Wichtige Löschwasser-Reserve für Rahstorf

Hits: 26
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 22.01.2020 12:06 Uhr

LAAKIRCHEN. Damit die Feuerwehr Rahstorf künftig rascher auf ausreichend Löschwasser zurückgreifen kann, errichtete die Gemeinde einen Löschwasserbehälter. Ein weiterer Behälter soll noch heuer - voraussichtlich in Lindach - entstehen.

Im Brandfall stehen damit 100 Kubikmeter Wasser bereit - eine Menge die es erlaubt, 100 Minuten lang Löscharbeiten durchzuführen. „Das sind wichtige Minuten um das Übergreifen von Flammen zu verhindern bzw. wenn nötig eine weitere Wasserversorgung herzustellen“, so Feuerwehrkommandant der FF Rahstorf, Johann Holzinger.

„Gerade im ländlichen Raum ist die Löschwasserversorgung nicht überall optimal gegeben. Wir schauen, wo Bedarf besteht und möchten Schritt für Schritt diese Gebiete mit Löschwasserbehälter ausstatten“, so der Pflichtbereichskommandant der Stadtgemeinde Laakirchen, Jürgen Sturm.

Rasche Hilfe im Ernstfall ermöglichen

Wie im Fall Boden ist es natürlich nötig das Einvernehmen mit den Grundbesitzern herzustellen. Hier wurde der Grund von Familie Brunner zur Verfügung gestellt, um den Stahlbetonbehälter mit einem Durchmesser von sieben Metern einzugraben. „Es liegt natürlich im Interesse der Stadtgemeinde, dass möglichst das gesamte Stadtgebiet im Ernstfall mit ausreichend Löschwasser versorgt ist. Für heuer ist ein weiterer Behälter, voraussichtlich im Gebiet von Lindach, vorgesehen und budgetiert“, so Bürgermeister Fritz Feichtinger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Raiffeisenbank Salzkammergut unterstützt das Rote Kreuz

GMUNDEN. Mit einer Geldspende vom 5.000 Euro unterstützt die Raiffeisenbank-Salzkammergut den Ankauf eines Pritschenwagens für den Katastrophenhilfsdienst.

Erfolgreiche Zwischenbilanz für die Skigebiete im Salzkammergut

GMUNDEN. Erfolgreiche Zwischenbilanz für die Skigebiete der OÖ. Seilbahnholding: Dachstein West, Dachstein Krippenstein und Feuerkogel sieben Prozent Wachstum gegenüber der Rekord-Vorsaison. ...

3 Frauen und ihr Weg aus der Gewalt

GMUNDEN. Rund um den Internationalen Frauentag am 8. März feiert der Film „Liebes:Leben“ Salzkammergut-Premiere. Tips hat mit der Attnanger Filmemacherin Carola Mair gesprochen.

Abenteuer Höhlenforschung

BAD ISCHL. Rund um Ischl befinden sich die ausgedehntesten, größten und tiefsten Höhlensysteme Österreichs. Am Wildenkogel wird seit über 50 Jahren im über 150 Kilometer ...

St. Konrad bereitet sich auf die digitale Zukunft vor

ST. KONRAD. Groß war das Interesse am Breitband-Infoabend im Gasthaus Silbermair. Zahlreiche Bürger meldeten bereits schriftlich ihr Interesse an.

Scharnsteiner Müllspar-Initiative zieht weite Kreise

SCHARNSTEIN. Nach der kürzlich erfolgten Vorstellung der Initiative „Scharnstein spart Müll“ (zum Tips-Bericht) geht es derzeit in der Almtalgemeinde in großen Schritten voran. ...

Landwirtschaftliche Fachschulen ermöglichen Skilehrerausbildung im ABZ Salzkammergut

ALTMÜNSTER. Erstmals bietet das Agrarbildungszentrum Salzkammergut in Zusammenarbeit mit dem Landesskilehrerverband in diesem Schuljahr die Ausbildung zum Skilehrer an. Die Schüler aller ...

Ideal Kältetechnik für Gesundheitsprojekt ausgezeichnet

GMUNDEN. Mit dem Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ (BGF) würdigt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) exzellent gemachte Gesundheitsprojekte. Als einziger ...