Grüne: Klimaschutz lokal vorantreiben

Hits: 362
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 17.09.2019 18:16 Uhr

LANGENLOIS. Die Grünen präsentierten bei einem Pressegespräch ihre Einschätzungen zur Nationalratswahl am 29. September und informierten über lokale Initiativen zum Thema Klimaschutz.

„Nach all den bekannt gewordenen Skandalen ist es wichtig, dass mit den Grünen wieder saubere Politik, Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit und Gerechtigkeit ins Parlament einziehen. Der neue Nationalrat wird außerdem einer sein müssen, der Österreich in Sachen Klimaschutz endlich auf Kurs bringt“, so Klubobfrau Anita Stemberger-Chabek. Gemeinsam mit Stadträtin Brigitte Reiter kandidiert sie auf der Regionalwahlliste Waldviertel.

Überparteiliche Arbeitsgruppe gegründet

Aufgrund des sehr heißen Sommers 2019, der den Menschen wie auch der Landwirtschaft zu schaffen machte, haben die Grünen Langenlois im Gemeinderat eine überparteiliche Arbeitsgruppe angeregt. Ziel ist es, so Umweltstadträtin Reiter, „sich gemeinsam geeignete Schwerpunkte, Strategien und Maßnahmen zu überlegen, wie Langenlois die Anpassung an den Klimawandel schaffen kann.“ Den Grünen geht es dabei insbesondere um Wasserspeicherung und ein kluges Regenwassermanagement, das Erzielen von Kühleffekten für öffentliche Plätze sowie einen deutlich erhöhten Anteil an Bäumen und Grünstreifen.

Vorarbeit für Klimaschutzresolution

Beim ersten Treffen gab es rege Teilnahme aller Fraktionen, freuen sich die Grünen. Man habe eine erste Bestandsanalyse gemacht, in welchen Punkten Langenlois schon aktiven Klimaschutz geleistet hat und wo es noch Potenzial gibt. Auch haben die Grünen bei diesem Termin eine Diskussionsgrundlage für eine acht Punkte umfassende „Langenloiser Klimaschutzresolution“ eingebracht, die nun in den einzelnen Fraktionen besprochen wird. „Unser Anliegen ist, dass diese Resolution noch vor der Gemeinderatswahl 2020 zur Beschlussfassung kommt“, sagen die Grünen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Gratisbroschüre liefert Tipps für die Hochzeit

KREMS. Trotz Social Distancing wird in den kommenden Wochen und Monaten ein wahrer Hochzeitsboom erwartet. Der Kremser Werbefachmann Dominik Scherz, Betreiber der Website www.meinelocation.at, hat daher ...

Corona sorgt weiter für Absage-Flut: Viele beliebte Events fallen heuer aus

BEZIRK KREMS. Die Schutzmaßnahmen der Regierung in Sachen Corona zwingen Veranstalter dazu, weiterhin Events abzusagen – teilweise bis in den September hinein. Tips gibt einen Überblick, ...

Folder „Krems in Zahlen“ neu aufgelegt

KREMS. Der Folder „Krems in Zahlen 2020“ ist aktualisiert und liegt in der Bürgerservicestelle neu auf. Außerdem steht er zum Download zur Verfügung und kann auch online kostenlos bestellt ...

Nepomuk erstrahlt bald wieder in neuem Glanz

SPITZ. Der Dorferneuerungsverein Spitz kümmert sich derzeit um die Restaurierung der Nepomuk-Statue. Die Arbeiten werden vom Verein selbst sowie vom Land NÖ finanziert.

Corona-Lockerungen: Tourismus- und Freizeitbetriebe in Stadt und Bezirk sperren wieder auf

BEZIRK KREMS. Ab 29. Mai dürfen Tourismus- und Freizeitbetriebe wieder aufsperren. Auch in Stadt und Bezirk Krems kehrt damit wieder ein Stück Normalität zurück. Tips gibt einen Überblick, ...

Zahl der Straftaten steigt spürbar an

BEZIRK KREMS. Die Kriminalstatistik 2019 für Stadt und Bezirk Krems liegt vor. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Straftaten merklich gestiegen. Die Exekutive registriert verstärkt Aggressionen ...

Landesgalerie feiert ersten Geburtstag

KREMS-Stein. Vor einem Jahr, am 25. und 26. Mai 2019, eröffnete die Landesgalerie Niederösterreich als neues Museum für bildende Kunst. Der markante Neubau stellt einen Meilenstein in der ...

Nur mit Termin in Klinikum und Bezirkshauptmannschaft

KREMS. Wer derzeit eine Ambulanz des Kremser Universitätsklinikums oder die Bezirkshauptmannschaft aufsuchen möchte, muss vorab einen Termin vereinbaren. Andernfalls ist der Zutritt aus Sicherheitsgründen ...