und der Ziehharmonika-Spieler durch das Programm. Es war ein Querschnitt durch die Musikgeschichte, bei der die Besucher in einem Musikquiz noch dazu etwas lernen konnten.

Die Musiker überraschten, unterhielten, agierten wie Kabarettisten und erzählten beim Konzert mit Mimik und Körpereinsatz wortlos Geschichten. Perfekt aufeinander abgestimmt und scheinbar mühelos spielten sich die Profis den Ball zu. Ziehharmonika, B-Klarinette, Bassklarinette und Cajon harmonieren bei Faltenradio perfekt.

Spitzenmusiker toben sich aus

Die vier Faltenradio-Mitglieder gehören zu den Besten in ihrem Fach. Matthias Schorn ist Soloklarinettist bei den Wiener Philharmonikern. Alexander Maurer ist Dozent für Steirische Harmonika an der Hochschule für Musik und Theater München. Klarinettist Stefan Prommegger unterrichtet am Musikum Salzburg. Alexander Neubauer ist Klarinettist und Bassklarinettist der Wiener Symphoniker.

Die klassisch ausgebildeten Musiker werden als Faltenradio zu Rockstars und Entertainern. Zwischen Klarinette, Bassklarinette, Ziehharmonika und Cajon springen sie hin und her. Einmal will sich Schorn gar nicht zwischen Klarinette und Cajon entscheiden und spielt einfach beides.

Die Musikrichtungen und -stile wechseln sie auch mit fast jedem Stück. Ein Boarischer etwa nach „Fuga y Misterio“ überrascht und gönnt dem Publikum eine kurze Entspannung. Der Volksmusik zollt Faltenradio aber den gleichen Respekt wie den großen Meistern und Melodien. Die Musiker sind eben Musikanten aus Leidenschaft.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Katze von Brückenpfeiler gerettet

OHLSDORF. Unbeschadet überstanden hat eine junge Katze am Wochenende einen waghalsigen Ausflug auf einen Brückenpfeiler.

Darum sagen die Handelsangestellten klar Nein zur Öffnung am Sonntag

BAD ISCHL. Bei einer Urabstimmung unter den Handelsangestellten in der Kaiserstadt sprachen sich die Beschäftigten mit 81,7 Prozent klar gegen Sonntagsarbeit aus.

Millionen-Investition bringt mehr Energie und unterstützt Klimaschutz

LAAKIRCHEN. Nach mehrmonatigem Probebetrieb wurde das neue Wasserkraftwerk Danzermühl offiziell in Betrieb genommen. Das 41 Millionen Euro teure Projekt verbessert die CO2-Bilanz der Laakirchen Papier ...

In der „Beichtgondel“ auf die Katrin

BAD ISCHL. Anlässlich der Visitation des Dekanates Bad Ischl durch Bischof Manfred Scheuer wurde am vergangenen Wochenende bei der Katrinseilbahn eine neue Seilbahngondel im Design der katholischen ...

Berner Sennenhund nach Sturz über 30 Meter hohe Felswand gerettet

SCHARNSTEIN. Bei einer Wanderung im Bereich der Burgruine Scharnstein sprang am gestrigen Sonntag, 20. Oktober, der Berner Sennenhund einer Familie über eine Fensterbrüstung und stürzte ...

Basketball: Erste Niederlage für Swans

GMUNDEN. Nach dem Sieg gegen das slowakische Spitzenteam in der Vorwoche mussten die Gmundner Schwäne gegen die niederösterreichischen Dukes die erste Niederlage einstecken. 

23-Jähriger versteckte sich hinter Holzstoß vor der Polizei

BEZIRK GMUNDEN. Nachdem ein 23-jähriger Unsteter am 20. Oktober gegen 9 Uhr auf der L544 das Anhaltezeichen einer Verkehrsstreife missachtet hatte, wurde eine örtliche Fahndung nach dem PKW-Lenker ...

48. Wolfgangseelauf - ein Laufsportfest der Extraklasse

ST. WOLFGANG/BAD ISCHL. Knapp fünfzig Jahre nach Gründung durch Franz Zimmermann hat sich St. Wolfgang zu einem Laufsportmekka und der Wolfgangseelauf zu einem der schönsten Erlebnis- ...