Zwei Feuerwehren bei Fahrzeugbrand auf Autobahnraststätte im Einsatz

Hits: 539
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 10.06.2019 17:36 Uhr

ANSFELDEN. Kurz vor 7 Uhr am 10. Juni wurden die Feuerwehren Ansfelden und Freindorf zu einem Fahrzeugbrand auf der Autobahnraststätte in Fahrtrichtung Salzburg gerufen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie eine leichte Rauchentwicklung im Bereich des Motorblocks fest. Da mit einer Wärmebildkamera keine hohe Temperatur festgestellt wurde und auch das Aufbringen mit Löschwasser zu keinem Nachlassen der Rauchentwicklung führte, wurde ein Abschleppdienst gerufen, der das Fahrzeug anhob.

Glosendes Dämmmaterial am Unterboden als Ursache

Dabei stellte sich glosendes Dämmmaterial am Unterboden als Ursache der Rauchentwicklung heraus. Der Wagen wurde von der Feuerwehr einer ausgiebigen Unterbodenwäsche unterzogen, so konnte der Glimmbrand gelöscht werden. Die Einsatzkräfte konnten nach rund eineinhalb Stunden einrücken.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neuer Name für Stadtteilzentrum gesucht: Volksabstimmung in Traun

TRAUN. Noch bis zum 6. November ist die Trauner Bevölkerung dazu aufgerufen, in einer Volksabstimmung über den Namen des neuen Trauner Stadtteilzentrums in St. Dionysen zu entscheiden. 

Operngenuss im Kinosaal

PASCHING. Ab Sonntag, 25. Oktober, zeigt das Hollywood Megaplex PlusCity eine handverlesene Auswahl der beeindruckendsten Produktionen der Salzburger Festspiele aus den letzten Jahren – erstmalig im ...

Trauner „Owizahra“ für den zweiten Platz bei JugendAward 2020 geehrt

TRAUN. Der JugendAward des Landes OÖ wurde am Dienstag, 13. Oktober, erstmals an herausragende Projekte und Initiativen für Jugendliche durch Landeshauptmann Thomas Stelzer verliehen. Der Verein Initiative ...

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRK LINZ-LAND. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Musikalische Reise

TRAUN. Im Herbst 2017, über ein Jahr nach einer von mehreren längeren Reisen in den Norden, hat Martin Kälberer sein letztes Album in seinem Studio im Chiemgau aufgenommen.

„Schüler retten Leben“ in Traun

LINZ-LAND/TRAUN. In Österreich erleiden jährlich rund 10.000 Menschen außerhalb eines Krankenhauses einen Atem-Kreislauf-Stillstand. Mit dem Projekt „Schüler retten Leben“ vermittelt das OÖ. Jugendrotkreuz ...

„Masked Singers“ trotzen der Krise: „Gar nicht singen ist keine Option für unsere Schüler“

LEONDING. Singen und Musizieren ist das, was den Kindern der Musikmittelschule Leonding am meisten Spaß macht, deswegen haben sie sich für diesen Schwerpunkt entschieden. Jetzt heißt es: ...

Schwer alkoholisierter Kraftfahrer

ALLHAMING. Ein 55-jähriger tschechischer Staatsangehöriger fuhr am Sonntag, 18. Oktober, gegen 19.10 Uhr mit seinem Sattelzug auf der A1 Richtung Salzburg und in Allhaming von dieser ab.